Ein paar Hardware-Fragen bezüglich Unitymedia 2play 120

schonGEZockt

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
587
Guten Morgen! :)

Ich habe seit heute Nacht 2play COMFORT 120 mit "bis zu 120Mbit/s" über die ConnectBox.

Mein Surface surft im 5GHz Netz mit voller Bandbreite, sogar etwas mehr (124Mbit/s). Mein OnePlus One im gleichen Netz bekommt da weniger hin, was aber eigentlich kein Problem ist. Ein Problem ist dabei aber die Schwankung. Es schwankt ins Unermessliche - ein Download kann mit 200kb/s bis 12mb/s laufen, dazwischen ist da alles dabei. Signalempfang ist dabei sehr gut. Mein 5GHz ist das einzige hier, dennoch meldet mein Surface und mein OPO, dass das 2,4GHz Netz besser empfangen wird, obwohl ca. 30 andere 2,4GHz Netze hier rumfliegen. Woran kann das liegen?

Des Weiteren ist mein PC über dLAN direkt mit der ConnectBox verbunden. Laut Datenblatt kann der WLAN-Adapter des Kits bis zu 300Mbit/s übertragen - schöne Sache, will er aber nicht. Der Adapter, der an die ConnectBox angeschlossen wird, soll aber nur 200Mbit/s übertragen können - was mir auch genügen würde, würde er es denn tun. Ich finde den dLAN-Adapter auch nicht mehr im Netzwerk, da die blöde ConnectBox ihn nicht anzeigt. Mein Ethernet-Adapter meldet eine Übertragungsrate von 100Mbit/s, bei diversen Speedtests wird aber deutlich, dass mein PC maximal 25Mbit/s bekommt.

Zu meinen Fragen:
  • Wieso gibt es so starke Schwankungen - aber nur auf einem Gerät per WLAN?
  • Wieso hat das 2,4GHz Netz besseren Empfang als das 5GHz, obwohl hier zig 2,4er rumgeistern?
  • Wieso läuft mein PC mit maximal 25Mbit/s? Limitiert die ConnectBox Ethernet-Ausgänge? Oder liegt es am dLAN Adapter und daran, dass ich die Übertragungsraten aus dem verlinkten Datenblatt falsch interpretiere?
  • Wieso hat die ConnectBox 0 Einstellungsmöglichkeiten? Nichtmal einen anderen DNS-Server kann man direkt einstellen, da bot mein 15€ Router von früher mehr. Seid ihr zufrieden mit ihr? Ich habe seit gestern schon diverse Probleme gehabt, z.B. Web-Oberfläche kann nicht angezeigt werden, weil anderer (ich selber, aber paar Minuten zuvor) schon zugreift, etc.. Denke, ab August kaufe ich mir eine FritzBox :rolleyes:

Vielen lieben Dank schonmal im voraus! :)
 
Imho die Antenne des Smartphone.
5GHz ist "Richtfunk", 2.4GHz kann besser um Ecken.
DLAN + WLAN haben beide nicht den Durchsatz der draufsteht sondern nur ein kleiner Bruchteil. Bei DLAN zwingend 1000/1200er Geräte verwenden.
Natürlich sind alle einfachen Kabelrouter schlecht ohne Einstellungsmöglichkeiten: sonst könnte man keine besseren Router für Geld vermieten. Wenn der Kunde was einstellen kann, könnte er was verstellen und Supportkosten verursachen.
 
Wieso hat das 2,4GHz Netz besseren Empfang als das 5GHz, obwohl hier zig 2,4er rumgeistern?
Hast du einen Scan gemacht? 2.4 kommt besser mit größeren Entfernungen oder mit Gegenständen klar.
würder ich aber NICHT unterschreiben :-)

Wieso läuft mein PC mit maximal 25Mbit/s? Limitiert die ConnectBox Ethernet-Ausgänge? Oder liegt es am dLAN Adapter und daran, dass ich die Übertragungsraten aus dem verlinkten Datenblatt falsch interpretiere?

Schließe dich doch direkt an den Router an ( ohne etwas dazwischen ) und teste die Geschwindigkeit.
http://speedtest.googlefiber.net/
Oder teste die Geschwindigkeit zwischen den PCs im LAN. ( mit zB Fileshare)
 
1. wlan wird von vielen faktoren gedämpft.
2. 2.4ghz kommt durch wände deutlich besser durch als 5ghz... und hat durch die längeren wellen auch eine grössere reichweite.
3. teste diesen besagten pc mit einem lankabel, der direkt an der internetbox hängt. sind die werte dieselben wie mit dlan/wlan, ist der pc das problem. ist es mit kabel auf volle pulle liegt es am wlan/dlan.
4. die internetbox soll für alle kunden einfach und perfekt funktionieren. für anwender mit anderen wünschen musst du entweder mit der kastrierten "internetbox" leben oder dich nach anderen möglichkeiten erkundigen (zweitrouter mit modem oder die internetbox als brigde/modem umschalten und zweitrouter anhängen).

PS: den dns-server kannst du selber an jedem pc individuell einstellen.
 
Schonmal vielen Dank an euch!

Das mit dem Smartphone ist okay und bleibt so, ob es da Schwankungen gibt merkt man ja meist nicht einmal.

Beim PC ist jetzt klar geworden, dass es an meinem dLAN Kit lag, welches die versprochenen Raten einfach gar nicht hergibt, schade.

Für meinen PC sehe ich jetzt 3 Möglichkeiten: einen WLAN-Stick, eine WLAN-Karte oder ein 1200er dLAN/Powerline Kit.

WLAN-Stick: FRITZ!WLAN Stick AC 860 oder FRITZ!WLAN Stick AC 430? Theoretisch würde der 430 ja reichen, aber zur Sicherheit lieber gleich den 860? Andere gute Sticks?

WLAN-Karte: habe ich eine alte 54er drinnen und diese auch benutzt, bevor ich mir dLAN besorgt hatte. Im Internet kommen WLAN-Karten gegenüber Sticks ja eher schlecht weg, könnt ihr das bestätigen?

dLAN/Powerline Kits: FRITZ!Powerline 1000E oder mit WLAN das FRITZ!Powerline 1240E WLAN? Mit Devolo war ich bis jetzt zufrieden, aber ab August kommt eh eine Fritzbox, da kann auch alles zusammen passen.

Preislich sind die Unterschiede ja riesig. Die beiden Sticks für unter 40€, Karten von 10-100€ und die Powerline für 80-140€. Eine LAN Verbindung würde ich schon bevorzugen.

Kann jemand was über die Leistung der genannten AVM Produkte sagen, auch wenn es viele Variablen für jedes Szenario gibt? Liefern die Sticks oder die Powerline Kits >80% der Leistung, die sie versprechen? Amazon-Bewertungen gehen da bei allen Produkten natürlich von "grauenhaft" bis "spitzen Leistung". :rolleyes:

Würde mich über paar Infos freuen. :)
 
welches teil zu deiner wohnung passt, das kannst leider nur du testen. die dämpfquellen und störgeräte können auch vom nachbarn kommen, oder von einer hochspannungsleitung in der nähe usw.

pci-wlan: meistens zwei antennen, kann bis zu doppelt so schnell sein wie mit einer antenne. aber ist hinten am pc, zwischen netzteil, kabel und wand unter pult eingequetscht und muss eingebaut und installiert werden.
usb-wlan stick: meistens eine antenne, dafür mit einem max. 1.5m usb kabel perfekt positionierbar (über pult, keine kabel usw.) gibt auch usb-wlan mit kabel und zwei antennen.. bissle teurer...
 
Zurück
Top