Gummi bei alten Logitech Mäusen klebrig, Rettung möglich?

crogge

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2004
Beiträge
1.470
Ich habe ein paar alte Logitech Mäuse hier herumliegen, u.a eine MX510 und eine MX1000.

Beide Mäuse funktionieren einwandfrei, jedoch ist das Gummi mittlerweile klebrig geworden. Gibt es Hausmittel welche das Gummi wieder aufbereiten oder zumindest dieses klebrige Eigenschaft entfernen?
 
Wenn es einfach nur eine Schmutzschicht ist, Spüli oder Kunststoffreiniger...

Bei meiner Logitech war es so, die seitliche Gummierung wurde von einem Tag auf den anderen weich/klebrig wie durchgekauter Kaugummi und ließ sich dann einfach abziehen. Da war auch nichts mehr zu retten, das Gummi oder PVC oder was immer das für ein Material ist, hat sich einfach aufgelöst.

Meine jetzige Maus hat keine solche Gummierung mehr, ist auch unnötig und Plastik löst sich nicht auf...
 
man könnte das ganze abschleifen, würde für den anfang vllt. ein 600er probieren, dann mit 1000 oder 1500 wieder geschmeidig machen. das schmirgelpapier wird sich vermutlich ziemlich zusetzen mit dem kram, also lieber mal zwei drei blatt mehr nehmen. würde erstmal trocken probieren, weil das feucht ziemlich glitschig wird. für die gute oberfläche sollte man die mäuse glaub ich zerlegen und nass schmirgeln. man könnte das hinterher auch wieder lackieren, aber der handelsübliche spühlack riecht ziemlich intensiv und fühlt sich auch nicht besonders an. vielleicht wäre capacryl von capa lacke ne alternative (bester lack den ich kenne), aber ist schweineteuer.
 
Talkum oder Babypuder sollte die Oberfläche versiegeln. Vorher mit Alkohol reinigen.
 
Danke ich werde mal ein paar der genannten Dinge ausprobieren, mir persönlich ist aufgefallen das die Mäuse erst klebrig werden wenn diese nicht mehr benutzt werden. Zum Beispiel wurde meine M500 auch langsam klebrig, nach ein paar Tagen Nutzung hat wohl das Körperfett das Gummi wieder gepflegt und die Maus fühlt sich wie neu an.
 
Da man diesen Beitrag prominent über Google findet, möchte ich trotz des Thread-Alters einen Tipp hinzufügen: Die Klebrigkeit der Gummierung kommt durch den Zerfall der Weichmacher - Händewaschen hilft da gar nichts. Wenn man die Gummischicht ganz vorsichtig mit Q-Tipps mit Naglellackentferner bestreicht, kriegt man das Gummi wieder "entklebt" und glatt. Das erfordert aber Fingerspitzengefühl, sonst entfernt man aus Versehen das ganze Gummi. Der Nagellackentferner ist halt sehr aggressiv. Es sieht zwar hinterher nicht aus wie neu, aber es fühlt sich nicht mehr ekelig an und ist wieder voll einsatzfähig.

Wenn es nicht speziell um das Mausrad geht, sondern um eine dünn gummierte Fläche, kann es auch sinnvoll sein, die ganze Gummierung einfach bis auf den darunter liegenden Kunststoff abzulösen. Das sieht dann erst einmal schöner aus, und die Gummierung braucht man in den allermeisten Fällen sowieso nicht. Dazu benötigt man dann aber einige Watte-Pads mit Nagellackentferner, da das abgelöste Gummi eine ziemliche Schmiererei sein kann.
 
Zurück
Oben