GTX 260 - Referenz- oder Palit/Gainward-Kühler: Welchen bekommt man leiser?

richardvan

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1
Hallo Leute,
erster Post hier, die super Hilfsbereitschaft in diesem Forum wurde mir von einem Kumpel empfohlen! :D

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...
Ich möchte mir demnächst eine GTX 260 mit 216 Shadereinheiten und 55 nm zulegen. Gelegentlich bin ich einem guten Game/Shooter nicht abgeneigt, aber hauptsächlich nutze ich den Rechner zum Arbeiten. Dabei ist mir ein möglichst leises Betriebsgeräusch wichtig. Da der Rechner auch oft 7 bis 10 Stunden am Tag läuft, sollte der Stromverbrauch möglichst niedrig sein.
Mein Budget liegt so bei 150 bis 170 Euro, daher fiel meine Wahl auf die GTX 260, da sie im Vergleich zu ATI deutlich sparsamer im Idle ist.

Nach etwas Recherche spiele ich mit dem Gedanken, mir die "Green Silent Edition" von Edel-Grafikkarten zu holen, da diese laut Angaben noch zusätzlich undervoltet ist und im Bios modifiziert worden ist, damit sie sparsamer und leiser läuft.
Ich weiß, dass man mit dem Rivatuner das auch selbst machen kann, allerdings ist der Preis nur unwesentlich teurer, sprich: Bequemlichkeit.

Die Frage ist nun, welcher Lüfter heruntergeregelt (25%) leiser läuft: Referenzdesign oder der Doppellüfter im Palit-/Gainwarddesign.

Würde mich über alle möglichen Tipps und Erfahrungsberichte bezüglich dem Herunterregeln der verschiedenen Kühllösungen freuen. :)

Schonmal vielen Dank,
Richard
 
C

chacha73

Gast
Willkommen im Forum!
Der Referenzlüfter ist auf 25% unhörbar, ich weiss allerdings nicht mehr, ob man ihn so niedrig einstellen sollte (bzgl. Temp.) 30-35% sind auf jeden Fall drin. Die Palit wird sicherlich kühler sein und runtergeregelt ebenfalls sehr leise und sie ist unter Last nicht so laut wie das Ref.Design.
 

Tanzbaerleonid

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
752
also Palit auf 30 % ist leiser und bei ordentlicher Gehäuse Külung wird sie so auch nicht zu warm
 

Gotan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
68
Ah, bin auch gerade am Überlegen in dieser Richtung. Werde mir eine gtx 275 zulegen, weiß aber nicht, ob es eine Palit oder Gainward werden sollte. Kennt jemand signifikante unterschiede?
Ich habe in der PCGH auch letztens gelesen, dass es einen BIOS-Bug gibt, sodass die Karte im Leerlauf nicht wie sie sollte runterdreht. Gibts das was Neues?
 

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.347
Also ich habe mir vor ein paar Tagen die GTX 260 OC (55nm) von Point of View gekauft. Im 2D-Modus lasse ich die passiv laufen, dann wird sie bei mir jedenfalls nicht wärmer, als 72°C. Eine super Karte, besonders für den Preis (149 Euro).

Mit den nVidia System Tools kann man jedenfalls bei dieser Karte den Lüfter komplett zum Stillstand bringen! Für's Spielen schalte ich den Lüfter dann wieder zurück in den Automatik-Modus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top