Excel: beliebige Eingabe in eine Zelle soll immer den selben Wert haben

Snowbull

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
14
#1
Huhu Leute,

habt ihr vielleicht eine Idee?

Ich möchte eine Kreuztabelle erstellen in der ich einfach nur ein x eintrage, wenn Urlaub genommen wird. Das "x" soll aber für jede Person einen individuellen Wert haben.

Als Beispiel:

-----------------Müller------Meier------Schmidt
01.01.2018--------------------------------------
02.01.2018-------x-----------x------------------
03.01.2018----------------------------------x---

Das x von Müller und Schmidt soll immer "1" sein, dass x von Meier "0,5" (Halbtagskraft).
Sodass die Summenfunktion am Ende der Zeile beim 02.01.2018 1,5 (Müllers x = 1, Meiers x = 0,5 ausgibt).

Geht das ohne eine "versteckte" Hilfsspalte?
Mir fällt momentan nur ein, neben jede Spalte eine versteckte zu friemeln mit =WENN(ISTLEER(Zelle davor);"";0,5) (im Fall von Meier) und die summieren zu lassen.

Danke,
LG
Snowbull
 

halwe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
613
#3
Huhu Leute,

habt ihr vielleicht eine Idee?

Ich möchte eine Kreuztabelle erstellen in der ich einfach nur ein x eintrage, wenn Urlaub genommen wird. Das "x" soll aber für jede Person einen individuellen Wert haben.

Als Beispiel:

-----------------Müller------Meier------Schmidt
01.01.2018--------------------------------------
02.01.2018-------x-----------x------------------
03.01.2018----------------------------------x---

Das x von Müller und Schmidt soll immer "1" sein, dass x von Meier "0,5" (Halbtagskraft).
Sodass die Summenfunktion am Ende der Zeile beim 02.01.2018 1,5 (Müllers x = 1, Meiers x = 0,5 ausgibt).

Geht das ohne eine "versteckte" Hilfsspalte?
Mir fällt momentan nur ein, neben jede Spalte eine versteckte zu friemeln mit =WENN(ISTLEER(Zelle davor);"";0,5) (im Fall von Meier) und die summieren zu lassen.

Danke,
LG
Snowbull
Mach dich eine Zeile mit den Faktoren unter die Namen. Das ist dann auch transparenter, deshalb würde ich die auch nicht ausblenden.
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
213
#4
So wie halwe habe ich mir das auch vorgestellt. Siehe Bild.
excel.png

Aber was machst du, wenn jemand einen halben Tag Urlaub nimmt?
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
227
#5
Du solltest die Daten wie folgt hinterlegen:

Datum, Person, ArbeitsTyp, Urlaub
1.1.2018, Müller, 1 , x

Dann erzeugst du eine Pivottabelle in einem neuen Arbeitsblatt mit den Spalten/Zeilen die du sehen willst.

Dann benötigst du keinerlei Formeln.
 

Snowbull

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
14
#6
Hallo,

erst einmal an euch alle danke für den Input.

@Sthyen: Das gibt es zum Glück nicht. Deine Version (verknüpfte Wenn-Formeln) kam mir in den Sinn - jedoch 100 Leute :(
@yxcvb: Das stimmt, ist jedoch kein Problem, da alle gesetzlichen und unternehmensinternen Regeln (die teilweise noch einmal strenger sind) eingehalten werden. Dennoch danke für deine Sorge! - und deinen Tipp.
@Makkaroni: Klingt super, versuche ich!

Danke allen!
LG
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
2
#7
Hallo,

ich habe in einer Zelle 6 Zahlen stehen:

z.B. 123456 und muss dahinter immer -2017-11 einfügen! Wie geht das?
Die 6 Zahlen am Anfang sind immer anders.
Also so soll ich am Ende aussehen

123456-2017-11
567891-2017-11

und so weiter

Könnt Ihr mir weiter helfen?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.282
#8
Bei über 100 Leuten wirst du um eine zusätzliche Hilfsspallte nicht rum kommen.
Finde den Vorschlag von halwe auch am sinnvollsten :)

EDIT

@Marcel Filz

10 Sekunden googlen, brachten mich zur Formel "=verketten" ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
6.924
#9
@Marcel Filz: Entweder mit Barts Formel VERKETTEN oder noch einfacher einem Kaufmansund (&)

Code:
=A1&"-2017-11"
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.210
#10
Mal eine Anregung an die begabteren Bastler als mich.
Ich setze allerdings eine Hilfszeile (ausgebelndet) voraus die pro Mann angibt ob mit 1 oder 0,5 zu multiplizieren ist. Oder in unserem Falle zu addieren. Ich denke da also an SUMMEWENN() je Damtumszeile. Wenn ein X ann addiere unsere 0,5 oder 1 (aus der versteckten Zeile) auf - und wir haben das Ergebnis, bequem mit Bereichsangaben um noch mehr Leute zu erfassen.

CN8
 

Snowbull

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
14
#13
Hallo noch einmal zusammen,
danke euch alle für euer Input.
Hatte in der Zwischenzeit noch eine summen+indirekt Funktion im Sinn, mich aber letztlich dazu entschieden diverse Zählenwenn zu verknüpfen (nachdem das einmal geschehen ist, konnte ich sie ja einfach "runterziehen").

Danke nochmal <3

Viel Spass und schönes Wochenende, falls wir uns nicht mehr "lesen"
Snow
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.210
#14
SummeWenn() hätte für mich den Vorzug, dass ich den Faktor in der diskreten Zeile verändern kann ohne einzelne Formeln anzufassen.
Eric March
 
Top