Home Office (2 Geräte, Privat & Arbeit): Fragen zu Maus, Tastatur und Bildschirm

Marker100

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
697
Hallo zusammen,

meine Mutter kann bald per Home Office arbeiten. Zur Hardware habe ich ein paar Fragen.

Es ist so, dass im Zimmer schon ein PC (kein Laptop) vorhanden ist. Also auch Maus Tastatur usw.

Für die Arbeit von Zuhause bekommt meine Mutter einen extra (wegen Sicherheit) Laptop (Lifebook E 751 oder S 751) von der Firma gestellt. Auf Arbeit hat sie eine Docking Station um nicht immer Maus, Tastatur und Bildschirm extra anstecken zu müssen.

Gibt es eine Möglichkeit das ganze umstecken auch Zuhause zu ersparen? Eine Docking Station würde ja nicht viel bringen, da man trotzdem Maus, Tastatur + Bildschirm umstecken muss.

Das mit den Bildschirm kann man sich evtl. sparen, wenn man 1 x HDMI (zum vorhandene PC) und 1 x D-SUB/DVI (zum Laptop) legt.

Wenn es echt ohne umstecken gehen soll, dann sehe ich nur den weg mit zweiter Maus/Tastatur oder am besten etwas mit Funk. So muss nur der Empfänger für die Maus/Tastatur umgesteckt werden.

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Marker
 

sh4bby

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
696
Das, was du suchst, nennt sich KVM-Switch. Manche (meist teurere) Monitore haben sowas auch direkt integriert, sodass man alle Geräte am Monitor anschließt und per Einstellung wechseln kann.
 

fuchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
403
usb switch für paar euro, habe ich bei mir auch so gemacht
es gibt welche, da kannst du mit einem kleinen Taster fix zwischen dem ausgang wählen, also kannste beide ausgänge jeweils in desktop und laptop stecken lassen und mit einem tastendruck wechseln

edit: kurz mal nachgeschaut, ich hab den hier und der macht genau das, was du möchtest (außer monitor, das wird teurer und lässt sich eher wie von dir geplant über 2 eingänge lösen=
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.802
Einfachste Lösung: Deine Mutter fragt ob Sie von der Firma eine zweite Dockingstation bekommt. Dann privat einen kleinen KVM-Switch besorgen. Wenn der Laptop bzw. das Dock auch HDMI hat, ein simpler KVM-Switch mit 1x HDMI, 2x USB & Audio kostet ab ca 40€ aufwärts. Wenn es von der Firma kein zweites Dock gibt, dann eben die 3-4 Kabel ans Laptop anschließen. Es gibt auch USB3 bzw. Thunderbolt3 Docks, dann wäre es nur ein Anschluss an den Laptop, preislich keine Ahnung wo die liegen. Das findest du aber dank moderner Errungenschaften wie (Preis-)Suchmaschinen auch selbst raus.
 

Marker100

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
697
Hallo zusammen und danke für die Antworten.

Ich habe gerade erfahren, dass meine Mutter noch ein Monitor von Arbeit bekommt. Hoffentlich hat der ein KVM Switch eingebaut.

Eine Docking Station für den Laptop kostet ca. 6€ -10€ gebraucht. Vom Arbeitgeber gibt es da leider nichts.

Jetzt erstmal abwarten was der neue Monitor kann.
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.802
Ja... darauf würde ich nicht wetten^^
Monitore inkl. KVM gibt es laut $Preissuchmaschine seit 2015 und zwar ganze 73 Stück. Dem gegenüber stehen 768 Modelle ab 2015, die mindestens 1920x1080 bieten und höhenverstellbar sind... Andererseits wenn der AG ein Laptop aus 2011 "spendiert" würde ich nicht zu viel erwarten bei der restlichen Ausstattung.
 
Top