Gedanke: Zotac GTX 1060 durch AMD 480 eintauschen - u. a. wg. neuem FreeSync Monitor

Bostil

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
122
Hallo zusammen,

es ist alles etwas unglücklich gelaufen: Am Donnerstag nahm ich voller Vorfreude meine Zotac GTX 1060 AMP! in Empfang und konnte es kaum erwarten diese ans Laufen zu bringen. Während des ganzen Rumhantierens, ist mein Full-HD Monitor (27" IPS) auf den Tisch gefallen und war sofort "tot".

Trotz des Ärgers sollte schnell ein neuer Monitor her: Da ich einmal neu gekauft habe und das Modell ein paar Jahre halten soll, habe ich mich spontan für einen herkömmlichen 4K-Monitor von Samsung entschieden.

Nun, meine Schwierigkeit:

- Habe hier aktuell eine zufriedenstellende GTX 1060 (~ 325 €)
- nun nenne ich aber auch einen 4K-Monitor mit AMD Freesync mein Eigen
-> Mein Gedanke: Lohnt es sich in Bezug auf das Freesync die GTX 1060 gegen eine 480 einzutauschen. Auch die oft wiederkehrenden Aussagen hier, dass eine AMD-Karte (durch 8GB Speicher, Vulkan, besseres Directx12) etwas zukunftssicherer sein könnte, irritieren mich nun doch etwas. Das neue Freesync-Feature setzt meiner Unsicherheit nun die Krone auf.

Wie sieht eure sachliche Meinung aus? Haltet ihr den (Tausch-)Aufwand für lohnenswert? Oder kann die Geforce-Karte hinsichtlich Vulkan / Directx12 noch mit Treiberoptimierungen rechnen? (hat jemand eine Glaskugel?)

DANKE euch ...
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Naja bezüglich Spieleleistung wirst du in 4K mit beiden Karten nicht wirklich glücklich werden. Würde da eher noch die Karte behalten und dann auf Vega umsteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.653
Welche Freesync Range hat der Monitor?
Für 4K sind beide GPUs suboptimal.
 

Bostil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
122
Meine Geforce GTX 560ti ist einfach nicht mehr state-of-the-art, sodass ich schon gerne jetzt eine neue Karte kaufen möchte. Spiele derzeit gerne Rainbow Six Siege (mit der GTX 1060 in 4K und alles auf Ultra sehr flüssig). Und das Investieren von derzeit > 460 € in eine nächst größere GTX 1070 fällt mir doch etwas schwer.

Summa summarum habt ihr aber Recht: Von den beiden "kleinen" Mittelklasse-Karten kann man keine Wunder erwarten. Um eine der beiden führt kein Weg herum. Dieses Freesync beim Monitorkauf habe ich nur nebenbei mitbekommen, aber laut euch scheint dies ja ein lohnenswertes Feature zu sein. Möchte es hinterher nur nicht mit der Lupe suchen müssen ...

Monitor ist dieser hier: LU28D590DS
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.351
Das kommt generell drauf an, wie sehr dich Tearing stört. Bei Shootern macht es sich für mich nicht oft bemerkbar, bei MOBAs, oder anderen Top Down spielen fällt das bei Kameraschwenks schon mehr auf.
Auch müsstest du beachten, in deinem Wunschspiel, mit dem Wunschsetting auch mit der RX 480 in der FreeSync Range zu bleiben.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.653
Sicher dass der Freesync kann oder hast du die neue Version LU28E...?
 

Bostil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
122
Berechtigte Frage: Auf dem Karton stand definitiv "FreeSync", aber ich sehe auch erst bei einer Internetrecherche, dass es hier teils versch. Revisionen gibt.
 

-Razzer-

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.653
Die Version E hat eine Freesync range von 40-60hz aber wäre erstmal wichtig zu wissen welchen du wirklich hast, sonst kannst du dir die aufrüstaktion eventuell komplett sparen :)
 

Bostil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
122
Ahh, nun habe ich es konkret: LU28E590DS/EN ... :-)

Danke für eure Hilfe !
 
Zuletzt bearbeitet:

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.454
Laut dem Test auf dieser ominösen Webseite (Computerbase - vlt kennt das jemand) sollte Dir schnell klar werden dass Du durch eine RX480 keinen Nachteil erhältst.

https://www.computerbase.de/2016-07/asus-radeon-rx-480-strix-test/2/#diagramm-the-witcher-3-1920-1080

Ganz ehrlich: +-5% Unterschied, je nach Spiel - das merkt man nicht. Also grob gemittelt. Ausreisser gibt es immer.

Durch Freesync etc hast Du eher einen Vorteil. Und mit der recht ungewissen zukünftigen Performance unter Dx12/Vulkan - derzeit sieht es nicht so gut aus - ist die 1060 nicht zwingend ein verlockendes Angebot.

Viele Freesyncmonitore lassen sich auch übertakten. 33 - 75Hz sind keine Seltenheit, das taugt als Freesyncrange schon ganz gut.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
du kannst die 1060 doch sicher noch zurüchgeben oder?
325€ für 1060 ist meiner meinung nach eh zu teuer für die karte
 

Idon

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.178
Der Widerruf ist eigentlich nicht dazu gedacht falsche oder nachträgliche Lebensentscheidungen des Kunden zu negieren.

Ich persönlich fände es asozial dem Händler erheblichen Aufwand und Kosten zu produzieren, nur weil ich mir plötzlich einen anderen Monitor gekauft habe.

Bei einer FreeSync-Range von 40-60 in 4k wird eine RX 480 auch nicht großartig weiter helfen, dafür beginnt die Range einfach zu spät. Die 1060 hast du verbaut, sie läuft, laut dir in deinem Spiel auch leistungstechnisch ausreichend gut. Ich würde mir und dem Händler den Aufwand sparen und die Karte behalten oder maximal via eBay/Marktplatz hier etc. weiterverkaufen.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
Der Widerruf ist eigentlich nicht dazu gedacht falsche oder nachträgliche Lebensentscheidungen des Kunden zu negieren.

Ich persönlich fände es asozial dem Händler erheblichen Aufwand und Kosten zu produzieren, nur weil ich mir plötzlich einen anderen Monitor gekauft habe.

Bei einer FreeSync-Range von 40-60 in 4k wird eine RX 480 auch nicht großartig weiter helfen, dafür beginnt die Range einfach zu spät. Die 1060 hast du verbaut, sie läuft, laut dir in deinem Spiel auch leistungstechnisch ausreichend gut. Ich würde mir und dem Händler den Aufwand sparen und die Karte behalten oder maximal via eBay/Marktplatz hier etc. weiterverkaufen.
solche leute wie du regen mich echt auf
es ist sein gesetztliches recht seine karte zurück zu geben, der grund dafür interessiert nicht
als onlinehändler kann man eben nicht nur vorteile gegenüber normalen händlern haben
 

Sunjy Kamikaze

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.686
solche leute wie du regen mich echt auf
es ist sein gesetztliches recht seine karte zurück zu geben, der grund dafür interessiert nicht
als onlinehändler kann man eben nicht nur vorteile gegenüber normalen händlern haben
mich regt es auf wenn ich mir eine neue Karte kaufe und eine bekomme die schonmal jemand weil er einfach bock hatte sich was anderes zu holen zurückgegeben hat.
Sollte verboten werden sowas.
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
mich regt es auf wenn ich mir eine neue Karte kaufe und eine bekomme die schonmal jemand weil er einfach bock hatte sich was anderes zu holen zurückgegeben hat.
Sollte verboten werden sowas.
daran ist aber der händler schuld und nicht der der die karte zurück gibt!
dann kauf doch im laden neben an dann siehste sofort ob die karte "neu" ist
ach stimmt geht wahrscheinlich nicht weil man zu geizig ist
ich weiß garnicht was das theater hier soll, wegen einer karte
das ist gang und gäbe in online shops und bei denen alles einkalkuliert
 
Zuletzt bearbeitet:

Bostil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
122
Ihr habt vollkommen Recht! Der Widerruf ist nicht dazu da, irgendwelche Sachen auszuprobieren. Zu meiner Verteidigung muss ich aber auch beifügen, dass meine Reklamationsrate gegen < 1 % geht und dies eigentlich der einzige Punkt ist, der mich von diesem Vorhaben noch abhält.

Dennoch, denke / hoffe ich, dass der Händler mir den "Schaden" in Rechnung stellt und diese Karte als B-Ware zu einem günstigeren Preis rausgeht.

Im Grundsatz seid ihr aber richtig: Ich hasse diesen Widerruf auch, gerade wenn er wegen solcher "Belanglosigkeiten" genutzt wird. Motul hat aber auch nicht Unrecht. Der Händler ist einfach dazu verpflichtet diese Ware zurückzunehmen. Dadurch, dass er keine Beratung anbietet, könnte es ja auch sein, dass mein Netzteil diese Karte nicht verkraftet und sie deshalb zurückgeht. Der Online-Händler wird sich nicht wundern, und wenn dieser professionel arbeitet mir dies in Rechnung zu stellen und diese Karte wieder rabattiert anbieten.
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Schick die Karte zurück und lass dir kein schlechtes Gewissen machen.
Du hast dir die Karte doch nicht zum Ausprobieren gekauft um sie zurückzugeben. Du hast auch nicht 3 Karten gekauft, getestet welche am besten läuft und schickst nun 2 zurück. Du hast dir auch keine Karte gekauft um die Zeit bis zum Release einer anderen zu überbrücken.
Du hast eine falsche Kaufentscheidung getroffen und nutzt nun dein gesetzlich vorgeschriebenes Recht auf Widerruf.
 

Idon

Commodore
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
4.178
solche leute wie du regen mich echt auf
es ist sein gesetztliches recht seine karte zurück zu geben, der grund dafür interessiert nicht
als onlinehändler kann man eben nicht nur vorteile gegenüber normalen händlern haben
Der Gedanke der gesetzlichen Regelung ist die Prüfung der Ware, wie sie auch im Laden möglich wäre.

Kannst du im Laden eine Karte tagelang einbauen und nutzen? Und dann doch nicht kaufen, nur weil daheim dein Monitor kaputt gegangen ist?

Nein. Folglich läuft deine Argumentation völlig ins Leere. Was dich und andere schützt ist lediglich die Tatsache, dass niemand exakt nachweisen kann, was genau in euren vier Wänden mit der Ware passiert ist.


@ Bostil

Auch im Falle deines Netzteils hättest du, dem Charakter der Norm nach, kein Recht auf Widerruf, da auch eine solche Prüfung im Laden in aller Regel nicht möglich ist. Letztlich geht's hier aber nicht darum Leuten einen Grundkurs BGB zu geben. Es geht um Anstand.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.959
Tagelang Nutzen? Es geht hier um den TE, sein Monitor ging quasi während dem Einbau kaputt, und sein neuer Monitor 'verlangt' nun nach einer anderen Karte. Es wird ja wirklich viel Schindluder mit dem Widerrufsrecht getrieben aber der hier beschriebene Einzelfall hat damit überhaupt nichts zu tun... Ich finde es im Gegenteil eher unverschämt in diesem Thread und damit auf dem Rücken des TE solch eine Diskussion anzuzetteln.

Man könnte ja meinen jemand hätte ihm Tips geben wollen um die Rechnung zu prellen oder eine runtergefallene und dabei kaputtgegangene GraKa zu reklamieren...
 
Top