FritzBox 7270 - Asus RT-AC66U und Synology DS213j --> externen Zugriff konfigurieren

mhaimi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
12
Hallo Freunde,

vollgende Ausgangslage:

ich gehe per Fritzbox 7270 v3 ins Internet. Daran angeschlossen ist ein ASUS TR-AC66U. Dieser dient als Access Point im Netzwerk.

Im Asus Router ist die WAN Adresse die von der Fritz Box zugewiesene IP Adresse, nämlich 192.168.178.22.

Ich wollte auf dem Asus Router bereits DDNS einrichten, geht aber nicht, da eine private IP als WAN Adresse vergeben ist. Leider kann ich meine Fritz Box nicht so konfigurieren (als DSL Modem), dass der ASUS Router eine öffentliche WAN IP bekommt und keine aus dem privaten Bereich C. Somit kann ich auch keinen Einstellungen für den Synology NAS treffen, um von außen drauf zu kommen.

Meldung aus ASUS Router:
WAN - DDNS
DDNS (Dynamic Domain Name System) ist ein Service, der Netzwerk-Clients durch einen registrierten Domänennamen mit dem drahtlosen Router verbinden lässt, auch wenn die Clients eine dynamische, öffentliche IP-Adresse verwenden. Der drahtlose Router ist in den ASUS DDNS-Service und anderen DDNS-Services integriert.

Der drahtlose Router verwendet derzeitig eine private WAN IP-Adresse (192.168.x.x, 10,x,x,x, oder 172.16.x.x). Er befindet sich evtl. im Multi-NAT-Betrieb, wobei DDNS-Service in solcher Umgebung nicht unterstützt wird.


Daher bitte ich hier um Tipps. Evtl. hat jemand eine ähnliche Konfiguration und kann mir weiterhelfen.
Was muss ich an der Fritz box konfigurieren? Habe mal gelesen, den Betriebsmodus der Fritz Box auf DSL Modem umzustellen, leider kann ich den Betriebsmodus nicht auf DSL Modem umstellen. Gibt es alternative Firmware?
Kann ich den ASUS Router anders konfigurieren?
 

Singler

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.713

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Habe mal gelesen, den Betriebsmodus der Fritz Box auf DSL Modem umzustellen, leider kann ich den Betriebsmodus nicht auf DSL Modem umstellen.
M.W. geht das nur bis zur 74.04.xx Firmware. Danach wurde die Funktion entfernt.

Alternativ DDNS in der Fritzbox konfigurieren und Portforwarding einrichten.

PS: Alternative Firmware gibt es auch, ist aber die aufwändigste aller Möglichkeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

mhaimi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
12
So, das mit der Weiterleitung klingt einleuchtend.

Habe mir also nun eine DNS Adresse erstellt. Diese Adresse habe ich im Fritz Box Router hinterlegt.

Dort habe ich eine Portfreigabe für Port 5000 (Synology NAS) an den ASUS Router eingerichtet. Im Asus Router dann der gleiche Port an die Diskstation. Dann sollte das doch klappen. Der Test steht noch aus.

Test über Handy hat funktioniert. Danke für die Tipps.
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Welche Dienste willst du eigentlich von außen erreichen?

BTW: Port 5000 ist DSM über HTTP. Besser Port 5001 nehmen. Das ist DSM über HTTPS.
 
Zuletzt bearbeitet:

mhaimi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
12
Ich habe soweit alle nötigen Ports freigegeben. Auch Port 5001 für die SSL Verbindung zur Diskstation. Ich habe auch bei den Webdiensten https aktiviert. Jedoch komme ich über meine Adresse "adresse:5001" nicht auf die Diskstation.

Fritz Box über SSL, meine Dreambox über SSL funktioniert alles, nur die Diskstation (noch) nicht.
Kann man den SSL Port der Diskstation auch manuell vergeben?

EDIT: Habs gefunden, nun funktioniert auch die Diskstation mit HTTPS.


Danke für eure Tipps.
 
Zuletzt bearbeitet:

dup

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.634
Hast du HTTPS für den Zugriff verwendet, also https://<dyndns-Adresse>:5001?

Ah, scheint sich gerade erledigt zu haben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top