Kann eine CPU durch eine falsche Version des BIOS kaputt gehen?

ulf91

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2012
Beiträge
28
Hey Leute,

ich hatte letztens mehrere BS in reihe und habe deshalb gedacht das das vllt an der meiner ansicht nach "veralteten" bios version zsm hängt. deshlab habe ich einfach das bios und meine graka treiber aktualisiert (das war ein nebengedanke, obwohl das die lösung gewesen wäre. ich habe auf jeden fall geupdatet, neu gestartet und auch noch so (zusammengerechnet) 8 oder 9 std gezockt. alles kein problem. jetzt wollte ich den pc starten und er ging nicht an. woher ich jetzt weiss das das an der cpu liegt? -> daher das die lampe für einen fehler an der cpu leuchtet. naja auf jeden fall frage ich mich ob man die cpu noch retten kann ;) mein system steht ja unten ;)

lg ulf
 

AleksZ86

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.343
eventuell bios-einstellungen falsch bzw. nicht richtig (spannungen,....) -> hast du diese kontrolliert?

lg,
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.122
BIOS Reset machen und nochmal testen
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
NT ausschalten >

den Sitz des CPU-Kühlers überprüfen !

BIOS per Jumper auf "default" setzen -

NT einschalten > PC/MB starten > in BIOS - Datum / Bootreihenfolge / SATA-Mode überprüfen / einstellen -
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.984
naja, es kann schon sein, dass ein BIOS Update zB die Einstellungen für die Lüfter etc. zurücksetzt o.ä und die CPU deswegen sehr heiß wird und der PC abschaltet etc. Oder die CPU Spannung falsch ist. Das passiert aber normalerweise gleich beim Einschalten und damit kann man dann nicht noch 9 Stunden zocken...

In deinem Fall ist die Diagnose mit den Infos schwierig. Nimm mal die BIOS Batterie raus und versuch es nach ner halben Stunde nochmal.
 

ulf91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
28
ich kann nichts testen oder resetten, da gar kein signal von der grafikkarte kommt, da mein mb zuerst den cpu, dann die graka usw startet. bedeutet, wenn ein fehler am cpu ist, kommt kein bild. das einzige was ich mir noch denken könnte was du mit resetten meinst ist batterie raus 10sec warten und rein. allerdings weiss ich nicht ob das was bringt weil ich so ein "uefi bios" mit gui hab :(
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
BIOS per Jumper auf "default" setzen - SIEHE HANDBUCH hierzu - CLRTC
 

ulf91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
28
hmmm klingt gut aber ich finde auf ersten blick keinen jumper... ich durchforste mal das handbuch ;) danke ;)
Ergänzung ()

ich hab nur den "clear rtc ram" jumper
Ergänzung ()

ahh ok nicht gesehen gut mache ich mal...
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Rechts unten, über dem "Frontpanel" ist ein Sockel mit drei Pins - CLRTC - auf Pin 1+2 sitzt dieser Jumper - diesen bei ausgeschaltetem NT für ca. 10 Sek. auf Pin 2+3 setzen -

anschließend UNBEDINGT den Jumper auf Pin 1+2 zurücksetzen - ansonsten startet das MB NIE -

NT einschalten > PC/MB starten > in BIOS - Datum / Bootreihenfolge / SATA-Mode überprüfen / einstellen -
 

ulf91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
28
danke ;) probier ich mal ;)
Ergänzung ()

immer noch die selbe scheisse....
130826-213323.jpg
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.131
Ziehe bei ausgeschaltetem NT den USB-3.0 Front-Stecker ab

Ist ein anderes NT zum TEST vorhanden ?
 
Zuletzt bearbeitet:

ulf91

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
28
usb 3.0 ist gar nicht eingesteckt und ich habe kein anderes nt zum testen. :(
 
Top