Firewall trotz Router nötig?

Xzibit

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
252
Hallo Leute,

vor kurzem war ein Computerfachmann bei nem Kumpel von mir um seinen Rechner wieder Gang zu bringen. Da mein Freund, so wie ich auch, über einen Router, den gleichen den ich auch benutze (D-Link DI-604), ins Internet geht hat der Computerfritze gemeint dass es nicht nötig wäre noch eine Firewall auf dem Computer zu installieren in diesem Router schon eine integriert ist. Daraufhin hat er die Firewall deinstalliert.
Ist das so korrekt und kann ich meine Firewall auch deinstallieren, was der Geschwindigkeit beim surfen stark zu gute kommen würde, oder sollte ich sie lieber weiterhin wenden.
Ich weiß nicht ob dieses Thema hier schon einmal besprochen wurde, aber ich konnte über die SuFu nichts finden.
 

wombelbeere

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
138
Hallo Xzibit

Ich habe schon seit Jahren keine Software-Firewall mehr, da ich früher nur Probleme und Performanceeinbussen damit hatte. Wenn ich eine SW-Firewall brauchen würde, dann nur um zu Kontrollieren, welches meiner Programme heimlich Verbindung zum Internet herstellt. Wenn du eine gute Antiviren-Software hast und einen anständigen Firewall-Router, dann sollte das meiner Meinung nach für eine 99%ige Sicherheit reichen.

Grüsse
 

MR.FReeZe

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.700
Also ich hab trotz meiner Routerfirewall auch immer noch ne software Firewall um zu überwachen welches Programm rein und raus will.
 

re5k

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
709
software firewalls bringen eh nicht viel und stören meiner Meinung nach nur durch ihre Popups (die ja wirklich beim start von sogar nem installer kommen)
Ich würd sagen deine Firewall im Router reicht!
 
M

Mr. Snoot

Gast
Meistens blocken Router ja nur das, was von außen zu dir rein will, aber nicht das, was von dir nach außen will. Müsstest du also klären, ob dein Router das kann, oder dir isses egal.
Zitat von re5k:
und stören meiner Meinung nach nur durch ihre Popups (die ja wirklich beim start von sogar nem installer kommen)
Ich würd sagen deine Firewall im Router reicht!
Ich weiß ja nicht, was du anstellst, aber wie oft kommt denn bei dir ein Popup o.ä.? Normalerweise stellst du ein, ob das oder das Programm raus darf, oder nicht. Meldungen, dass jemand von außen auf deinen PC zugreift kannst du abstellen, oder werden eh vom Router geblockt. Dat is ja wohl mal wirklich kein Argument gegen ne Softwarefirewall :o
 

re5k

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
709
Zitat von Gauder:
Ich weiß ja nicht, was du anstellst, aber wie oft kommt denn bei dir ein Popup o.ä.? Normalerweise stellst du ein, ob das oder das Programm raus darf, oder nicht. Meldungen, dass jemand von außen auf deinen PC zugreift kannst du abstellen, oder werden eh vom Router geblockt. Dat is ja wohl mal wirklich kein Argument gegen ne Softwarefirewall :o

kommt bei mir schon recht häufig vor. ok ich installier auch sehr oft neue programme/spiele. Vor allem bei Online-Rollenspielen nervts. Neues Update draußen: mitten beim connecten kommt das fenster und fragt nach. Dann schaffts der Rechner auch nicht ins Windows und wunderbar, der Neustart ist perfekt.
Ganz zu schweigen von den LAN-Parties...
Aber ok, das könnte man alles in Kauf nehmen! Würde die Software-Firewall dir wirklich Sicherheit bieten. Ohne gescheites Virenprogramm ist die sowas von aufgeschmissen. Also schau lieber, dass du ein gescheites Virenpgrogramm hast. Das reicht vollkommen.
Da brauchste nicht auch noch zusätzlich ne ressourcenfressende Firewall.
Aber wer das bisschen mehr an Sicherheit unbedingt braucht, der soll halt eine nehmen. Mir ist ohne bis jetzt auch noch nichts passiert...
 

Xzibit

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
252
Ich hab mal den Test auf Symantec.de *KLICK* gemacht. Davor hab ich meine Firewall deinstalliert und nur meine Routerfirewall war aktiv. Laut dem Ergebnis ist mein PC rundum geschützt.
Den Test könnt ihr auch mal machen, ist wirklich nicht schlecht.
Danke für all eure Antworten, ich bin jetzt zum Schluss gekommen dass ich ohne Softwarefirewall weitersurfe.

Schönen Sonntag wünsch ich noch,

Xzibit

Edit: Juhuu, mein 200'er Post! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr. Snoot

Gast
Alles mögliche - Emailprogramm, Browser, Spiele, Atuoupdates, jede Software die auf's Internet zugreift .. genug auf jeden Fall :o ;)
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
alles was du dir selbst auf den rechner holst (mit absicht oder unbewusst) könnte eine verbindung ins internet aufbauen. dagegen hilft kein router. wenn du also kontrollieren willst welche programme auf deinem rechner das internet benutzen dürfen brauchst du trotzdem eine software firewall.

P.S.: diese installer die ständig ins internet wollen sind genau die für die man eine personal firewall gebrauchen kann. diese melden sich nämlich bei ihrer firma um eine weitere installationj zu melden - das grenzt also schon stark an spyware.
 

Siberian..Husky

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.125
welche software ist vollkommen egal. jede software die von deinem pc aus ins internet will kann das ohne probleme tun solange du keine personal firewall benutzt. eine firewall im router (bzw. eigentlich das nat. die echte firewall im router benutzt ja eh niemand) blockt nur verkehr der von draussen nach drinnen will.

wenn du dir also irgendwas downloadest (bestes beispiel is da wohl spyware) wird das nix helfen.
 

wombelbeere

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
138
Du kannst natürlich auch gleich das Netzwerkkabel durchschneiden, dann solltest du "fast" sicher sein. ;) (EMP, Atombomben und menschliches Versagen ausgeschlossen...)

Neben einer anständigen Antiviren-Software brauchst du "natürlich" oder leider auch noch eine Anti-"Malware"- bzw. Antispyware-Software. Parallel würde ich "Ad-Aware" und "Spybot - Search & Destroy" empfehlen, da sich diese Tools gut ergänzen. Nach dem Prinzip, was der Eine nicht findet, das entdeckt der Andere. :evillol:
 

Xzibit

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
252
Gut das du es ansprichts! Ad-aware und Spyware Search & Destroy lass ich sowieso jeden Tag einmal durchlaufen bevor ich die Kiste ausmach.
Damit müsste ich dann zu 99% sicher sein, das restliche 1% soll mir jetzt einfach mal am Ar..., äh Hintern vorbei gehen. :p
Sicherheit ist sowieso nur ein relativer Begriff. Wenn ein Hacker der wirklich was von seinem "Handwerk" versteht, es sich als Ziel gesetzt hat, sich auf auf meinen, von den Inhalten eigentlich uninteressanten PC, Zugriff zu verschaffen, dann wird er es auch schaffen. Router hin oder her.
 
Top