IPfire-Regel erstellen | Port 5000 bis 5500 erlauben

mrbobo1980

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
39
#1
Hallo,

möchte bei meiner IPfire die Ports von 5000 bis 5500 erlauben.

Bei der Eingabe 5000-5500 speichert mir die Firewall es wie folgt ab:
5000:5500

Bedeutet dies nun [von bis] oder nur 5000 und 5500?

Gibt es noch eine andere Eingabemöglichkeit für [von bis]?

Danke
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
19.022
#2
Heise hat einen Port Scanner, der dir das sagen kann. Aber grundsätzlich steht ein Doppelpunkt für einen Bereich

Unabhängig davon: So einen großen Bereich einfach zu öffnen sollte gut überlegt sein. Da sich das nicht in den "unteren" Bereichen befindet, musst du sicher gehen, dass nicht doch ein Service in diesem Bereich arbeitet, den du eigentlich gar nicht freigeben wolltest.
Meistens sind explizite Freigaben auch machbar und die bessere Lösung. Allein schon der Übersichtlichkeit halber
 
Zuletzt bearbeitet:

mrbobo1980

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
39
#3
Danke.

Bei der IPfire ist es wirklich so 5000:5500
[von bis]

Dieser große Bereich ist für LOL.
Das gleiche für PUBG 7000:7999.

Die Spiele wechseln ständig den Port aber beleiben in diesen Bereichen.
Sonst ist alles blockiert außer die Standardports wie 20,21,22,25,80,110 ...

Vielleicht gibt es eine bessere Lösung, wenn JA bitte mir/uns mitteilen.

Ich werden den Scanner ausprobieren um noch genauere Informationen zu bekommen.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
19.022
#4
Wozu braucht man denn heutzutage überhaupt noch Portfreigaben bei Spielen? Spätestens bei einem IPv6 Anschluss ist das eh nicht mehr möglich.
 
Top