Frage bezüglich Raid Controller - Parity Initialisation Status

Gerber_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Hi zusammen,

ich habe einen HP Server Gen 10 mit einem Raid Controller HPE Smart Array P816i-a SR Gen10.
An dem Controller sind 3 x 4 TB Festplatten in einem Raid 5 Verbund angeschlossen + 1x 4 TB als Hostpare.

Nun nach drei Wochen zeigt der RaidController ein Fehler im Paritäts-Initialisierugnsstatus des logischen Laufwerks an (siehe Bild).
Was genau hat es mit diesem Fehler auf sich?
Ich dachte immer die Parität wird beim erstellen des logischen Laufwerks geprüft...


Kann mir bei dem Fehler jemand weiterhelfen?
Danke im Voraus.

Grüße Phil


 

Anhänge

leetex

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
113
Was sagen die einzelnen Festplatten? Sind die alle in Ordnung?
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Jap, alle Festplatten werden mit dem Status OK angezeigt.
 

leetex

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
113
Was sagt "hpacucli ctrl all show config detail"?
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Sry aber wie kan nich dies unter dem Windows Server aufrufen?
Wenn ich in das HP Array Configuration Utility CLI gehe und den Befehl eingebe, bekomme ich keine Ausgabe.

Der Befehl wird nicht akzeptiert.
 

leetex

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
113
Hab gepennt beim Schreiben, ich meinte "ctrl all show config detail "
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Dann bekomme ich die Meldung:

Error: No Controllers Detected :rolleyes:
 

leetex

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
113
Hast du es schon mit einem Firmwareupdate versucht? (Vorher für den Fall der Fälle ans Backup denken)
Ansonsten musst du wohl mal den HP Support anschreiben.
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Firmwareupdate habe ich noch nicht geführt.
Ich denke ich werde mal die Hotline vom CarePack in Anspruch nehmen.

Ich gebe Rückmeldung.

Grüße Phil
 

Gerber_

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
461
Hi zusammen,

ich bin nun mittlerweile beim L2 Support von HP angekommen.
Ich habe noch ein Update des Controllers durchgeführt, allerdings ohne Erfolg.

Folgende Antwort habe ich vom Support erhalten:

o Wir sehen keine Probleme mit dem Controller
o Wir sehen keine Probleme mit den physischen Laufwerken.
o Es werden jedoch viele Meldungen bezüglich der Parität auf dem logischen Laufwerk angezeigt.


Empfehlung vom L2 Support:

• Bitte machen Sie eine Datensicherung des logischen Laufwerks.
• Löschen Sie das logische Laufwerk
• Erstellen Sie dann das logische Laufwerk neu und stellen Sie die Daten wieder her.

----

Nun muss ich mir natürlich überlegen, wie ich die Downtime des Servers am geringsten halte. Ich muss nämlich den Host + die VMS umziehen, oder den Host neu installieren.

Ich hatte mir folgenden Weg überlegt:

1.) über die verschieben Funktion im Hyper V Manager alle Virtuellen Maschinen auf eine separate Festplatte zu verschieben.

2.) Alle VMs herunterfahren.

3.) Das Logische Laufwerk aufzulösen, ein neues logisches Laufwerk zu erstellen.

4.) Hyper V Host auf neuem logischen Laufwerk zu installieren

5.) Alle Vms wieder in Hyper V Host einbinden (separate Festplatte)

6.) Über die verschieben FUnktion alle VMs wieder von der separaten Festplatte auf das neue Raid verschieben.


Was meint ihr, ist dies eine akzeptable Vorgehensweise oder würdet ihr dies anders machen?

Grüße Phil
 
Top