erst zum hausarzt oder gleich zum spezialisten?

messias

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
1.130
moin,

ich denke ich muss zum ersten mal seit jahren mal wieder zum arzt, so nun meine frage besser erst zum hausarzt und der schreibt dann eine überweisung, oder doch gleich zum spezialisten, wenn ich meine zu glauben zu welchem ich gehen muss?
die praxisgebühr fällt ja eh nur ein mal an.

danke
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
5.029
Ich würd zum Hausarzt gehen... falls der nämlich gleich noch andere Wehwehchen feststellt, sind die gleich mal auch bedient...

Außerdem haben Ärzte "Connections": Die wissen dann schon, zu welchem SuperSpezi du musst! ;)
 

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
Mehr gibt es da gar nicht zu sagen, lieber ersteinmal zum Hausarzt, weil der kann feststellen ob noch andere Wehwehschen bestehen. Gerade wenn du lange nicht beim Arzt warst erst Hausarzt und danns chaun zu welchen speziellen Ärzten du musst.

Gruß

Willüüü
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Erst zum Hausarzt dort die 10 Euro Gebühr zahlen und ne Überweisung zum Spezialisten besorgen. Jetzt zum Spezialisten und mit der Überweisung behandelt werden.

Andersrum gehst du zum Spezialisten-zahlst 10 Euro (Da du ohne Überweisung kommst)- der Spezialist, schickt den Befund zum Hausarzt und wenn du jetzt den Bericht besprechen willst dann sind für den Hausarzt nochmal 10 Euro fällig.

Ergo erst zum Hausarzt spart 10 Euro :)
 

KingOfSodingen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.719
dope hat recht.
ausserdem meine ich mal gehört zu haben das du wenn du zu nem spezi (HNO) gehst, der dir keine überweisung für ne radiologische (röntgen) geben wird.
sprich das du für ein spezi keine überweisung von nem anderen spezi bekommst.

spezis kosten immer geld, wenn man keine überweisung bekommt und die bekommt man eigentlich nur vom hausarzt.
 
Top