Home-MediaServer unter NAS4free

Shinezumi

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
12
Als Neuling auf diesem Gebiet bin ich dringend auf eure Hilfe angewiesen.

Ausgangssituation: ich habe einen vollständigen Tower hier stehen. Daraus soll ein Server werden, der in der Hauptsache Videos an den Flachmann weiterreicht. Dabei möchte ich auf die Medien-Funktionalität des Fernsehers (Philips) zurückgreifen, soweit das möglich und sinnvoll ist. Der Server wird in das Heimnetz eingebunden, bekommt aber keinen Zugang zum Internet.
Seine Daten sollte er per HDMI an den Flachmann schicken - per USB nimmt unser Fernseher nicht alle Dateien an, obwohl die identisch zu anderen gerendert wurden, die er akzeptiert.

Befüllt werden die Platten von meinem Rechner aus (Win10x64), ich brauche dafür natürlich u.a. Schreibrechte.
Andere Rechner soll lediglich Leserechte haben.

Ich möchte vermeiden, dass ich Tastatur, Maus und Monitor an den Server hängen muss (u.a. aus Platzproblemen).

Platten werde ich nach und nach einhängen. NAS4free soll von einem Stick gestartet werden, damit ich sämtliche Platten für Videos, Musik usw. frei habe.

Was muss ich beachten, damit ich diesem Plan umsetzen und realisieren kann?
Wer kann mir hier unter die Arme greifen? Ich bin für jeden brauchbaren Tipp dankbar.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du willst kein NAS, sondern einen Mediaplayer. Ein NAS überträgt die Daten nur via Ethernet und WLAN, niemals via HDMI.
Also nimm eine HTPC Distro.
 

Shinezumi

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
12
Danke für den Hinweis, Lupus.

Dann brauche ich also noch einen MediaPlayer, der unter NAS4free läuft. Kannst du mir da etwas empfehlen?
 
Top