News Facebook erhöht Tranzsparenz bei Drittanbietern

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.053
#1
Facebook arbeitet an dem in den letzten Wochen und Monaten viel kritisierten Datenschutz: Zukünftig können Nutzer genauer kontrollieren, welche Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Und diese müssen offenlegen, auf welche Informationen sie zugreifen wollen.

Zur News: Facebook erhöht Tranzsparenz bei Drittanbietern
 

bibler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
462
#4
mich würde lieber mal interessieren wie ich meinen account komplett löschen kann. find nur die möglichkeit zum deaktivieren, aber da ist mein profil laut freunden immer noch komplett einsehbar... kanns nicht sein. der drecksladen regt mich auf, unübersichtlich und einfach nervig. sollten sich, was übersichtlichkeit angeht lieber ne scheibe von studivz abschneiden...
falls einer weiß wie ich meinen account komplett löschen kann, sagt es bitte.
hab jetzt aber prophylaktisch mal alles aus meinem profil gelöscht und mir nen schrottnamen gegeben...
 
O

Oktanius

Gast
#5
mich würde lieber mal interessieren wie ich meinen account komplett löschen kann. find nur die möglichkeit zum deaktivieren, aber da ist mein profil laut freunden immer noch komplett einsehbar... kanns nicht sein. der drecksladen regt mich auf, unübersichtlich und einfach nervig. sollten sich, was übersichtlichkeit angeht lieber ne scheibe von studivz abschneiden...
falls einer weiß wie ich meinen account komplett löschen kann, sagt es bitte.
hab jetzt aber prophylaktisch mal alles aus meinem profil gelöscht und mir nen schrottnamen gegeben...

Tja, manchmal sollte man vorher die AGB's lesen. Ein Teil der Menschen muss es halt auf diese weise erfahren...


Aber das sieht man mal wieder was für ein Ungetüm dieses Facebook ist. Man weiss das Facebook ein Sieb für Daten ist, aber es gibt immer noch zig tausende die sich da jeden Tag anmelden.... ich kanns nicht verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Scion1987

Gast
#6
mich würde lieber mal interessieren wie ich meinen account komplett löschen kann. find nur die möglichkeit zum deaktivieren, aber da ist mein profil laut freunden immer noch komplett einsehbar... kanns nicht sein. der drecksladen regt mich auf, unübersichtlich und einfach nervig. sollten sich, was übersichtlichkeit angeht lieber ne scheibe von studivz abschneiden...
falls einer weiß wie ich meinen account komplett löschen kann, sagt es bitte.
hab jetzt aber prophylaktisch mal alles aus meinem profil gelöscht und mir nen schrottnamen gegeben...
Das steht "versteckt" in der Hilfe von Facebook unter Privatssphäre:
Hilfe/Privatssphäre/Wie kann ich mein Konto dauerhaft löschen?

Hier ist ein Direktlink zum löschen des Kontos:
Konto löschen
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
192
#7
steckt halt bisserl arebit dahinter...

freudschaften aufgeben, freundschaften mit unbekannten leuten schließen, alle daten ändern... (selbst namen kannst ändern) und irgendwann ist es nicht mehr dein profil...

bei dieser datenkrake ist das viel sicherer als deaktivieren oder löschen... nach einigen monaten findet auch google das profil nur mehr unter dem aktuellen namen und dann bist du "nur" mehr im archiv.
 

bibler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
462
#8
danke scion. endlich bin ich sie los ^^
 

Xtremebergi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
312
#9
uhh ein Tippfehler in der Überschrift :freaky:
 

erazzed

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.039
#10
[...]
hab jetzt aber prophylaktisch mal alles aus meinem profil gelöscht und mir nen schrottnamen gegeben...
Das würde ich sowieso immer machen. Alle Daten mit Nonsens ersetzen/auffüllen und dann erst den Account löschen.
Ich würde auch etwaige (Profil-)Bilder und Bildverknüpfungen manuell entfernen.

...oder man macht es einfach so wie ich und gibt überhaupt keine Profildetails an :p Mehr als meinen Namen und meine E-Mailadresse kennt Facebook nicht.
 

FrAGgi

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.024
#11
Es ist ja immer so eine Sache mit diesen Plattformen. Man meldet sich da ja an, um Daten preiszugeben, ist ja quasi der Sinn einer solchen Plattform (man will ka erkannt und gefunden werden, warum sollte man sonst auf einer Seite wie Facebook, VZ und Co. registriert sein?).
Welche Daten man dann angibt und öffentlich macht, bleibt jedem selbst überlassen. Die Plattform an sich muss nur gewährleisten, das private Daten auch privat sind...kein Kleingedrucktes, keine versteckten Klauseln die es Drittanbietern erlauben auf meine privaten Daten zuzugreifen, ohne das ich es erlaube.
Leider lässt sich sowas nur schwer nachprüfen...

Ich bin nciht bei Facebook sondern bei meinVZ. Bei allen Angaben bin ich mir bewusst, dass sie im Prinizo von jedem gesehen werden können. Aber ich habe kein Problem damit, da ich nur Daten und Bilder hochlade, die mir nicht "schaden" können.
 

cust0m

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
796
#12
Hier habt ihr die Möglichkeit den "Virtual Suicide" zu begehen. Es wird alles einzeln gelöscht, so dass letztendlich nichts von euch im Netz übrig bleibt. Denn man beachte: auch wenn ihr die "Account löschen" Funktion bei Facebook gefunden haben solltet, die Fotos und Inhalte bleiben auf den Facebook Servern bestehen, es wird lediglich die Information von den Inhalten getrennt, so dass keine Zuordnung mehr stattfinden kann.

Also wenn ihr wirklich verschwinden wollt, versucht das hier http://suicidemachine.org/
 
Zuletzt bearbeitet:
Top