Hosted Exchange Server 2010: Von mehreren Adressen senden? Einstellungen übertragen?

Nero Atreides

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
930
Hallo zusammen,

Frage 1:
hatte bisher auf meiner eigenen Domain 4 verschiedene Mailadressen, die jeweils per POP3 abgerufen wurden.

Habe mir jetzt einen Hosted Exchange Server-Account geholt und habe dort die Hauptadresse angelegt. Senden und Empfangen funktioniert einwandfrei. Die DNS / MX-Einträge sind umgestellt.

Dann habe ich die übrigen drei Adressen als Alias-Adressen eingetragen. Auch Mail, die an die Alias-Adressen geschickt werden, kommen an.

Aber früher, als das POP3-Konten waren, da lief das so:

Mail geht an "2@domain.de" > in Outlook auf "antworten" klicken > von: "2@domain.de"

Jetzt läuft es aber so, dass ich beim Antworten immer auf der Hauptadresse lande. Also auch wenn die Mail an "2@domain.de" gesendet wird, dann steht beim Antworten immer "1@domain.de" im Absender (die Hauptadresse) und das kann ich nicht ändern.

Lässt sich das irgendwie einrichten?

Frage 2:
Kann ich die Einstellungen von Outlook (Filterregeln etc.) irgendwie auf den Exchange Server übertragen?

Danke!
 

TheCadillacMan

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.223
Jetzt läuft es aber so, dass ich beim Antworten immer auf der Hauptadresse lande. Also auch wenn die Mail an "2@domain.de" gesendet wird, dann steht beim Antworten immer "1@domain.de" im Absender (die Hauptadresse) und das kann ich nicht ändern.

Lässt sich das irgendwie einrichten?
Nein, das eine Limitierung von Exchange.
Es gibt zwar einen "Trick" (siehe z. B. Two Domains One User). Dafür brauchst du aber in deinem Fall 4 Accounts und das erteilen der Berechtigungen dürfte sich bei einem Hosted Exchange auch schwierig gestalten.

Kann ich die Einstellungen von Outlook (Filterregeln etc.) irgendwie auf den Exchange Server übertragen?
Nicht, dass ich wüsste.
Umgekehrt gehts schon. D. h. die meisten Einstellungen werden auf dem Exchange gespeichert und auf alle Clients übertragen.
 

nighti

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
839
Richte dir im Outlook SMTP - Kontos mit den Alias - Adressen der anderen Domains ein, deaktiviere den POP3 - Empfang und du kannst über das SMTP - Postfach mit deinen anderen Domains versenden. Ich hoffe du bist beim richtigen Anbieter gelandet ;)
 

nighti

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
839
Hmm ich befürchte aus Werbegründen und irgendwelcher Verstosse gegen die Forumsregeln darf ich das so nicht kundtun ;)! Wenns dich echt interessiert (ich arbeite da), les meine letzten Posts :)
 

Nero Atreides

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
930
Jup, bin bei euch. Habe wochenlang hier und da mal recherchiert und hatte von euch den besten Eindruck UND das beste P/L-Verhältnis. Bis jetzt ist auch alles super.
 

Frightener

Commodore
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
4.608
@nighti
Funktioniert das? Ich dachte, der Exchange Server versendet mit der Adresse, die dort als primäre eingetragen ist (da kommt ein User nicht dran). Ich kann zwar Mails von mehreren Domains empfangen, aber nur mit der primären senden.
 

Nero Atreides

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
930
Es gibt tatsächliche eine etwas "unsexy" Lösung:

Man legt ein IMAP/SMTP-Konto zusätzlich an. Als Server gibt man den Exchange-Server des Hosters an. Diese Konten tauchen dann neben dem "Senden"-Button auf und man kann wählen.

Vorteile:

  • man kann das Konto auswählen und mit einer Alias-Adresse versenden
  • Die gesendeten Objekte landen auch in den gesendeten Objekten des Exchange-Servers
Nachteile:

  • Die IMAP-Ordner ziehen sich immer den gesamten Mailbestand des Exchange-Servers, egal wie man die Konten in Outlook konfiguriert
  • Es funktioniert nur für Alias-Adressen, die in derselben Domain liegen (oder eine anderen Domain, deren MX-Einträge auf den Exchange-Server verweisen
Google Mail ist da wesentlich weiter...
 
Top