Größere Festplatten in WD MyCloud einsetzen

Moon777

Ensign
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
173
Hallo,

folgende Frage habe ich: Ich habe eine WD MyCloud NAS mit 2x3 TB im Raid 1 und möchte gerne auf 2x6 TB erweitern.
Nach kurzer Recherche habe ich einen Thread gefunden, bei dem jemand meinte, man solle ganz einfach eine alte 3 TB durch eine neue 6 TB ersetzen und die automatische Wiederherstellung/Spiegelung erledigt den Rest.

Das funktioniert nicht.

Gibt es einen Weg, die Platten zu tauschen ohne den Inhalt zuerst auf eine externe Festplatte zu kopieren?

Edit: Ich hab keine große Ahnung. :)
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.905
Wenn du wichtig Daten drauf hast ist ein Raid kein Backup dieses sollte in Regelmässigen abständen erfolgen auf eine HDD die keine Strom oder Kabelverbindung zum rest hast.

Zu deiner eigenlichen frage nein gibt es nicht. Musst eine HDD ausbauen dann die zweite einbauen und dann wieder herstellung starten und dann das gleiche nochmal mit der andern HDD falls es doch 2 werden.

Oder du schaltest die beiden HDD ins Raid 0 und kaufst dir ein 6TB HDD und machst darauf in regelmäßigen abständen ein backup was wohl das sinnigste wäre

Alternativ eine HDD mit 10TB+ für die NAS spart schon mal Strom und das gleiche noch mal für das Backup.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moon777

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
173
Hab keine Daten drauf, die ich nicht auch nochmal gesichert habe, allerdings recht verstreut. Ist nur Musik und unendlich viele Fotos drauf, kann mich nur schwer von Fotos trennen.

Ich hab es einfach nur als Server, damit ich mit diversen Geräten immer Zugriff habe. Das klappt auch soweit ganz gut.

Habe auch noch Platz auf den 3TB Platten, aber vor kurzem gab es eine 6TB NAS recht günstig bei Amazon und irgendwie fühl ich mich besser, wenn ich mal neue Platten habe.
 

RalphS

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
1.465
FINGER WEG von RAID0.

Eine Platte hinüber und was dann? Nope, so läuft das nicht.

Wenn alle Daten restaurierbar sind, dann das R1 neu einrichten mit den beiden 6T-Platten. Dann Daten zurücksichern.

Ansonsten den Weg über den zweifachen Rebuild. Aber ich bezweifle, daß das insgesamt schneller geht (volumen total: 6TB max) als einmal Neuinitialisierung und dann alle Daten zurück (volumen total: 3TB max).
 

Sykehouse

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
679
Dann würd ich auf die eine 6TB Platte ein sauberes Backup ziehen, die andere dann verbauen, die Daten wieder aufspielen und die erste Platte für ein regelmässiges Backup nutzen. Nützt mehr als ein RAID1.
 
Top