EXCEL Erstes und Letztes Buchungsdatum?

Ironie

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Hallo CB´ler

Ich suche eine Formel, welche mir in den Zellen B20 : D21 jeweils das Datum des Ersten bzw Letzten gebuchten wertes ausgibt.

Sprich:
In B20 sollte stehen: 11.02.2012
in B21: 15.02.2012
C20: 10.02.2012
C21: 17.02.2012
D20: 15.02.2012
D21: 16.02.2012

Zum Verständnis: Der Wert 8 soll ausdrücken, dass person A, B oder C an einem bestimmten Tag 8 Stunden gebucht hat.

Ich hoffe ich habe mein Problem verständlich erklärt.
Hat jemand ne Idee?

Wahrscheinlich ists garnich so schwer und ich steh nur wieder mal total aufm Schlauch.

edit: in dieser "Tabelle" muss nicht unbedingt immer der Wert 8 stehn. Kann auch 7, 9 bzw mehr oder weniger sein. Eben soviel wie verbucht wurde.

Geht bestimmt irgendwie mit "INDEX" , "SVERWEIS" oder "VERGLEICH".
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Edit: Ok hier stand Unsinn :-)
Es wäre im Grunde noch einfacher, wenn du eine Beispiel-XLS(X)-Datei hochgeladen hättest noch, dann könnte man dran probieren :-)
 

rumbalotte

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
668
habs leider nur mit hilfsspalte hinbekommen (die man dann verstecken kann)
Vorgehen:
In einer Hilfspalte wird ermittelt, ob ein Wert größer 0 eingetragen ist, ist das der Fall, wird das Datum übernommen:
Code für Zelle C12/E12/G12:
Code:
=WENN(B12>0;$A12;"")
=WENN(D12>0;$A12;"")
=WENN(F12>0;$A12;"")
in den Zellen 20/21 der jeweiligen Datenreihe wird der Kleinste und Größte Wert der Hilfsspalte angezeigt
für B20:
Code:
=KKLEINSTE(C12:C19;1)
für B21:
Code:
=KGRÖSSTE(C12:C19;1)
Die Hilfsspalten dann ausblenden oder den dort enthaltenen Text weiß färben
 

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
XLS Dateien kann man leider hier nicht hochladen.
Ein Programm zum Packen habe ich hier auf der Arbeit leider nicht.

edit: Jemand ne idee ohne hilfsspalte?
In meiner wirklichen Datei sind nämlich ein paar Tausend Datensätze,
würd die Datei ein wenig groß machen, mit den hilfsspalten.
Aber danke für deine investierte Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
33
Versuchs mal mit Matrixformeln.

in Zelle B19 (erstes Datum):
Code:
={MIN(WENN(B11:B18=0;10;1)*$A11:$A18)}
und in Zelle B20 (letztes Datum):
Code:
={MAX(WENN(B11:B18=0;0;1)*$A11:$A18)}
FrankR

PS: die Formeln ohne Klammern kopieren und mir STRG+UMSCHALT+ENTER abschließen
 
1

1668mib

Gast
Also für das letzte gebuchte Datum geht das: =VERWEIS(25;B$5:B$12;$A$5:$A$12)
allerdings ist da dann, wenn keine Buchung war, noch #NV drin, müsste man noch wegbekommen den Wert.
25 für 25 Stunden, mehr dürfte ja kaum eingegeben werden können.

Edit: Bei mir sind natürlich die Zeilen "verschoben"

Edit:
Darf es auch VBA sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Hier stand mist
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Naja, den letzten Wert findet VERWEIS ja... ;-)

Aber seine Max-Formel passt bei mir eigentlich... also die würde ich schon als Lösung ansehen - wobei da auch noch Feintuning nötig ist, also wenn eben nichts eingegeben ist in einer Spalte sind die Werte nicht wirklich schön ^^ (und dann bekomm ich auch so einen komischen Datumswert wie du)
Und es ist eine Matrix-Formel, ohne zu wissen, wie die funktionieren, kannst du die Formel auch nicht verstehen.

z.B. so
für min: =WENN(SUMME(B11:B18)>0;MIN(WENN(B11:B18=0;10;1)*$A11:$A18);"")
für max: =WENN(SUMME(B11:B18)>0;MAX(WENN(B11:B18=0;0;1)*$A11:$A18);"")
eben auch mit STRG+UMSCHALT+ENTER eingeben...
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
33
Jeder Eintrag in Spalte B wird zunächst mit 0 verglichen (kein Eintrag). Ist dies der Fall wird beim Minimum das zugehörige Datum aus der Spalte A mit 10 multipliziert (ergibt hier den 02.05.2031; jedenfalls weit in der Zukunft), ansonsten mit 1 (keine Veränderung). Darüber wird dann das Minimum ermittelt.
Beim Maximum verhält es sich ähnlich, nur dass hier statt dem Faktor 10 der Faktor 0 zum Tragen kommt (01.01.1900). Dieses Datum ist kleiner als jedes aktuelle Datum. Anschließend wird das Maximum berechnet.

Ich vermute, dass du den Faktor beim Maximum nicht auf 0 geändert (sondern bei 10 belassen) hast.

FrankR

Das Format der Zelle als Datum vorgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Jap , die Formeln passen. Richtig.

Ich versteh sie zwar nicht, aber sie funktioniern. QQ

edit: ok, nach der erklärung von dir versteh ichs jetz.
Echt hammer, wär ich ned drauf gekommen...
DANKE ! =)


Ich vermute, dass du den Faktor beim Maximum nicht auf 0 geändert (sondern bei 10 belassen) hast.
Wie du recht hattest xD
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Hab die Formel im Edit oben ein wenig verbessert um unschöne Anzeigen zu vermeiden...
 

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Wo wir schon grad dabei sind.

Gibt es ne möglichkeit eine Ganze Zeile bzw die Zeile bis zu einem bestimmten punkt zu markieren wenn der tag in der zeile ein Samstag oder Sonntag , sprich wochenende ist?

Irgendwie über bedingte formatierungen
 
Zuletzt bearbeitet:

FrankR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
33
Das geht mit bedingter Formatierung. Dort kann man eigene Formeln vorgeben.
Code:
=wochentag(a11;2)>5
FrankR

PS: gestestet mit Excel 2010 (bedingte Formatierung -> neue Regel)
 

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Ja genau, so hab ich das auch hingebracht.
Nur hierbei wird bei mir nur die zelle in der das Datum steht formatiert und nicht die ganze Zeile in der das datum steht.
 
1

1668mib

Gast
Vor das A noch ein $ machen...
=wochentag($a11;2)>5
 
Zuletzt bearbeitet:

Ironie

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
653
Jip, funktioniert jetzt so.

Vielen dank für eure hilfe, habt mir echt weiter geholfen!
 
Top