Frage zu Office-Versionen und paralleler Nutzung

Bernd2017

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2017
Beiträge
54
Hallo,

ich muss bei mir Office installieren (hatte Office XP drauf) und überlege nun, was ich machen soll.

Ich habe:

- Office 2010 HUP als DVD mit Key (von Freundin über Arbeitgeber), was auf keinem PC genutzt wird.

- Office 2013 HUP ist auf Freundin´s Notebook installiert

- Office 2016 HUP kann Freundin zu 13 Euro kaufen.

- Office 365 könnte ich über die Uni günstig bekommen, aber diese standigen Online-Updates sind vielleicht so so toll für meinen alten PC und nach dem Studium kostet es ja auch jährlich 99 Euro.

1) Kann man das Office 2010 noch aktivieren und nutzen? K.A. ob das parallel zum 2013er auf einem 2. Rechner geht.

2) Kann man das neue 2016er HUP kaufen und parallel zum 2013er auf nem 2. Rechner laufen lassen. Lt. HUP Bedingungen muss das 2013er dann wohl gelöscht werden. Kontrolliert das einer?

Was würdet Ihr machen?
Diese billgen Ebay Office 2016 und lebenslagen Offive 365 sind mir nicht ganz geheuer.

Gruß
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.738
Von den billigen Keys würde ich auch abraten :) Wovon ich nicht abrate: Office 365

Verwende das seit 3 Jahren. Und über Amazon / MediaMarkt kostet der Spass nur noch 70€. Vorteil: Ich kann es mit 5 Usern teilen. Da wird mal im Familien-/Freundeskreis gefragt, wer mitmacht und jeder zahlt nur 15€ pro Jahr.

Zu deinen anderen Fragen:

Man kann unterschiedliche Versionen auf unterschiedlichen Geräten laufen haben. Nur nicht auf einem Gerät 2 Versionen. Wie sich das mit der HUP-Version verhält keine Ahnung. Denke aber nicht, das es jemand kontrolliert. Office 2010 kann selbstverständlich noch aktiviert werden.
 

Bernd2017

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
54
Also, kann ich theoretisch die Einzelplatzlizenz vom 2013er HUP auf Rechner A lassen.
Dann das vorhandene 2010er oder dazu zu kaufende 2016 HUP auf Rechner B installieren und das fällt nicht auf?!

Wird das nicht über das Microsoft-Konto erkannt. Habe aktuell ja noch kein´s.....
 

takeiteasy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
19

Bernd2017

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
54
So, gerade mal im HUP online nachgesehen.....

2016 kann ich kaufen zu 13 Euro.

Kann ich das 2013er einfach mit dem neuen 2016er updaten (Freundin´s Notebook also) und das 2016er übernimmt dann alle Daten?
Oder muss man das 2016er bei ihr komplett neu installieren (speziell Outlook mit Mail´s)?

Dann würde ich das 2013er (was sie aktuell nutzt) bei meinem Notebook installieren, wenn es geht.

Alternativ nehme ich einfach das 2016er und sie behält das 2013er.

In den FAQ des HUP steht allerdings, dass man gesetzlich dazu verpflichtet ist das 2013er zu deinstallieren, bevor man das 2016er installieren darf....?!?!?!

Das 2010erOffice habe ich noch auf CD mit Key.
Im HUP steht online allerdings unter der 2010er Bestellung:

Der diesem HUP-Kauf zugeordnete HUP-Programmcode ist abgelaufen. Der Installationslink und Produktschlüssel sind für dieses Produkt nicht mehr verfügbar. Wenn Sie diese Meldung für fehlerhaft halten, wenden Sie sich bitte an den Kundenservice.

Ist der Key dann nicht mehr gültig???
MAcht das 2010er noch Sinn bzw. ist es noch sicher wegen Sicherheitsupdates?

Danke und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

halwe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.159
Ich weiß jetzt nicht genau, was HUP ist, aber Office 2010 macht durchaus Sinn, falls du es installiert bekommst. Das Teil ist m. E. sicherer weil weniger Cloud-Orientiert (es kann aber Cloud), das Lizenzmodell ist beständiger, man hat kein Abo (und wird auch nie dazu gedrängt werden) und ab Office 2013 gab es doch einige entfernte Features, um die es schade ist (u. a. verschiedenfarbige Korrekturlinien oder eine selbstlernende Autokorrektur).
 

Bernd2017

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2017
Beiträge
54
So, habe mal das Office 2010 Prof. Plus HUP per DVD installiert. Das klappte einwandfrei, was umsonst und sollte vorerst genügen.

Wenn ich ein neues Notebook kaufe, kommt dann das 2016er drauf.

Danke!
 
Top