Geeigneter 19" - 22" Monitor gesucht!

BERBERJESUS

Banned
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
398
Preisbereich: 150 € bis max. 210 €
Auflösung: 1280x1024 Pixel - 1680x1050 Pixel
Reaktionszeit: < 5 ms (schwarz-weiß-schwarz*)
Kontrast: mind. 1000:1
Eingänge: DVI muss unbedingt dabei sein!
Anwendungsgebiet: Homeoffice/ Homeserver/ Spiele

Ob TFT oder CRT ist mir eigentlich egal -
wobei ich TFT mittlerweile bevorzugen würde.

Haltet ihr den hier *klick* für eine gute Partie?
Ist Iiyama 'ne "gute Marke"?

*Noch eine Frage zu den Reaktionszeitangaben bei TFTs:
Ich lese da auch öfters -> "(grau zu grau)" bei den Produktangaben.
Was bedeutet das im Gegenzug zu o. g. ?

Danke für eure Hilfe!
 
Es bedeutet, das alle Herstellerangaben, außer die Auflösung, die Größe und die Eingänge nichts wert sind.

Jeder schreibt wie er lustig ist Angaben zu seinem Monitor.
 
Hallo!
Ich habe mir bei Amazon den 19 Zoll Breitbild Samsung Syncmaster 931BW gekauft.
Preis: 207 Euro
Kontrast 2000:1, 2ms Reaktionszeit, DVI-D mit HD Kopierschutz integriert.
Ich bin begeistert, siehe auch die Amazon Bewertungen anderer.
Ganz tolles Bild, kräftige Farben und Bluray Film schauen macht richtig Spaß, genauso wie zocken.

Gruß
Tim
 
@tim1980: Wenn man für ein paar Euro mehr einen 22er bekommt, ist der Kauf eines 19er Monitors absoluter Blödsinn. Muss aber jeder selbst wissen wie das Geld verschenkt wird.
 
Ähm, noch was hierzu
Auflösung: 1280x1024 Pixel - 1680x1050 Pixel
:

Bei 17" / 19":
1280*1024=1310720 Bildpunkte im Verhältnis 5:4
1440*900 =1296000 Bildpunkte im Verhältnis 4:3

ab 20":
1680*1050=1764000 Bildpunkte im Verhältnis 16:10
1400*1050=1470000 Bildpunkte im Verhältnis 4:3
1600*1200=1920000 Bildpunkte im Verhältnis 4:3
...

D. h. ich ich lege mich damit ja auch auf ein bestimmtes
Bildverhältnis fest.
Jetzt stell ich mir die ernsthafte Frage, was wohl wirklich
die passende Auflösung für's künftige System ist.

Zum einen sind die Spiele die ich regelmäßig spiele
größtenteils etwas ältere Spiele unter DX9.
Und die Grafikkarte wird mit allergrößter
Warscheinlichkeit eine aus der NV G92-Generation werden (-> GS bzw. eher GT oder GTS).
Die haben ja bekanntlich max. 'ne 256-Bit Speicheranbindung und spielen ihre Vorzüge
daher eher im Mittelfeld aus. Wenn ich mir schon 'ne neue Karte kaufe will ich sie auch
ordentlich auslasten. Und als Qualitätsjunkie würde ich auch gerne AA & AF ausgiebig benutzen...
Aber würde ich meine Karte (selbst unter DX9) genau damit dann nicht gnadenlos überlasten ab
'nem 22"er? Auf miese Frameraten hab ich nämlich auch keine Lust.
Bekomme ich dann nicht auch grundsätzlich Probleme mit der Auflösung
bzw. dem Seitenverhältnis?
Ist es für meine Games also nicht günstiger auf das altbewährte
4:3 Format zu setzen?
Und wie sieht es dann z. B. mit Filmen aus, die ich am Monitor anschaue?
Ist da 16:10 eher besser oder ebenfalls 4:3? Filme sind doch i. d. R. in 16:9 ?!?
Ist ein Widescreen-Display dann überhaupt wirklich lohnenswert,
wenn man es nicht wirklich für spezielle Anwendugen außer "2x A4 nebeneinander"
in MS-Word braucht?

Fragen über Fragen und ich komm irgendwie nicht richtig weiter...
Ich muss dazu sagen, dass ich ein alter CRT'ler bin, der eben gedenkt den Schritt zu "wagen".
Und ich mag dabei eben nicht gleich "auf die Fresse" fallen...
Hoffe ihr habt ein bisschen Verständnis dafür.

HILFE! );
 
Hanns.G TFTs sind sehr günstig und haben ne gute Qualität. Der hier würde bei Alternate 200€ kosten, erfüllt fast all deine Anforderungen (nicht <5ms sondern =5ms. Aber das merkt man selbst in schnellen Spielen nicht...) und ich hab den auch schon live gesehen. Bei geizhals.at könnteste sogar noch nen paar € mehr sparen.
Nen Kumpel von mir hat sich den vor ein paar Tagen gekauft. Haben den auch mit namenhafteren Herstellern vergleichen und nichts vergleichbares in der Preiskategorie gefunden. Auch die verarbeitung ist top.

Zu der Frage, ob man so eien Monitor wirklich braucht: Man braucht ihn nicht aber es ist schön einen zu haben^^ Der Bildschirm wird bei FIlmen besser ausgeschöpft, wenn du nen 16:10 Verhältnis hast. Auch die meisten Spiele/Programme sind kompatibel mit Widescreens, sodas es da keine Probleme geben dürfte.
 
Also ältere D3D9 Spiele, da sollte es kein Problem sein 16:10 zu fahren, bis auf wenige Ausnahmen.

AF zieht eh kaum Performance, bei einem G92 kann das quasi bedenkenlos auf 16x gestellt werden.

AA bei alten Spielen? Man das geht auch bei Neuen. ;)

Bei Filmen ist 16:10 auch besser als ein kleines 5:4 Guckluch.

Zum Arbeiten, macht ein breiter Schirm auch Spass, zwei sind noch besser ...
 
Ogottogott!

Jetzt hab ich gerade herausgefunden, dass es ja auch
TFTs mit 1400x1050 Pixeln gibt!
Also auch wieder im klassichen 4:3-Format...
Whaaaaaaaaa!
Großes Angebot is nix gut für mich...

prad.de ist ja schon 'ne ganz nette Seite,
nur spielen die dortigen Monitore nicht
ganz in meiner Preisliga.

Ich bitte um weitere Vorschläge/
Ratschläge wegen der Auflösung...
 
Arbeiten: klassischer 4:3 TFT (am Besten mit 1600x1200)

Spielen/Filme: 16:10 widescreen - dort vermutlich was mit 20'' oder 22'' (haben eh beide 1680x1050)
 
Zurück
Oben