Divx / Xvid encode in 16:9 im WMP immer noch 4:3 ?

Falc410

Vice Admiral
Registriert
Juni 2006
Beiträge
6.509
Hallo,

komisches Problem. Habe mit meiner Kamera im 16:9 Modus aufgenommen und die Videos dann auf den PC übertragen und mit Virtualdub und ffdshow in XVID umgewandelt. Hier habe ich darauf geachtet das bei Output die Pixel Aspect Ratio und Display Aspect Ratio auf 16:9 steht. Das Video wird jetzt im WMP11 unter Vista aber in 4:3 wiedergegeben und wenn ich File Properties anschaue steht da: Aspect Ratio: unknown
Im VLC Player sieht das Video aber richtig aus.

Komischerweise hatte ich letztes Jahr das Problem nicht, meine alten mit DivX oder XVID umgewandelten Videos spielen auch im WMP in 16:9.
Warum erkennt jetzt der WMP nicht das Aspect Ratio? Was könnte ich noch ausprobieren?

Und zweites Problem (aber eher randproblem), Virtualdub erkennt unter Vista nicht meinen LAME Mp3 Codec, obwohl ich diesen auch per rechtsklick auf die .inf installiert habe. Scheint ein Vista Problem zu sein, denn unter XP gings.
 
Es kommt drauf an wie deine Einstellungen bei ffdshow sind, ob ffdshow (libavcodec) für die Decodierung zuständig ist oder der installierter Codec.
Wenn bei dir schon XVID installiert ist, dann sorge dafür dass auch XVID die Videos die damit erstellt wurden auch decodiert und nicht ffdshow (es ignoriert die 16:9 Flags im Header der AVI Datei) und WMP ist Grundsätzlich nicht zu empfehlen, besser da schon MPC.

Zum Thema Vista und Lame, benutze doch einfach die Kommandozeile, ist sowieso viel angenehmer und gibt mehr Informationen zu dem neu erstelltem Audio aus.
 
Ja aber per Kommandozeile muss ich das Video in 2 Schritten machen, einmal Video, dann noch Audio und dann noch muxen.

Mhm ffdshow ist fuer die Decodierung und Encodierung zustaendig. Ich werde deinen Tipp nochmal genauer ueberpruefen. Ist schon klar das WMP nicht der super Player ist, aber wenn ich die Videos wem anders schicke soll er Sie auch anschauen koennen. Wie gesagt VLC kam damit klar, aber auch bei youtube gabs Probleme.
Habe die Videos mit DivX 6.x encodiert (das gabs mal umsonst), da geht das mit dem 16:9 aber auch nur wenn ich die Videos resize. Sehr nervig mit dem 16:9 alles.
 
Ja aber per Kommandozeile muss ich das Video in 2 Schritten machen, einmal Video, dann noch Audio und dann noch muxen.
Wo ist das Problem?, dauert doch nicht länger als wenn du es alles in einem Schritt machst, vor allem erhälst du so teilweise deutlich bessere Qualität.

Wenn du die Videos schon für die Übertragung übers Internet oder für YouTube machst, dann solltest du es auf jedem Fall resizen, der Bildqualität zur liebe.
 
Zurück
Oben