HDD Käfig für 5 HDDs (OrigenAE S14V) gesucht

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Hi,

als erstes etwas zur Vorgeschichte. Wen das nicht interesssiert, der kann unten beim FETTGEDRUCKTEN weiterlesen:

Ich habe letztes Jahr ziemlich viel rumexperimentiert, um den für mich perfekten HTPC zu finden. Im Endeffekt bin ich bei einem AMD Llano mit µATX Board gelandet. ATX ging nicht, weil ich mir als Gehäuse das OrigenAE S14V ausgesucht habe.

Das S16V/T und das S21T konnte ich wegen der Netzteileinbauposition nicht nehmen.

Um das Gehäuse habe ich mir eigentlich keine großen Gedanken gemacht, weil mir die Hardwaresache schon genug Kopfschmerzen gemacht hat (ich habe E-350 ausprobiert, war mir zu lahm, dann einen SB i5, der ruckelte bei BR, dann nen AM3, der war okay, ich hab mich aber dann doch entschieden und einen A8 Llano gekauft).

Da mein Board (ASUS F1A75-M Pro https://www.computerbase.de/preisvergleich/655299) 6 SATA Anschlüsse bietet und ich im Case auch 6 SATA Geräte unterbringen sollte:

3 3,5" HDDs in den Käfig
1 3,5" HDD auf den Laufwerksschacht
1 3,5" HDD in den Laufwerksschacht (mit 3,5" -> 5,25" Adaptern)

= 5 3,5" HDDs als Datenspeicher

+ 1 2,5" SSD, die man immer irgendwo unterbekommt (z.B. zwischen Laufwerksschacht und Aussenwand)

stellte das die für mich perfekte Wahl dar. Ein optisches Laufwerk brauche ich nie.

Hier mal ein Foto des Cases (Innenraum):

http://www.caseking.de/shop/catalog/popup_image.php?pID=7305&imgID=3

Soweit mein Plan. Mit 5 HDDs sollte ich Speicehr genug haben und mit der SSD fürs System sollte auch alles laufen.

Als das Gehäuse hier war gab es Probleme, weil der Festplattenkäfig (auf der nächsten Abbildung rechts im Case, das Teil mit dem Lüfter rechts dran und einer eingebauten HDD) sehr nah am Board ist und ich wegen der abgewinkelten SATA Stecker keine SATA Geräte mehr anschliessen kann. Das Bild ist nicht von mir, dient nur als Beispiel:

http://www.homemedia.fr/i/imgs/5116.jpg

Ich habe nun den Festplattenkäfig mit einer Stichsäge bearbeitet (ein Teil rausgesägt). Damit kann ich nun die SATA Stecker einstecken. Leider geht dadurch ein HDD Platz verloren.

Weiter habe ich mir (weil ich es gerne leise mag) einen Scythe Ninja mini verbaut (ich stehe nicht auf Topblowkühler). Der passt angeblich nicht, stimmt aber nicht. Ich habe die Abdeckungen der Heatpipes entfernt und jetzt geht der Deckel auch drauf (ist aber eine Millimetersache).
Blöderweise kann ich jetzt keine HDD mehr auf den Laufwerksschacht mehr montieren, weil die zu weit nach hinten ins Case ragt und mit dem Ninja Mini kollidieren würde.

Ich habe somit also den zweiten HDD Platz verloren, mir bleiben noch 3...

Anfangs war das für mich ok, ich hatte noch keine so ausgiebige Sammlung und die 3 HDDs reichten. Bis jetzt.

Ich muss jetzt irgendwie noch mehr HDDs verbauen. Also habe ich das Gehäuse nochmal unter die Lupe genommen.

Meine Erkenntnis:

Wenn ich den Laufwerksschacht demoniere habe ich Platz satt.
Ich könnte 5 HDDs auf die eine Seite packen und damit den zersägten HDD Käfig überflüssig machen. Da ich es gerne ästhetisch mag wäre mir das sehr lieb.

Ich habe jetzt mal 4 HDDs ins Case gelegt, um zu zeigen, dass der Platz reicht. Entweder längs oder quer (sorry für die Quali):





FRAGE:

Kennt jemand einen HD Käfig, der 5 Festplatten aufnehmen kann und nicht viel größer ist, als eben diese 5 HDDs?

Befestigt bekomme ich das Teil schon irgendwie im Case (es sind ja noch Befestigungspunkt vom Schacht da und zur Not bohre ich neue).
 

LeahpaR

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.127

LadykillerTHG

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
982
Warum nicht einfach Metallband kaufen und selbst bauen?

http://www.kabelscheune.de/Installationsmaterial/Montagematerial/Montagebaender-Schellen/Metall-Montageband-gelocht-verzinkt-10-m.html
wäre doch das einfachste damit was zu bauen, an den passenden stellen löcher Bohren und nieten setzen, dann das Lochband festmachen und damit die Festplatten verbauen, würde keinen Käfig Nötig machen und wäre billig, aber für die Mitnahme auf eine LAN Party oder so würde ich absehen weil kein Fester Käfig.

Gruss Jens
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.007
oder mit gummischläuchen oder dicken gummibändern die HDD's frei schwingend aufhängen, womit sie gleich entkoppelt werden.
 

MauIwurf

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
652
für 16€ würd ich mir nicht die mühe machen das selber zu bauen ... alleine das material + arbeitszeit ist mehr ^^
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Hi,

es spricht nichts gegen eine Selbstbaulösung, wenn es nichts vernünftiges zu Kaufen gibt.

@ LeahpaR: 4er Lösungen habe ich gefunden. Da gibt es sogar recht viele, aber keine einzige 5er Lösung.

@ LadykillerTHG: das Case wird nie mitgenommen, außer wenn ich das nächste Mal umziehe. Bei dieser Lochbandmethode stört mich aber, dass da gar keine Entkopplung mehr ist und dass es nicht besonders gut aussieht.

@ Stahlseele: wo würdest du die Gummibänder denn festmachen?

Wenn ich sowas selber baue, dann soll das auch ordentlich werden. Ich könnte z.B. 6mm dickes Aluminium kaufen und Löcher reinbohren, damit die original OrigenAE Entkoppler wieder passen (die sind 6mm tief). Davon müsste ich dann eien Bodenplatte, eine Deckenplatte und zwei Seitenplatten haben (die dann auch wieder verschraubt werden müssen). Im Endeffekt ist das ein ziemlicher Aufwand. bestellen wäre mir lieber.
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Das wird wahrscheinlich nicht passen oder ein einziges Gebastel.

Ich überlege gerade, wie man an einen Käfig kommt, der schon in Gehäusen drin ist:

Z.B.:
https://pics.computerbase.de/3/9/2/4/1/26-1080.885973736.jpg

Ich könnte natürlich ein komplettes Case kaufen, was intern 5 Pläze für 3,5" bietet. Dann den Käfig rausnehmen und den Rest wegschmeißen.

Das Problem ist nur, dass man bei den Angeboten hier:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?cat=gehatx&xf=536_5&sort=p

Mal eins finden muss, bei dem der Käfig kompakt ist. Meistens ist nur das Case von assen abgebildet :(
 

Glenlivet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
433
Warum nicht bei einem Metallbetrieb zwei Alu Platten mit den passenden Löchern schneiden + bohren lassen? Dann die 5 HDDs mit Entkoppler-Schienen für 5,25" Schächte zwischen den Alu Platten befestigen.
Damit hättest du ein stabiles, entkoppeltes Festplatten-Modul.
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Die Idee mit den Entkoppler-Schienen ist gut. Ich muss mal messen, ob das passt.

Der Vorteil wäre, dass man keine Seitenwände braucht. Eine Platte oben, eine unten, fertig.
Die untere Platte müsste man noch irgendwie im Case befestigen, sollte aber einfach sein.
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
wie groß sind denn deine hdd's?
weil du könntest ja auch einfach größere hdd's verbauen

die sache ist nämlich die das nachrüstteil eigentlich immer für 4x3,5" in 3x5,25" ausgelegt sind
das geht nämlich genau vonnen spezifikationen auf

ansonsten wäre das hier vlt was http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Lian-Li/Lian-Li-Zubehoer/HDD-Kits/Lian-Li-EX-36A3-HDD-Rack-silver::16150.html
zwar nur platz fü 4 3,5" hdds, aber zusätzlich auch noch platz für 2 weiter 2,5" (die es ja auch bis zu nem terabyte giibt)


sonst fallen mir nur bastelmethoden ein, wie 4 gewindestangen entkoppelt mitm gehäuse verbinden
dadrauf dann ne platte wieder entkoppelt verschrauben
und an die platte kann man nochmal dann entkoppelt die hdd einseitig befestigen

und mit entkoppeln meine ich dann halt solche teile verwende http://www.caseking.de/shop/catalog/Silent-PC/HDD-Entkoppler/Lamptron-HDD-Rubber-Screws-PRO-pure-black::13773.html
einfach das gummi in nen gebohrtes loch im gehäuse böden zum verschrauben der halterung und bei der halteplatte für die hdd's quasi das gleiche spiel

wobei bei der menge an entkopplern wohl sowas schon praktischer kommen würde http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Lian-Li/Lian-Li-Zubehoer/Schrauben/Lian-Li-OH-01B-Kit-zur-Laufwerksentkopplung-black::14521.html
da hätte man dann auch gleich schöne schrauben dabei um die von mir erwähnten gewindestangen gegen abstandshaltern mit beidseitigem m3 innengewinde zu tauschen

ich glaub ich bastel gleich mal nen entwurf im cad für sowas, hwluxx is ja immernoch down -.-
sprich ich hab zeit^^
 
Zuletzt bearbeitet:

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Hi LeXel,

meine HDDs sind jeweils 1,5TB groß. Ich könnte natürlich 2TB Platten oder 2,5er bzw. 3er einbauen, allerdings kosten die Dinger gerade auch richtig Kohle...

Mir wäre es lieber, erstmal 5 1,5TB Platten zu verbauen (liegen hier eh rum).

Deine letzten beiden Links sind leider identisch. Ich glaube, dass ist so nicht beabsichtigt.
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
joa da haste recht mit den links
das hier ist der richtige zweite link http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Lian-Li/Lian-Li-Zubehoer/Schrauben/Lian-Li-OH-01B-Kit-zur-Laufwerksentkopplung-black::14521.html (editir ich gleich noch)

und joa bei 1,5tb iss gerade schlecht mit mal eben so auswechseln, da ist man bei den aktuellen preisen glaub ich günstiger unterwegs wenn man sich einfach nen großes gehäuse + itx board für nen extra fileserver holt :D

ich hab übrigens meine idee gestern mal fix im cad gebaut
und das würde bei 5 hdd's die dran hängen ne grundfläche von 147x170,5mm benötigen und wäre mit m3 innensechskant linsenkopfschrauben (die lian li schrauben sind nicht so viel höher) und wäre 113,8mm hoch (die festplatten wären 7mm übern boden bzw 5mm über den im boden verbauten entkopplern)
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Kannst du die .dwg Datei mal hochladen?

Ich habe auch mal gemessen:

Die Festplatten sind:

145mm * 101mm * 24mm

Im Case würde ich sie auf die 145 * 24mm Seite stellen.
5 Stück nebeneinander wären dann 145 * 120mm.

Allerdigns sollte ich etwas Platz zwischen den Platten lassen, 1cm ist genug finde ich. Das wären dann 145 * 160mm. Wie kommst du auf deine Maße?

170,5 kommt mir recht viel vor!

Ich habe mal im Case gemessen. Zwischen Mainboard und Seitenwand sind 162mm (bis zu einem Winkelprofil). Bis ganz zur Wand sind es 166mm.

Vom Netzteil nach vorne sind es aktuell 164mm (vorne ist die Platien mit Front USB und co, die Pfostenstecker ragen etwas ins Case).

Ich habe weiter eine Unwägbarkeit wegen des Netzteiles. Aktuell habe ich ein 300W be quiet, allerdings habe ich gerade noch ein Projekt für eine vollmodulares 300W Netzteil (ich bastel da selber). Das nimmt nochmal 2cm Raum und die Kabel müssen auch noch eingesteckt werden...

Insgesamt wird es also recht eng. Der Köfig muss also so kompakt wie möglich werden!
 
Zuletzt bearbeitet:

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
laut spezifikationen hat halt ne 3,5" hdd 26,1x147x101,6 (HxLxB, wobei H und L max werte sind)
somit sinds :

26,1 x 5 = 130,5
und da hab ich dann auch nochmal die 10mm zwischen den platten eingerechnet
sprich insgesamt 170,5

da könnte man jetzt halt noch einsparen bei den abständen, so wie ich mir das gedacht hab hat man 2 10mm abstände wo man jeweils 1mm einsparen kann (die entkoppler gummis brauchen ja auch ihren platz) und dann noch 2 abstände wo man die gesamten 10mm einsparen kann bei bedarf
(max also 22mm einsparbar aka min 148,5mm nötig)

ne .dwg hab ich gerade nicht zur hand, nur nen kleinen lieblosen renderer hät ich da^^
man muss sich da natürlich noch die hdd's vorstellen wie die mit der stirnseite nach rechts ausgerichtet sind ;)
 

Anhänge

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Jo, sehr lieblos das Rendering :D

Deine Lösung find eich sogar noch besser, als das, was ich mir überlegt habe. Bei dir hängen die HDDs ja praktisch am Deckel, nen Boden gibts gar nicht.

Das sieht echt top aus und ist euch einfach zu bauen. Die Stangen brauchen natürlich etwas Platz (den man sparen könnte, wenn man einen Boden und einen Deckel macht und beide Teile mit den HDDs verbindet.

Ich mach jetzt am besten erstmal das NT fertig und messe dann ganz genau. Wenns passt nehme ich deine Konstruktion. Die ist simpel und sieht top aus!

Den Deckel kann ich selber fertigen. Weißt du ne Bezugsquelle für die 4 Stangen? Das wäre ja eine Maßanfertigung...
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
naja maßanfertigung nicht wirklich
auf der zeichnung sinds einfach 8mm alu stangen
ablängen und auf beiden seiten m3 gewinde reinschneiden kann man mit vernünftigen werkzeug zur not auch slebst
ober man frag bei ner dreherei an ob die das fix für die kaffekasse mal machen, weil ist ja nur ablängen->kernlech und gewinde->umspannen->nochmal kernloch gewinde und das 4mal

man kann sowas abernatürlich auch abwandeln, inem man anstatt schrauben ne gewindestange nimmt und als abstandshalter dann u-scheiben und irgend nen stückrohr oder oder oder
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Jo eigentlich hast du recht.

Ich mach die tage das NT fertig und bastel dann mal.
Schreib nochmal, wenns dich interessiert, dann mail ich dir was!

Dank dir!
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
wie? was? nochmal schreiben? immer doch :D

ich bin mal gespannt was du dir basteln wirst, vorallem wo ich mir beim konstruieren gesten nur dachte, das ist so ne einfache platzsparende konstruktion, wieso verkauft keiner sowas^^
 

timo82

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.477
Ok ich mach dann mal nen worklog. Die Netzteilbastelei wird auch lustig :D
 
Top