EasyBox 802 + XBox One: LAN/WAN Fehler (oder Tausch gegen Fritzbox)

Mickeyxx

Cadet 1st Year
Registriert
Apr. 2013
Beiträge
8
Ich war einer der ersten (glaube ich zumindest ;)) VDSL 50 Kunden bei Vodafone. Daher habe ich immer noch die inzwischen betagte EB802. Ich weiß, das Teil ist eigentlich Mist. Aber ich hatte jahrelang keine Probleme. Das fing erst mit dem Kauf der Xbox One Ende letzten Jahres an und treibt mich inzwischen zur Weißglut :mad:

Folgendes Problem: Die Xbox One muss man in die DMZ setzen oder halt die Portweiterleitung entsprechend konfigurieren, weil ich sonst in Multiplayer Spiele schwer reinkomme (spiele eigentlich nur Fifa, aber das reicht ja). Wenn ich das mache, dann gibt es aber ein seltsames Problem im Betrieb: Sobald die Xbox einen Download macht (Spiel oder Update), komme ich nicht mehr auf das Webinterface bei der Easybox (nicht soo tragisch) UND

- ich komme mit keinem anderen Gerät mehr über DHCP ins Internet, sondern nur noch mit einem einzigen Gerät (egal welches) dem ich eine statische IP gebe. Sobald ich es mit einem zweiten versuche, geht das nicht mehr. Also: Xbox lädt runter und ich kann während dessen nur mit einem anderen Gerät ins Internet über eine statische IP.

UND

- VoIP Telefonie geht nicht (tot).


Sobald ich den Download stoppe, geht wieder alles. Wenn ich die Xbox aus der DMZ nehme habe ich das Problem nicht bei Downloads.

Jetzt suche ich nach Lösungen:

1. Einen 'Fix' innerhalb der EB802 oder bessere EB. Werksreset hat nichts gebracht. Sonst Ideen? Vodafone will mir die auch nicht gegen eine neuere Easybox tauschen (nur gegen Aufpreis ... aber Geld für eine Easybox ausgeben? No way ;)). Sie sagen, selbst wenn sie ganz kaputt wäre, würden sie nur einen 1:1 Tausch machen. Ich dachte die wird nicht mehr hergestellt? Ich wollte eigentlich die 904 xDSL haben. Ich gehe mal davon aus, dass die viel besser ist und stabiler. Sonst gibt es bei ebay die 903 für ca. 30 EUR. Eigentlich billig. Taugt die was? Nur wenn ich wieder die gleichen Probleme habe, wäre das doof.

2. Eine Fritzbox kaufen. Dann könnte ich auch das Modem 'entsorgen', denn bei der EB802 brauchte man das ja noch. Nachteil: Teuer. Wenn, dann würde ich gleich das neueste Modell wollen und das Ding kostet ja noch über 200 EUR. Dafür, das alles sonst bei mir läuft, wäre mir das eigentlich zu viel. Auch wenn der Reiz groß ist. Übrigens könnte ich eine Fritzbox auch als normale Vdf Kunden verwenden, da ich in einem alten Schreiben noch die Sprachkennwörter von Vodafone habe (wurden damals noch mitgeschickt). Alternativ wäre eine ältere Fritzbox. Welches Modelll bräuchte ich denn mindestens bzw. welches wäre zu empfehlen?

Ich würde ja am liebsten das Problem mit innerhalb Easybox fixen, aber bei so einem komischen Fehler, sehe ich eher schwarz :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider schreibst Du wenig über deine Konfiguration. Ist die Firmware des Routers aktuell?
Liegt die fixe IP außerhalb des DHCP Bereiches?
Ist der Teredo Filter aus?
 
miac schrieb:
Leider schreibst Du wenig über deine Konfiguration. Ist die Firmware des Routers aktuell?
Liegt die fixe IP außerhalb des DHCP Bereiches?
Ist der Teredo Filter aus?


Moin :)

1. FW ist aktuell
2. Fixe IP: habe beides probiert: außerhalb und innerhalb des DHCP Bereichs.
3. Teredo Filter: Easybox 802?? Hab dazu leider nichts gefunden...
 
Jetzt macht die EB bei DHCP moch mehr Zicken und das Webinterface ist fast gar nicht mehr erreichbar.

Ich brauch ja eigentlich die Funktionen der Fritzboxen nicht. Meine Idee: Bei eBay gibt es die neueste Easybox 904 xdsl für um die 40 Euro. Die 903 für 30 oder weniger. Ist eine von beiden zuverlässiger?
 
Ein Router kann immer mal kaputt gehen. Aber die Boxen wurden ja alle hunderttausendfach verkauft. Da kann man nicht sagen, daß die grundsätzlich so eine Macke haben oder die andere in dieser Hinsicht besser ist.

Probierst Du das Webinterface über ein LAN Kabel? Da sollte es immer direkt erreichbar sein.
Fixe IPs müssen immer außerhalb des DHCP Bereiches sein.
 
ich würde statt dmz das ganze mit portforwarding machen. die ports 80 und 443 würde ich nicht forwarden, den darüber läuft das http/https internet. (deshalb kein zugriff mehr?)
vielleicht ist einer deiner port-regeln für das interne voip reserviert, und deswegen kommt es zum abbruch beim benutzen der dmz-xbox one benutzung
 
Zurück
Oben