IP Kamera über öffentlichen Hotspot ohne Router

Amonimus

Newbie
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
6
Hi und guten Abend,

ich möchte bzw. muss eine IP-Kamera (Hikam S5) zum Laufen bringen.
Das Problem ist, dass ich nur einen öffentlichen gratis Internetzugang habe (Krankenhaus).
Einen direkten Zugang zum W-Lan Router gibt es da nicht.

Hab ich eine Chance ?

Bin um jeden Rat dankbar (O;
 

DeusoftheWired

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10.112

Creativer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
70
Ich gehe davon aus das man sich an den Hotspot einloggen muss.
Siehe Telekom-Hot-Spot an den Bahnhöfen.
Ich sehe da auch keine Chance
Zumindest direkt wird das nichts ...... höchstens mit nem Rechner dazwischen geschaltet ala Raspberry-Pi mit Scripting zum einloggen in den Hotspot.
Ich würde jedoch sagen, das ist äußerst kompliziert und langwierig ist bis das überhaupt mal annähernd funktioniert.
z.B. einen Live-Stream ins netz stellen ... glaube nicht das das dann überhaupt noch klappt.
Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
 

Amonimus

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
6
Ich hab den gesamten Klinik-Bäderbereich gemietet! Da würde nur gerne nachschauen ob alles i. O. ist.
Muss jetzt Wohl oder Übel einen DSL-Anschluss legen lassen. Bäääh, ... nicht gut!
 

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.755
Eigene Infrastruktur dafuer aufbauen.
Schilder aufhaengen, dass eine Kamera da ist.

BFF
 

hide.me

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
119
Schau mal wie der LTE Empfang ist. Wenn es nur kurze Zeit ist geht das locker mit einem Datentarif, da braucht man keinen vor Ort Zugang.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.387
Naja, der Hotspot-Betreiber könnte die Kamera auf die Whitelist setzen. Dann greift das Captive Portal nicht und die Kamera hat direkten Zugang zum Internet. Den Stream muss die Kamera dann in eine Cloud, auf einen FTP-Server, o.ä. hochladen. Dort kannst du dir den Stream dann anschauen. Du solltest dich daher mal mit dem Betreiber des Hotspots in Verbindung setzen.

Wenn du die Lokalität offiziell vom Krankenhaus gemietet hast, könntest du ja auch nachhaken ob du Zugang zum nicht-öffentlichen WLAN bekommst. Ist natürlich von außen schwierig zu beurteilen. Ggfs ist das rechtlich schwierig wegen des Datenschutzes bei potentiellem Zugang zu Patientendaten o.ä.

Ansonsten bleibt natürlich noch die vorgeschlagene Variante via Mobilfunk.
 

pcblizzard

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.950
Wegen sexuelle Belästigung oder Unfälle z.B.
 

Amonimus

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
6
In erster Linie will ich prüfen, ob Unbefugte das Bad betreten, wenn abgeschlossen ist. Es gibt zu viele Schlüssel.

Ich werd mir die Hikam S6 besorgen. Die hat einen AP Modus für eine direkte Verbindung Handy <> Kamera.
Aufnahmen auf SD via Bewegungssensor und am Tag darauf schauen ob was drauf ist, bzw. wer drin war.
Oder doch ein DSL Anschluss.

Ihr habt mit auf alle Fälle sehr, sehr geholfen, ... Danke!
Ich hätte sonst noch Stunden und Tage verzweifelt rumprobiert, ohne das kleinste Erfolgserlebnis!!
 
Top