Firefox 1.01 Plugins - Externe Anwendungen notwenig?

frey

Ensign
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
225
Hallo,

gibt es eine Möglichkeit dem Firefox "sämtliche" Plugins (QT,RM,Flash,Windows Media) direkt im Plugin Ordner mitzugeben, sprich dass nur dort drin die dll's für die einzelnen Codecs liegen, man aber keine externen Anwendungen wie Quicktime etc. mehr installiert haben muss?
 
R

Ria

Gast
Hallo,

ich denke Du würfelst ein paar Dinge durcheinander.

Da sind die PlugIns im Verzeichnis: C:\Programme\Mozilla Firefox\plugins\, die lediglich die Funktion haben das zugehörige Programm oder eine Funktion diese Programmes auszuführen. Z.B. die "npqtplugin7.dll" ein Quicktime PlugIn zum starten von QT.

Wenn Quicktime auf dem Zielrechner n i c h t installiert ist, und Du nur das Plug im o.g. Verzeichnis hast, geht gar nichts.

So verhält es sich wohl mit vielen Applikationen die über PlugIns gesteuert werden. Falls die gewünschte Applikation jedoch bereits v o r dem Firefox auf dem Zielrechner installiert ist, könnte es bei dem einen oder anderen Programm unter Umständen ausreichen, durch das Kopieren des PlugIns die Funktionen des Programmes auch mit dem Firefox zu nutzen. (bei welchen Programmen dies funktioniert - leider keine Ahnung)

Die Codec´s von Multimedia Applikationen, zur Wiedergabe von unterschiedlichen Movie- und Audioformaten wie MPEG4, OGG, MP3-PRO, AC3 usw. haben wiederum mit den PlugIns im Firefox-Verzeichnis überhaupt nichts zu tun. Die Codec´s sind (fast) immer auf ein bestimmtes Programm abgestimmt. Also Nero, QuickTime usw und sind meist auch in einem zugehörigen Verzeichnis des Programmes - oder im Windows-System-Verzeichnis abgelegt.


Ich hoffe ich lieg mit der Erklärung (halbwegs) richtig.


Schöne Grüße

Ria


Was problemlos von einer zur anderen Installation/Rechner zu kopieren ist sind z.B. die "searchplugins" aus dem gleichnamigem Verzeichnis.
 
Top