gebrauchtes für aktuelle Games

Ma4er

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
189
Hi!

was muss man für ein gebrauchtes Notebook ausgeben um aktuelle Games in max oder mittlerer Grafik spielen zu können?
mindestens 15".
 

Ivxy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
865
Für ein reines Notebook ~ das was Alufoliengrille gepostet hat...
Du könntest aber auch weniger ausgeben/weniger Leistung... Oder vielleicht mit einer eGPU etwas Geld sparen...
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.106
Also zwischen Max grafik und mittlerer Grafik sind es WELTEN unterschiede was die Leistung angeht. Für Max Grafik, also Ultra braucht man locker 3-4 mal soviel Grafikleistung, um auf die gleiche FPS zu kommen, wie auf "Mittel".

Mit nem 600-800€ Notebook wirst du LOCKER jedes aktuelle game auf Mittel zocken können. Eher sogar Hoch bis max.

Sag uns doch, wieviel zu ausgeben willst und welche Display größe du haben willst?
 

Ma4er

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
189
Danke für die Antworten,
Wie schon im ersten Post geschrieben.;)

mindestens 15"
gebrauchtes Notebook.

Ich möchte einfach mal wissen wieviel Geld ich mindestens hinlegen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Sehr aufschlussreich...

Tetris bei FullHD und Maxdetails läuft auch auf einem 150,- Notebook. Für BF3 in max Details und FullHD musst Du ~1800,- hinlegen.

Ein gebrauchtes musst Du erst einmal finden. Sobald Du ein gebrauchtes "highend" Gamernotebook bist Du auf jeden Fall über 1000,- dabei. Medion Erazer X68 Serie im Medion B--Ware Shop wäre eine Alternative.

Schau Dir auf notebookcheck der GPU Vergleich an. Dann entscheide was Du an GPU benötigst um Deine Spiele mit Deiner präferierten Auflösung und Details zu spielen. Dann kommst Du nochmal her und fragst.

http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
Du musst um die 800Euro investieren, für ein gebautes Gamingnotebook der Oberklasse (ab GTX570/GTX670M). Aber dazu musst du erstmal jemanden finden, der solch ein Gerät verkauft.

Alternativ kannst du auch schon nach Geräten mit GT650M schauen, die gibt es für unter 600Euro, haben aber ausreichend Leistung, um aktuelle Spiele in FullHD wiedergeben zu können, wenn auch mit geringeren Details. Hier mal ein Beispiel !

MEDION® AKOYA® P6816 (MD 99040) (B-Ware)
Intel® Core™ i7-2670QM Prozessor, Windows® 7 Home Premium, NVIDIA® GeForce® GT650M, 750 GB S-ATA HDD, 4 GB RAM, USB 3.0, 39,6 cm/15,6" Widescreen LED-Backlight-Display
579Euro

Da das Gerät nur über ein HD Ready Display verfügt, laufen selbst ganz neue Spiele in der maximalen Auflösung mit maximalen Details (1366x768).
 
Zuletzt bearbeitet:

Ma4er

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
189
Hmh. Ich glaube ich muss mich von High und Ultra verabschieden. Wird mir zu teuer. Assassins 3 sollte aber schon flüssig laufen.

In wie fern ist ein HD Display wichtig? Wo muss ich ohne ein HD oder HD Ready Display abstriche machen beim zocken?
Wie würde sich das bei einem vergleichbarem Notebook auf den Preis auswirken?

Ich kenn jetzt nur HD von meinem TV
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
Naja, HD Ready sind sie alle (ab 1366x768). Diese Auflösung reicht zum nebenbei zocken locker aus. FullHD wären halt 1920x1080, was auch um einges feiner und grösser ist (grosser Vorteil, mehr Sichtfläche), aber FullHD benötigt nunmal auch bei weitem mehr Leistung.

Hier mal ein sehr anständiges Gerät für sehr wenig Geld:
Acer Aspire V3-771G-53234G50Maii, GeForce GT 650M, WUXGA, ohne Betriebssystem, grau (NX.M1WEG.114) ab €633,--CPU: Intel Core i5-3230M, 2x 2.60GHz • RAM: 4GB (1x 4GB) • Festplatte: 500GB • optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: NVIDIA GeForce GT 650M 2GB, HDMI • Display: 17.3" WUXGA non-glare LED TFT (1920x1080) • Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN • Wireless: WLAN 802.11bgn, Bluetooth 4.0 • Card reader: 5in1 • Webcam: 1.3 Megapixel • Betriebssystem: N/A • Akku: Li-Ionen (6 Zellen, 4.5h Laufzeit) • Gewicht: 3.20kg • Besonderheiten: Nummernblock • Herstellergarantie: 24 Monate

Das wohl schnellste Gerät (mit Abstand) für um die 600Euro. Mehr geht nicht ! Dazu kommt noch, das es sich perfekt aufrüsten lässt (2. HD sowie ein mSATA Slot vorhanden). 24 Monate Garantie, das matte FullHD Display und ein sehr schneller Prozessor der aktuellen Ivy Bridge Generation, sowas findet man sonst nicht in dieser Preisklasse.
 

Ma4er

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
189
Danke iTzZent!

von den Daten hat es gute Werte. Soweit ich das als Leie beurteilen kann.
Aber 630 € sind zuviel für mich. Auch wenn das ein Top Preis/LEistungs Verhältniss ist.

so 350€ könnte ich investieren. Wie sieht es mit B-Ware aus, Wäre das eine Alternative?
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
uhh, 350Euro sind schon sehrsehr wenig Geld für ein Notebook, mit dem man etwas spielen will... Aber ich schau mal. Geräte mit GT540M/GT630M sind da schon problemlos im Bereich des möglichen, aber von hohen Details kannst du dich in dieser Preisklasse verabschieden.

Da du schon über 50 Beiträge hast und länger als 90 Tage angemeldet bist, hast du Zugriff auf unseren Marktplatz. Daher schaue dort mal vorbei. Ich schicke dir mal ein paar interssante Angebote via PN, da diese hier im öffentlichen Thread nichts zu suchen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
In der Preisklasse laufen aktuelle Spiele wenn überhaupt in den niedrigsten Einstellungen mit 1024x768.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
@KeilerUno In der Preisklasse gibt es reichlich Geräte mit halbwegs tauglichen Grafikkarten (welche ich oben aufgezählt habe), womit man problemlos in 1366x768 in mittleren/hohen Details spielen kann. Abgesehen davon gibt es keine 1024x768 mehr im Notebookbereich. Für 400Euro bekommt man schon problemlos Geräte mit GT630M. Hier im Marktplatz ist z.B. gerade eines für 315Euro inkl Versand weggegangen...
Intel® Core™ i3-2350M Prozessor, Windows® 7 Home Premium, NVIDIA® GeForce® GT 630M Grafik, 500 GB HDD, 4 GB Arbeitsspeicher, mattes 39,6 cm/15,6" HD Display

und das Gerät ist auch einiges schneller wie das Edge E535, welches eine recht langsame APU besitzt. Die 4 Kerne des A8 bringen der APU rein gar nichts, sie spielt damit in der Pentium B9** Klasse. Die 7640G Grafikeinheit spielt auch gerademal in der Klasse einer HD7470M/GT620M.

Gerade in der Preisklasse muss man schon genau wissen, was man für sein Geld bekommt. Man muss halt nur etwas suchen und geduldig jeden Tag im Marktplatz vorbei schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ma4er

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
189
Vielen Dank für die klasse Unterstützung!
:schluck:

Und danke für die PN, iTzZent. Hab dir geantwortet.
Werde den Markplatz mal im Auge behalten.

Aber wenn Ihr noch den einen oder anderen Tip habt könnt Ihr mir jederzeit ne Info Zukommen lassen.:)
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Du hast Recht iTzZent... ich meinte auch nicht 1024 sonder 1366x768. Allerdings ist auch dort bei einer Gt630 bei niedrigen Details für aktuelle Spiele Schluss. Mehr geht einfach nicht. Etwas ältere Spiele wie Black Ops 2 o.ä. laufen dann auch noch auf mittleren Einstellungen.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.409
Naja, mehr Leistung bekommt man nunmal nicht für das Geld. Aber auch aktuelle Spiele laufen problemlos, meistens aber nur in mittleren/niedrigen Details. z.B. Dead Space 3 läuft mit guten 50FPS in mittleren Details. Wenn man nicht viel Geld ausgeben kann/will, muss man halt das nehmen, was man dafür bekommt, und da ist die GT630M / GT540M (die GT630M ist nur eine umbenannte GT540M) mit Abstand die schnellste Karte für unter 400Euro.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Da hast Du natürlich auch Recht. Das sollte nur dem Threadersteller bewusst sein. Ein böses Erwachen hinterher wollen wir ja im Vorfeld ausschließen.
 
Top