Erfahrungen: Ping in Online-Games und Internet-Telefonie

Thallus

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Hallo,

hätte mal gerne Erfahrungsberichte zu folgendem Thema von euch:

Möchte/muss in absehbarer Zeit meine Verträge in erster Linie für's Telefon ändern (Frau und Tochter telefonieren mich noch in den Ruin ;) ).

Eine mögliche Variante (bei meinem Provider an den ich auch noch bis Februar 2007 gebunden bin):

DSL2000 mit 2 zusätzlichen Leitungen für Internet-Telefonie (Angebot des Providers) + Telefon-Flat

Ist-Zustand:
ISDN-Anschluss (über ISDN-Anlage analog gewandelt)
DSL 1000 mit Fastpath (Ping in Online-Games ca. 20-50ms)


Nun meine Frage im Speziellen und Allgemeinen:

- weiß jemanden wie sich diese beiden zusätzlichen Leitungen verhalten?

- geht mein Ping in Online-Games bei gleichzeitiger Nutzung von Internet-Telefonie (2 Gespräche) mit diesen zusätzlichen Leitungen trotzdem "in den Keller"?

Anmerkung:
Mir ist durchaus bekannt, das für Internet-Telefonie ca. 90kbit/s Down-und Upstream zu erwarten sind (allerdings weiß ich nicht, wie sich das bei 2 gleichzeitig geführten Gesprächen verhält?)

Vom Provider bekam ich hier nur "Absurdes" als Antwort (weiter möchte ich das nicht kommentieren).

Zusammengefasst:
Geht mein Ping in Online-Games trotz dieser beiden zusätzlichen Leitungen in den Keller, kommt diese Variante definitiv nicht in Frage!

Hinweis:
In meiner Gegend ist leider nur max. DSL2000 möglich!

Bereits im Voraus vielen Dank für eure Unterstützung.
 

kalleberlin

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
851
Kannst Du mal den namen des Providers + link zum Angebot Posten? Ich glaube kaum das Du eine "echte zusätzliche" Leitung bekommen wirst...
 

Thallus

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Hi kalleberlin,

interessante Aussage ;) !

Entspricht in etwa der Reaktion des Supports auf meine Fragen.

Provider ist 1&1:

www.1un1.de
 

Sumo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
77
Hi Thallus,

ich habe zwar DSL 1000 aber bei mir Tel. nur meine Frau alleine und wehrend die telefoniert geht mein ping bis auf ca. 150 hoch.

Ich glaube das wenn Deine Frau und Tochter Telefonieren Du selbst mit DSL 2000 Leitung dann mehr Zocken kanst da dein ping zu hoch wird.

Gruß Sumo
 

Najef bin Abdul

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
789
ironie_an
schenk den beiden doch jeweils ein funkgerät:lol: :p ^^
ironie_aus

ich denk auch,dass der ping dann so hoch geht,dass spielen undenkbar/unmöglich ist.
bleib da lieber bei konventioneller telefonie und hol ne flatrate fürs telefon;)
 

Thallus

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Hehe ;) - Danke Jungs für euer Ratschläge in Sachen "Frauen und Telefon" :p

Das mit dem Ping war mir klar mit "konventionellen" Anschluss.

Hatte halt auf diese beiden angepriesenen zusätzlichen Leitungen gehofft.

Najef bin Abdul:
Genau das werde ich wohl auch machen!

Eine ISDN-Flat (Telefon-Anschluss bei T-COM) ist zwar letzlich ca. 7 EURO teurer im Monat (in Summe aller Kosten), aber mit meinen derzeitigen Möglichkeiten (Vertragsende bei 1&1 erst Febr. 2007) bleibt mir wohl nicht mehr übrig.

Bin jahrelang Kunde bei 1&1 und habe jetzt zum ersten mal wirklich Untertsützung benötigt.
Reaktion gleich Null.

Ich werde definitiv wechseln!
 
Zuletzt bearbeitet:

Thallus

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
854
Also hab folgende Antwort von 1&1 bekommen:

"Der Ping wird nicht schlechter (bzw. nur minimal), nur die Übertragunsrate wird geringer.
Wenn Sie das gefühl haben, dass das der Fall wäre können sie Fastpath aktivieren.
Mit den zwei Leitungen Können Sie das Internet, Voip nutzen und Telefonieren über die Analogeleitung ( über die Telecom)."

Da ich sehr viel online spiele lass ich mal die Finger von VoIP ;) .
 

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Vielleicht noch als kleiner Richtwert:

In Verbindung mit der DSL6000 Leitung von 1und1 (gerademal 5€ teurer) lässt sich problemlos während eines Online-Spieles mit 2 (mehr habe ich noch nicht getestet) VoIP-Nummern telefonieren.

Lediglich beim Downloaden mit schneller Übermittlungsgeschwindigkeit (~680KB/Sek) fangen Telefonatgespräche an, geringfügig "nachzuziehen".

Das ganze ohne Fastpath.

Angenehmer Nebeneffekt: Es stehen bei diesem Tarif gleich 4 VoIP "Leitungen" zur Verfügung.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
518
nehmt skype, da kann ich auf meiner 2000er-leitung 2 mal telefonieren(von zimmer zu zimmer und konferenzen) und mit 4 rechnern cod zocken, habe kein fp
 

SirGrabbe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.011
Leute, das ist doch eigentlich alles völlig klar, oder nicht?

Zum VoIP'en braucht man Datendurchsatz, der wird über die BAndbreite des DSL-Anschlusses bestimmt. Und mit DSL 6000 hat man halt mehr Bandbreite als mit DSL 2000. Was die geschichtemit dem Ping angeht, kann ich dich beruhigen: Konnte bisher keinen Unterschied beim spielen und gleichzeitigen telefonieren feststellen.


die Fritz!Box macht das Bandwich-Management übrigens so gut, dass meiner meinung nach die Sprachquali nicht leidet, zumindest nicht bei meinem DSL 6000.


So Long....
 
Top