Drucken übers NAS macht Probleme

Harlekin87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
58
Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem QNAP TS-210 (inkl. neuste Firmware) und meinen Drucker Canon PIXMA MP540.
Der Drucker ist per USB an das NAS angeschlossen. Auf das Netzwerk greifen 2 Rechner (Tower und Laptop) zu. Auf beiden Systemen (Win 7 32bit) wurde der Drucker eingerichtet ohne Probleme.
Wenn ich vom Tower aus einen Druckauftrag rausschicke, habe ich ca 5 Sekunden später das gewünschte Blatt zur Hand.
Wenn ich aber vom Laptop drucken will, egal ob LAN oder WLAN, dann dauert es ewig bis etwas passiert, wenn überhaupt etwas passiert. Beim Druckstatus steht immer "Informationen werden gesammelt". Aber es passiert nix - es kommt kein Blatt raus.
Druckertreiber neuinstalliert, anderer USB-Port, am NAS neu eingerichtet alles schon versucht.
Google spuckt zu dem Problem ein paar Ergebnisse aus, aber keine Lösungen ;)

Hoffe jemand hat eine tolle Idee :)

PS: ich weis, dass der Drucker nicht auf der Kompatibilitätsliste (tolles Wort^^) steht, aber der Tower funktionert ja auch
 
Zuletzt bearbeitet:

simpsonsfan

Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.066
Hi, wie greifst du denn da auf den Drucker zu? Als Netzwerkdrucker oder quasi als freigegebener Drucker auf dem NAS?

Hab grad nachgeschaut, ist ja kein Netzwerkdrucker, was für einen Anschluss siehst du denn am tower unter Systemsteuerung->Drucker ?

Ich weiß jetzt nämlich nicht, was dein NAS alles kann, sprich ob du daran den Drucker hast und den dann freigibst (kenn mich mit NAS nicht aus)

Edit: Ich nehm' mal an, du hast alles so gemacht, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

CamShaft

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
253
Das der Drucker dir keine Rückmeldung gibt, liegt vermutlich daran, daß er keine bidirektionale Verbindung aufbauen kann, daß heißt, du solltest mal die Einstellungen zwischen Tower und Laptop vergleichen und gegebenenfalls die oben erwähnte bidirektionale Verbindung deaktivieren.

@simpsonsfan - das NAS stellt über das Netzwerk einen Druckerserver zur Verfügung, der anstatt des USB-Anschlusses eingetragen wird. Das heißt die Datenpakete werden erst an das NAS und von dort an den Drucker geschickt. (Vereinfacht dargestellt)
 

Harlekin87

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
58
soooo...es funktioniert jetzt :D
habe zunächst nach der bidirektionalen Verbindung gesucht und damit rumgespielt, führte aber nicht wirklich zum Erfolg.
Hab dann den Edit-Link von simpsonsfan gesehn und dachte mir zunächst.."naja standart kennste ja"...habs trotzdem gemacht und danach gehts kommischerweise. Ist wohl irgendwo nicht ganz klar gekommen hehe.
Besten Dank an alle!
 
Top