Gebrauchten Laptop gekauft mit Office Professional Plus 2016(afaik) -> frische Installation per USB Boot-> Office weg :)

Melvin Melville

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
69
Hi,
Threadtitel sagt schon alles. Könnte mir in den Arsch beißen im Nachhinein.
Das Notebook war schon zurückgesetzt(wie auch immer) aber ich konnte trotzdem Office (Word und Outlook) nutzen und mich auch mit meinem Account anmelden. Afaik war auch diese Officesuit verlinkt mit meinem Account.
Habe jetzt schon ein längeres, unfruchtbares Gespräch mit dem Support hinter mir und ich schlussfolgere, dass ich einfach Pech habe.
Könnte ich dennoch irgendwie beweisen dass ich zumindest kurz Zugriff auf Office hatte und damit eine Neuaktivierung durchführen? Hat jemand Ideen wie ich doch noch an den Key kommen könnte? Irgendwie die noch relativ unberührten SSD-Sektoren auslesen?
Bin wirklich angefressen.
 

Homoioteleuton

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.090
Office wieder installieren und mit deinem Account einloggen?
Wenn der Key schon verlinkt war mit deinem Account sollte es doch so ohne Probleme klappen.

Alternativ: Verkäufer anschreiben ob er den Key noch hat
 

Matthias80

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
684
Wtf
Abend, äh wohl Pech gehabt. Weil eh überschrieben...
key vorher sichern...
bzw. Hätte der ja wenn er mit erkauft wurde. Mit geliefert werden müssen...
nen key irgendwo auf nen Zettel ist noch lange keine gültige Lizenz.
Bei einen pro plus würde ich eh erstmal von nem illegalen ausgehen. Mal den Preis dafür gesehen?

Gute Nacht
 

matze313

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.460
Wenn es mit deinem Konto verknüpft wurde, musst du dich nur auf office.com mit dem Konto anmelden, dann solltest du sehen, ob die Lizenz verbunden ist.
Wenn ja, kannst du es von dort neu installieren.

Wenn nicht, sieht es schlecht aus.
 

Steueroase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
319
OT:
Sorry, ich kann dir hier leider nicht helfen. 🙁
Nur einen Tipp geben. Falls du unbedingt günstig an Office von Microsoft kommen willst,
kannst du dir ja überlegen, zu Office365 zu wechseln. 👍

Ich zahle 7,- Euro im Monat, habe 1TB Platz bei OneDrive (auch für alles andere verwendbar),
kann die Apps auf dem Handy oder dem PC installieren und gleichzeitig online damit arbeiten.
Du bekommst also sowohl Webapps als auch Software zum Installieren.
Und es sind hier alle Produkte dabei, Word, Excel, ..., auch Access, falls du es benötigst.
Wie gesagt, nur ein Tipp. Ich bin kein Mitarbeiter von oder bei Microsoft! 😁
Aber günstiger geht es glaube ich nicht momentan. Außer illegal. Aber das ist blöd!
 

Melvin Melville

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
69
Sieht schlecht aus. Keine Lizenzen im Account außer Trialversionen für 365. KOTZ.
Da geht gar nichts mehr? Im Angebot stand auch nichts von Office. Nur Windows 10 Home(bekam es aber als Pro-Version die ich einwandfrei an meinen MS Account koppeln konnte).
Kann es sein, dass das Produkt an den Laptop gekoppelt ist und ich über Lenovo nochmal daran komme?
Alternativ: Was empfiehlt sich so als Preis-/Leistungskracher der Office-Krake für nen Studenten?

EDIT: Office 365... puuh. Das ist doch Abonnementmüll mit dauerhafter Onlineanbindung von der ich explizit weg will. Gerne aber lass ich mich eines besseren belehren.
 

Melvin Melville

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
69

Steueroase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
319
Du kannst dir die Programme installieren und alles auf der Festplatte speichern.
Sogar OneDrive kannst du deinstallieren. Du "musst" also überhaupt nicht verbunden sein.
Außer du willst Mails abrufen oder Updates installieren. 😁
Niemand zwingt dich zum Onlinearbeiten...

Wie gesagt, nur ein preiswerter Tipp für eine Vollversion!

LG und gute Nacht.
 

john.smiles

Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
2.261

Melvin Melville

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
69
Gibts einen nennenswerten Mehrnutzen aus der Verwendung von legitimen Standalonelizenzen gegenüber Abonnements(ob jetzt bezahlt oder nicht)? Nach Minirecherche hat der Vorbesitzer wohl einen Billig-Volumen-Key genutzt oder für sein Unternehmen eine solche Lizenz.
Da der Vater meiner Freundin afaik auch an ebendiese Keys rankommt - legitim im Unternehmen versteht sich - frage ich mich ob das wiederum einen Mehrwert bringen würde.
 

Akula

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.070
Mich wundert, wieso Du überhaupt neuinstalliert hast und wieso Dein Office nicht verknüpft wurde ... Da ist doch irgendetwas nicht koscher.

Du kannst es Dir doch selbst ausrechnen, mit welchem Modell Du günstiger oder teurer kommst. Wenn Du günstig an eine neue Lizenz kommst, verstehe ich diesen Thread hier nicht und warum Du Dir nicht schon längst eine neue Lizenz besorgt hast. Ist doch letztlich einerlei.
 

fuyuhasugu

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.423
Wenn du einen Minijob bei der Firma bekommst, bei dem auch die Nutzung der Software zumindest denkbar wäre, ist alles im grünen Bereich. Du kannst dich natürlich auch in die Firma einkaufen. Als Mehrheitseigner ist es auch kein Problem.
 

DJServs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.062
Ich zahle 7,- Euro im Monat, habe 1TB Platz bei OneDrive (auch für alles andere verwendbar),
@Steueroase Ich bin ja auch ein Freund von Office 365, aber ganz ehrlich, warum zahlst Du den Originalpreis? Ich hole mir das immer zum Primeday, oder in der Cybermonday Woche in der Family Version, sprich für 6 Familienmitglieder, für um die 50€ Original als MS Keybox bei Amazon. Hab mich damit jetzt soweit eingedeckt dass das Abo bis 2023 gesichert ist.

Das macht nichtmal 10€ pro Account pro Jahr und Du zahlst 7 pro Monat...!

Sogar der normale Preis der 6 Platz Version ist bei Amazon günstiger als die automatische Verlängerung über MS!

@bobby mcGee das ist auch ein super Preis, geht aber nur für Studenten bestimtmer Unis.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Steueroase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
319
Du hast natürlich recht. Das liegt daran, dass ich das einfach nicht als zu teuer empfinde.
Überlege mal, eine komplette Office-Suite plus 1 TB Speicherplatz im Monat für 7,- Euro.
Bei anderen Anbietern zahlt man alleine für den Speicher schon das doppelt- bis dreifache.

Ich bin sogar einer, der sehr gerne Steuern und Abgaben bezahlt. Weil ich dadurch etwas für
den Staat tun kann. Du kannst mich jetzt auslachen, ist aber so. 😁

Aber für viele ist dein Tipp trotzdem Gold wert. 👍
 
Top