FF / TB / SM - Deinstallieren und Reinstallieren: was geht verloren?

Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.094
#1
Moin!

Ist mir etwas peinlich, aber ich deinstalliere diese Programme nie, maximal muss ich sie auf dem neuen System einrichten und das wars..: und läuft, und läuft, und läuft…

Beim Durchsehen installierter Programme gibt es Dubletten. Oder mehr ist eine alte Version neben der Aktuellen da. Wenn ich die Altlast deinstalliere, bleibt da das Profil vollständig erhalten?
Oder anders gefragt: die Deinstallation des Alten reißt vermutlich Wesentliches des Aktuellen mit. Also muss auch der deinstalliert oder einfach überinstalliert werden?!

Wird übrigens die Profils.Ini gelesen oder kalt ersetzt?

CN8
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
549
#2
Deine Abkürzungen rufen bei jedem was anderes hervor ^^ ...

FF: ... Fernsehen / Funk?
TB: ... tres bien?
SM: ... Sado Ma*** (wir sind hier ja nicht Jugendfrei)

Welche Programme sollen gemeint sein?
 

Dark Matter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
343
#3
FF? = Freiwillige Feuerwehr?
TB? = Taschenbuch?
SM? = Sailor Moon?

Warum schreiben alle nur noch Abkürzungen?
 

VoodooMax

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
391
#4
Geraten gehts bei den ersten beiden wohl um Mozilla-Produkte. Hierfür gibts doch das wunderbare Tool MozBackup.

SM denke ich auch immer an Dussels-Proggies die kein normaler Mensch braucht.😵
 

Yago

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
32
#5
Firefox ?
Thunderbird ?
Sea Monkey ?

Verstehe das mit den Abkürzungen auch nicht, aber das wären mein Vorschläge.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.034
#7
Bei der De-Installation von Firefox (FF) und Thunderbird (TB) geht nichts verloren, da die Profile normalerweise nicht gelöscht werden. Zur Sicherheit ein Backup - Kopie - anlegen.

Profil-Ordner - Daten wichtig!
%Appdata%\Mozilla\
%Appdata%\Thunderbird\

Profil-Ordner - Cache, usw.:
%LocalAppdata%\Mozilla\
%LocalAppdata%\Thunderbird\

SeaMonkey (SM) wird wahrscheinlich auch ein Profil haben (kb.mozillazine.org: Profile folder - SeaMonkey).
%APPDATA%\Mozilla\SeaMonkey
Wird übrigens die Profils.Ini gelesen oder kalt ersetzt?
Nein. Das Profil sollte nicht verändert werden, wie geschrieben einfach ein Backup anlegen und falls doch erforderlich den Profil-Ordner, z.B. %Appdata%\Mozilla\, ersetzen. So gehe ich auch vor, wenn ich ein neues Windows-Konto anlege.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

cumulonimbus8

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.094
#8
Nun denn - in einem Online-Forum dachte ich, dass FireFox, ThunderBird und SeaMonkey blind geläufig wären, beim Stichwort Profiles.Ini.

Dass ich Backups fahre ist der eine Teil. (Aber nicht mit MozBackup.)
Mir geht es um das Praktische was bei Deinstallation und Re- bzw. Überinstallation noch übrig bleibt (wie angenommen der ganze Profilordner) und was eventuell verändert wird (Profils.Ini)
→ Ich kenne das von früher, da habe ich immer Netscape bzw. SM neu nackt installiert und dann den ›alten‹ Profilordner (id est: den Ordner mit den Profildaten) einkopiert um dann in der Profiles.Ini den kryptischen Namen zu tauschen nebst Verwerfen des jungfräulichen Profils.

Wird also bei solchen Aktionen die Profiles.Ini durch eine neue ersetzt oder erkennt Setup mittlerweile, dass es etwas zu ›adoptieren‹ gibt? Letzteres wäre dann doch wirklich recht angenehm. War dunnemals ja nicht der Fall.

CN8


PS :D
«FF: ... Fernsehen / Funk?» Wenn dann bitte gleich den Fernsehfunk! Oder nach einem Unfall meiner einer hier: FormatFactory
TB - Tuberkulose (oder Tennis Borussia [Berlin])
SM - beim Stichwort Fernsehfunk denke ich doch lieber an Schmalkalden statt die SM70
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
549
#9
FF dabei ... daher getrennt.

Und bezüglich Onlineforum ... ich kenne da welche zum Thema SelbstMord ... So tief wollte ich aber nicht in die Mnuskiste greifen.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.034
#10

cumulonimbus8

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.094
#11
Wo und wann übernimmst du dies bitte?

Wenn ich eine Standardinstallation durchführe wird sich auch auf den Standardpfad berufen. Dort, wo besagte Profiles.Ini residiert. Da müsste ich niemals nirgendwo etwas um %APPDATA% einpflegen.

Nur bleibt (m.E. nach auch da) die Frage im Raum ob Setup nun diese Profiles.Ini erkennt und einfach anerkennt ohne sie zu ändern oder ob Setup sie ersetzt/ändert um auf (s)ein neu angelegtes Profil zu zeigen? Beide Wege wären logisch.

CN8
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.034
#12
Bei der Installation wird nur Firefox unter 'c:\Program Files\Mozilla Firefox\' (Standard-Pfad) installiert. Erst mit dem Start legt Firefox den Mozilla-, die Unter-, Profil-Ordner und Dateien unter '%Appdata% an. Den Ordner Mozilla mit dem gesamten Inhalt ersetze ich durch das Backup - dies geht auch vorher.

%Appdata%=c:\Users\<Benutzer>\AppData\Roaming\

P.S.
Dasselbe bei Thunderbird.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

cumulonimbus8

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.094
#13
Und wieder vermisse ich die Info was bei Standardinstallationen mit einer existenten Profiles.Ini passiert.

C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\profiles.ini → C:\Users\CAN8\AppData\Roaming\Mozilla\Firefox\Profiles\qvvnk398.default

C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Mozilla\SeaMonkey\profiles.ini → C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Mozilla\SeaMonkey\Profiles\vt25jaf9.default

C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Thunderbird\profiles.ini → C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\22cqsyts.default

Jede Profiles.Ini weist auf das aktive Profil. Was also tut Setup?
(A) es erkennt die vorhandene Datei [=ihr Vorhandensein] und lässt unmittelbar das alte Profil aktiv,
(B) es ändert\ersetzt die vorhandene Datei und legt ein eigenes Profil an auf das nun verwiesen wird.
{Natürlich weiß ich woran ich da drehen muss um das Alte wieder in Gang zu bekommen.}

Ich würde übrigens nicht einfach so den Inhalt von C:\Users\CN8\AppData\Roaming\Thunderbird\Profiles\22cqsyts.default nehmen und in ein jungfräuliches Profil einkopieren da ich mir nicht sicher bin ob in Konfigurationsfiles nicht der Profilname 22cqsyts.default herumgeistert.

Warum die Mozillas nicht erlauben einen eigenen Profilnamrn anzugeben (gewürfelter Name als Vorgabe) - ach was, gleich einen eigenen Speicherort - das wird sich mir ewig nicht erschließen. Dort könnte ich z.B. explizit auf ein existentes verweisen.

CN8
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.034
#14
Und wieder vermisse ich die Info was bei Standardinstallationen mit einer existenten Profiles.Ini passiert.
Bei der Installation passiert nichts. Das Profil wird mit dem ersten Start von Firefox angelegt, falls es nicht bereits vorhanden ist.
Profile folder - Firefox
The first time you start Firefox, it will automatically create a default profile; additional profiles can be created using the Profile Manager. The settings which form a profile are stored in files within a special folder on your computer — this is the profile folder.
Wichtig ist, dass die passende '...\Mozilla\Firefox\profiles.ini' vorhanden ist und die Ordner-Struktur stimmt.

Die profiles.ini lässt sich mit jedem Editor bearbeiten.
Since the profiles.ini file is a plain-text file, it can be easily opened, viewed and edited, if necessary, with a text editor such as Notepad(++).
Zitat von Standard(default):
[General]
StartWithLastProfile=1
[Profile0]
Name=default
IsRelative=1
Path=Profiles/qioxtndq.default
Habe manuell zwei Profile
  • ...\Mozilla\Firefox\Profiles\firefox.default\
  • ...\Mozilla\Firefox\Profiles\firefox.release\
angelegt und die nachstehende profiles.ini erstellt:
[General]
StartWithLastProfile=1

[Profile0]
Name=firefox.default
IsRelative=1
Path=Profiles/firefox.default
Default=1

[Profile1]
Name=firefox.release
IsRelative=1
Path=Profiles/firefox.release
Wichtig ist, das die Namen und der Pfad übereinstimmen. Mit diesem Vorgehen kann der Profil-Name frei bestimmt werden. Könnte es auch 'Yakumo Yukari' nennen:
[Profile0]
Name=Yakumo Yukari
IsRelative=1
Path=Profiles/Yakumo Yukari
Default=1
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Top