In-Ears mit Bedienelement und Bügeln

Tumbleweed

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.556
Hallo werte Forengemeinde,

ein paar In-Ears sollen es dieses Mal bei mir werden, darum bemühe ich mal euren Wissensschatz. Ich habe mich etwas umgesehen und diese hier gefunden, die eigentlich meinen Vorstellungen entsprechen würden, wenn sie denn nur Bügel (solche Sportbügel die hinter die Ohren gehen) hätten. Gibt es vielleicht sogar separate Bügel, die man bei Bedarf mit normalen In-Ears zusammenknüppern kann?

Verwendet werden sollen sie mit einem SGS2. Wichtig wäre, dass man mit dem Bedienelement zumindest zum nächsten Song skippen kann, aber ich weiß nicht einmal, ob das von den Kopfhörern oder der Abspielsoftware im SGS2 abhängt, was die Knöpfe leisten können.

Und als letztes mir wichtiges Feature - austauschbare Nippel in verschiedenen Größen! :evillol:

Budget setze ich mal so bis ca. 50 € an. Gehört wird fast ausschließlich Rock.
 

Dj.KaTa

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
12
Hey,

hab das hier seit Jahren in meinem Besitz:

http://geizhals.at/de/498587

nie Probleme gehabt, der Akku hält auch lange, kannst Lautstärke daran ändern, hast Radio, Knopf zum Gespräch annehmen :)
Hat einen sehr guten Klang und man kann gut Laut einstellen so das man nichts vom Umfeld hört, einfach am Handy auf Vorletzten Punkt der Lautstärke gehen und am Headset auf max :)
Ich weiß nicht ob das Headset schon die neueren In-Ears hat, damit meine ich das Links Rechts ist und Rechts Links.
Weil wenn man es so reinstöpselt wie es drauf steht, dann kommt kein Bass, wenn man sie aber ins jeweilige andere Ohr steckt dann knallen die Bässe nett ^^

ID3 Tag von den MP3s wird auch angezeigt, das einzige was nicht funktioniert, wenn angerufen wirst das er den Namen desjenigen anzeigt, da wird nämlich nur die Nummer angezeigt.

P.S.: Nutze es mit einem SGS2

Ich habe damals 45€ gezahlt (vor über 2 Jahren), für den Preis von 25€ kriegst nix besseres und du bist gemütlich Kabellos unterwegs.
Der Akkuverbrauch vom Handy steigt nicht arg, hält sich in grenzen.
 

Kupfel

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
703
Wann auch immer ich derartige Threads sehe muss ich einfach die Bose in-ears empfehlen:

http://www.comtech.de/Bose-MIE2-Mobile-In-Ear-Mobile-Headset_detail_33849.html?sPartner=2

Ziemlich teuer aber hat alles in den Schatten gestellt was ich je hatte. Habe ewig nach in-ears gesucht mit denen man auch joggen kann und die einen ordentlichen Bass haben. Alle, auch mit Bügeln über die Ohren sind bei mir immer zumindest teilweise aus den Ohren gerutscht. Bass war bei keinen so wie ich es wollte. Hatte 5 verschiedene von Sennheiser, ein mega teures Beats by Dr. Dre in-ear headset und Gott weiß was noch.

Die seltsamen Bügelchen vom Bose headset gehen nicht um das Ohr sondern in das Ohr und sitzen BOMBENFEST. Traumhafter Bass. Habe die Investition nie bereut.
 

Kasjopaja

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.249
Was die Bose dinger betrifft, hab ich ganz andere Rezisionen bei mir im Laden. Die dinger Taugen meines erachtens gar nichts.

Ich kann zwar durchaus einige Sennheiser CX 870/880 empfehlen, und auch nen Sony Ericcson Headset (wird wohl bei Samsung nicht gehen), aber die kommen nicht in frage wenns um die Komplette Musik Steuerung geht. Das sollte ausgekundschaftet werden. Auch Beats In Ears habe ich Probiert. Von Beats sind im Übrigen nur die Studio und die Pro's empgehlenswert. Jedoch keine In Ears mehr.

Shure bietet sehr gute Kopfhörer. Musst mal gucken ob die was für 50 euro im Programm haben mit steuerung.


Ne Frage nebenbei: Gibts für das Samsung nicht sowas wie nen Adapter wonach man nach oben hin jeden Kopfhörer nutzen kann?
Sowas ähnliches wie das hier nur halt für samsung:
http://www.handybeutel.de/media/images/adapter_k750i_audio__m_micro_400-medium.jpg
 

oOSepplOo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
12
servus,

hatte das gleiche problem, jedoch wollte ich welche zum joggen haben und brauchte nicht unbedingt die bedienelemente um musiktitel zu überspringen. meine wahl waren die sennheiser omx 680. da bekommst du auch die wechselnippel dazu. für dich wären sicherlich diese hier interessant:

http://www.sennheiser.com/sennheiser/home_de.nsf/root/private_headphones_sport-line_504607

sind die nachfolger von meinen und die haben auch die bedienelemente die du suchst. preislich liegen die zwischen 40 und 60€, also auch noch in deinem rahmen....schau sie dir halt einfach mal an ;)
 

Tumbleweed

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.556
Na sowas, da hatte ich wohl echt ein Brett vorm Kopf. Hab ich total überlesen, dass das von mir verlinkte Teil auch ein Mikrofon hat. Sagen wir es mal so, es ist kein Ausschlusskriterium, aber eher unwichtig.

Für kabellos kann ich mich nicht begeistern, da bin ich von meiner ersten kabellosen Maus zu sehr in jungen Jahren traumatisiert worden. :D

Die Sennheiser machten erst einen guten Eindruck, allerdings steht nur dabei, dass die für verschiedene Apple-Geräte funktionieren.

Hmmm wenn ich mir das alles noch einmal so ansehe, bin ich ja am überlegen das Bügel-Kriterium aufzuweichen, damit wenigstens der Rest so ist wie gewünscht. Die von mir verlinkten (bzw. ein Pendant mit ähnlichen Features) wären eigentlich echt gut, nur steht da auch dabei, dass es fürs iPhone ausgelegt ist. Ich sehe mich mal weiter um.

Danke erst einmal für sämtliches Feedback!

P.S: sagt mal, gibt es fürs SGS2 überhaupt welche mit Bedienelement zum Song skippen? Habe gerade z.B. bei Shure gesehen, dass deren Zubehörkabel mit Bedienelement fürs SGS2 nur zur Anrufannahme geeignet ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

mam97

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
260
hi

die gehen mit allen geräten. die steuereinheit (separates kabel) läuft einfach nur mit den gelisteten geräten. zum musik hören brauchst die aber nicht (lautstärke geht bei allen geräten).

gruss
 

Tumbleweed

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.556
Ja, dass ich mit allen Musik hören kann, das dachte ich mir schon, allerdings ist mir die Funktion des Bedienelements schon enorm wichtig, um am Kabel skippen zu können, ohne das Telefon herauszuholen.

Bei Shure ist es mir wie gesagt besonders aufgefallen. Sieht man sich die zwei dort oben gelisteten Kabel an, fällt direkt auf, dass die iPhone-Version viel mehr Funktionalität erlaubt, als die SGS2-Version. Würde mich brennend interessieren, ob das am SGS2 liegt und ob irgendjemand In-Ears mit dem SGS2 benutzt, die Skippen erlauben.

Edit: Bin gerade hierüber gestolpert. Da wird gesagt, dass man beim SGS2 mit zweifachem Klick auf den Knopf ein Skippen erreicht, bei dreifachem soll es wohl in die andere Richtung gehen. Gibt es damit Erfahrungen hier?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top