Dringend! Wärmeleitpaste ablösen!

Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
830
Liebes Forum,

ich bin eifrig am Prozessor-Tauschen, allerdings hat sich dabei ein ganz unerwartetes Problem aufgetan:

Die CPU klebt am Kühler fest!
Ich hatte damals (vor ca. 3-5 Jahren) Arctic Silver 5 Wärmeleitpaste verwendet (also kein Wärmeleitkleber wie für kleine GraKa-RAM-Kühlkörper). Jetzt hatte ich große Probleme, den Kühler herauszulösen, die CPU kam trotz Verriegelung des Sockels (AM2+) gleich mit!

Ich habe es bisher mit Isopropanol und Wattestäbchen probiert, ohne Erfolg. Überhaupt komme ich ja nur an die seitlichen Kanten ran, die komplette Auflagefläche ist verklebt. Jetzt sitze ich hier mit zwei offenen PCs und weiß nicht weiter.

Das Wiedereinsetzen geht übrigens auch nicht, da ich die Verriegelung nicht bedienen kann, wenn ich den Kühlkörper wieder einsetzen will. Bei verschlossener Verriegelung (Metallärmchen unten) kann ich die CPU zwar draufsetzen, durch die Kühlrippen sehe ich aber, dass die Pins nicht richtig im Sockel verschwinden.

Bitte eiligst um Lösungsvorschläge!
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.570
Erwärmen ist hier die Lösung ;)
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.692
Entweder erwärmen oder mit Zahnseide zwischen Kühlerbodenunterseite und Heatspreader der CPU hin und her fahren.

Aufpassen wenn du so gut wie 'durch bist'. Nicht, dass die CPU mit den Pins irgendwo aufschlägt und die Pins verbiegen oder abbrechen.
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
Hast du einen Haarfön ?

Du brauchst das ganze prinzipiell nur zu erhitzen und dann nimmst du ein Messer und hebelst die CPU vom Kühler ab.

Edit:

Mist, warn alle schneller ;)
 

Kamikazedoc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.385
Ich hab den Prozessor damals durch vorsichtiges Abscheren vom Kühler getrennt (also CPU und Kühler leicht gegeneinander um die Hochachse verdrehen). Musst nur vorsichtig sein, dass du die Pins möglichst nicht verbiegst.
 

itsfun

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
801
Erwärmen ... also Fön oder den Kühler (ohne Lüfter) aufm Kopf gedreht in heißes Wasser stellen, bis er richtig warm ist. Dann würde ich es mit drehen versuchen. Zur Not mit was weichem polstern und mit einer Wasserpumpenzange drehen. Hat so jedenfalls bei mir schon geklappt...
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.081
Ich drück dir mal die Daumen. Ich hatte versucht bei einem Aufrüstkit (Board, RAM+CPU) den Kühler zu wechseln (brandhneu das ganze). Nachdem die ich die CPU MIT Kühler entfernt hatte, wollte das System nicht mehr starten.
 

Elefanten-Eimer

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
830
Vielen Dank für die vielen Tipps, mit einer leichten Hebelwirkung ging es ganz einfach. Drehen war unmöglich, hat sich nicht einen mm bewegt!

Aber das mit der Wärme (Fön) und Zahnseide werde ich mir merken!
Danke nochmal!
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.967
ok, gelöst, alter Post war daher überflüssig...
 
Top