Ferienjob für Sommerferien- Wie, Wo?

Blizzard

Lt. Commander
Registriert
Juni 2006
Beiträge
1.745
Hi,
suche derzeit einen Ferienjob, da ich sonst kaum dazu komme, mit etwas für z.B. meinen Führerschein anzusparen.

Habe schon bei mehreren Unternehmen(PC-Geschäfte) hier in der Stadt telefonisch angefragt nach einem Ferienjob, aber bisher hieß es: Haben wir "leider" nicht.

Ich will hier in der Gegend jetzt auch nicht jedes größere oder kleinere Geschäft per Telefon abklappern, hat jemand irgendwelche Jobbörsen oder so per Link o.ä. parat?
Oder mache ich etwas falsch?


Daten zu mir:
- Bin 16
- 9. Klasse Gymnasium
- Braunschweig und Umkreis, ich selbst wohne in Cremlingen, Ort Weddel
- PC's zusammenbauen und reparieren fänd ich gut, nicht langweilig und könnte Spaß machen
- hab bisher noch nie in einem Geschäft gearbeitet
- Sommerferien sind hier vom 25.06. - 05.08.

Danke schonmal
 
du kannst zum arbeitsamt gehen und mit einem jobvermittler reden .
der wird dir dann stellen vorschlagen ,in deinem umkreis.
 
Ich dachte das geht nur, wenn ma harzIV bezieht :D

Das eine Firma dich als Aushilfe fürs PC zusammenbauen anstellen würde, halte ich für sehr unwarscheinlich.

Ansonsten kannst du Zeitung/Prospekte austragen gehen, hab mal so 6€ die Stunde verdient.
 
Zuletzt bearbeitet:
beim arbeitsamt fragen kostet ja nichts ;)
 
Raum Braunshweig?

Fahr mal in der Celler Str in den Getränkemarkt Hol Ab!, die werden im SOmmer sichelrich wen suchen, könnte ich mir vorstellen :D Aber ob da nen Ferienjob ausreicht weiß ich nicht.
 
Also bei uns hier suchen Supermärkte oftmals Leute, die kassieren oder Regale einräumen beispielsweise.
Kumpel verdient im Kaufland beispielsweise knapp 9 Euro die Stunde, also schon recht ordentlich für solche Arbeit.
Einen Aushilfsjob, in dem Du Computer zusammenbastelst etc. wirst Du denke ich kaum finden, Ferienjobs sind meistens irgendwelche Aushilfsarbeiten, wofür man kaum Qualifizierung braucht.
 
Ich will hier in der Gegend jetzt auch nicht jedes größere oder kleinere Geschäft per Telefon abklappern, hat jemand irgendwelche Jobbörsen oder so per Link o.ä. parat?

Wieso nicht? Könnte ja lediglich von Erfolg gekrönt sein?!

Was den Ferienjob angeht, denke ich, hat es Pjack goldrichtig getroffen
 
:rolleyesUnd ganz ehrlich, einfach anrufen passt nicht, hingehen ist Gold :)

Was glaubst du macht bei einem Chef (Vater hat nen Laden, glaub mir, ich weiß wovon ich rede) den besseren Eindruck? Wenn da iwann mal iwer anruft oder wenn der vor ihm steht und ihn so anspricht und ihm dabei auch glaubhaft vermitteln kann, dass er wirklich ARBEITEN will und nicht nur GELD für nahezu GARNICHTS ?

Nen paar PC'S zusammenstecken, dafür jemanden einstellen und dann noch gut verdinene, naja, glaube nicht, dass das was werden würde, halte ich ehrlich gesagt eher für Traumtänzerei. Aber manchmal klappt sowas ja doch :rolleyes:
 
Such dir irgendeine Baustelle, und frag mal dort. Dann hast du Fitnessstudio und Minijob vereint. :D
 
Kann mir nicht vorstellen, dass die auf Baustellen Leute nehmen, das sind ja meistens eh große Bauunternehmen, da müsste er zum Firmensitz und die werden auch besseres zutun haben, als einen Minderjährigen einzustellen, der die ganzen richtigen Arbeiten nicht machen kann und darf.
Kann nur noch einmal Supermärkte empfehlen, oder andere große Läden wie Baumärkte etc.
Bei uns im Nachbarort gibt es beispielsweise auch eine Gießerei, die viele Ferienjobs anbietet, muss er sich halt mal umtun. Ich denke mal übers Arbeitsamt hat er schlechte Chancen, glaub nicht dass da viele Unternehmen freie Ferienjobs für Minderjährige melden.
Sowas erhält man meistens durch einfaches Fragen oder Beziehungen.
Kannst dich ja auch mal nach einem bezahltem Praktikum umtun.
 
Pjack schrieb:
Also bei uns hier suchen Supermärkte oftmals Leute, die kassieren oder Regale einräumen beispielsweise.
Kumpel verdient im Kaufland beispielsweise knapp 9 Euro die Stunde, also schon recht ordentlich für solche Arbeit.
Einen Aushilfsjob, in dem Du Computer zusammenbastelst etc. wirst Du denke ich kaum finden, Ferienjobs sind meistens irgendwelche Aushilfsarbeiten, wofür man kaum Qualifizierung braucht.

Sicher das ab 16?
 
Also eine Freundin von mir war schon eine ganze Weile bevor sie 18 wurde im Rewe beschäftigt, die verdient aber auch nicht ganz so viel wie der aus dem Kaufland.
 
Hab per Google hier in der Nähe ein Angebot gefunden, Takko (Neueröffnung) sucht Aushilfskräfte.
Ist als Schülerferienjob reingestellt worden,
Wir suchen: Aushilfskräfte
für unsere Filiale in Cremlingen

Ihre Aufgaben:

  • Warenverarbeitung
  • Warenpräsentation
  • Kassenverantwortung
  • Sauberkeit und Ordnung
Ihr Profil:

  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Interesse und Spaß an Mode
  • Freundlichkeit und offene Art im Umgang mit Kunden und Kollegen
Werde mich da wohl mal bewerben.
Habe bereits per Telefon und auch persönlich einige Einzelhandelsunternehmen angefragt, aber bisher eben nur Absagen erhalten.
Danke trotzdem für die Tipps und Hinweise
 
Ich war jetzt insgesamt über ein Jahr verteilt 5 Wochen lang auf dem Bau arbeiten, kannst ja mal bei einem Bauunternehmen fragen.
 
Hab hier jetzt was vor Ort gefunden (nicht Takko), dort bekomme ich für 2 Wochen ~550€.
Das reicht mir für den Anfang.
 
Zurück
Oben