ECS HT 2000 Fehlercode gesucht (dauerbeep)

-=Ryo=-

Commodore
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.218
Hi,

leider fand ich in dem Online Handbuch nichts (sofern es das richtige war).

Eine Bekannte hat ein ECS HT 2000 Motherboard.

Der PC beept permanent 3s lang dann kurz pause dann wieder 3s lang. Und das unbegrenzt.
Hab schon RAM getauscht, anders NT angeschlossen, also bleibt nur noch CPU oder Board übrig.

Nur was davon ist defekt? Das ist die Frage...


Kennt jemand den Fehlercode?
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
CLR_CMOS1

das BIOS per Jumper ist auf "default" gesetzt worden ?

Die Verbindungen zum Mainboard und vom MB zu den Festplatten / Laufwerk / Frontanschlüsse
USB-Anschlüsse -

USB-Geräte mal abziehen -
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.218
ähh 3x? wo steht hier was von 3x ?

Und ja CLR_CMOS hab ich versucht.. Alle 3 Jumper die es dafür scheinbar gibt ^^

Geräte waren gar keine dran. Nur Mainboard, CPU, RAM und Netzteil.


Bring Ihr die Schrottkiste erst mal zurück. Ich tippe erst einmal auf defektes MoBo oder CPU.
Beides wohl ohne Ersatzteile nicht feststellbar... und die kosten mehr als se hat.

Der Fehlercode wäre hilfreich, falls den noch jemand einstufen kann, einfach posten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
Der Sockel mit "CLR_CMOS1" ist unten neben dem PCI-Steckplatz - es ist EIN Jumper drauf - dieser muss von jetzt Pin 1+2 auf Pin 2+3 für ca. 10 Sek. gesetzt werden - und dann UNBEDINGT wieder auf Pin 1+2 -

Maus / Tastatur sollte aufgesteckt sein, BEVOR das MB gestartet wird -
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.218
@Hanne: Nein, das hatte ich schon versucht. Danke Dir.
Vielleicht sollte ich ergänzend sagen das kein Bild ausgegeben wird (OnBoard Grafik only).

@saeftel: Ich hab gesucht, aber anscheinend hast Du das nicht gelesen. Genau wie die Frage.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
...und der Stecker vom Monitorkabel sitzt auch richtig auf - die Pins im Stecker können nicht verbogen sein ?

Ist eine passende Grafikkarte vorhanden ?
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.218
Es kommt auch wenn kein Monitor angeschlossen ist ;)
(achja ein anderer PC [Windows 98SE ... wahhh...] läuft an dem Monitor)

Nein eine alternative Grafikkarte zum Testen ist leider nicht vorhanden.
Ob der Code "IGP Defekt" bedeutet ist natürlich auch eine der Fragen die durch entsprechende Code-Kennung geklärt werden könnten. Frag mich echt wieso es da keine Infos zu geben scheint... blöde Fertig-PCs...
 

Antimon

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.614
Ein langer Dauerpeep gefolgt von einer kurzen Pause, welcher sich immer wiederholt deutet in der Regel darauf hin, dass der RAM defekt ist oder nicht erkannt wird. Am besten da mal mit der Suche anfangen ;)
 

-=Ryo=-

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.218
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Werbebanner
Top