Kaufberatung 27" Gaming, Filme, Office 250-300€ max.

Fenedor

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2012
Beiträge
23
Hallo Cbler,

wie im Titel bereits steht suche ich einen 27“ Monitor bis 250 €, absolute Obergrenze sind 300 €.

Bisher habe ich einen alten SyncMaster 2253LW, 21.6“.
Da der dann doch einige Jahre auf dem Buckel hat und ich meinen neuen Bildschirm auch gerne zum TV und Filme gucken nutzen möchte, peile ich nun einen größeren Monitor an.

Die wahrscheinliche Nutzung sieht wie folgt aus: 40% Gaming, 30% Film/TV und 30% Office.
FullHD würde mir spontan vollkommen ausreichen, da meine Augen eh nicht die Besten sind.
Gaming und Office wird (wie bei so ziemlich jedem) am Schreibtisch betrieben, Sitzabstand 80cm-1m, je nach dem wo der Bildschirm am Ende steht. TV und Filme werden vom Bett gegenüber (ca. 3m) geguckt, also auch ziemlich gerader Blick auf den Monitor.
Aus dem Nutzungsverhalten leiten sich auch meine Präferenzen ab. Ich hätte gerne einen Monitor mit guter Reaktionszeit, ohne Schlierenbildung bei Spielen, aber auch einen, mit dem sich gut Filme gucken lassen. Ersteres spricht für TN mit 120hz, zweites für einen IPS Monitor. Knifflige Situation für mich.

Nun gibt es hier im Forum bereits einiges an Vorschlägen und ich habe mir auch so gut wie alle vorgeschlagenen Monitore/Panels angeguckt, aber für einen Laien sind die Unterschiede der verschiedenen Panels (besonders VA und IPS) und die Unterschiede zwischen den diversen Bildschirmen generell etwas...verwirrend.

Darum hab ich einfach mal alle Bildschirme die positiv erwähnt wurden rausgesucht (alle Panelarten) und würde euch um abschließende Entscheidungshilfe bitten.

VA-Panel:

BenQ GW2760HM

BenQ GW2760HS

Acer G6 G276HLDbid

IPS-Panel:

LG IPS277L

AOC I2757FH

ASUS MX279H

TN-Panel:

Acer G276HLAbid

Asus VE278H

Asus VS278Q

Viel Auswahl, wenig Ahnung. :D
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und schon mal vielen Dank im Voraus an alle die sich Zeit für mich nehmen ;)
 
@MrSmith: BenQ ist ein guter Hersteller, keine Ahnung was du gegen ihn hast.

@Fenedor: Persönlich würde ich immer zu 120Hz raten für Gaming aber da sind 27" außerhalb deines Budget. Meine Empfehlung:
a) entweder 120Hz und 24" kaufen: BenQ XL2411T für gutes Gaming oder
b) einen 24/27"-Bildschirm mit IPS-Panel kaufen wegen der guten Farbdarstellung und großen Blickwinkeln.

Ein TN-Panel mit 60Hz kaufen macht überhaupt keinen Sinn, das hat gegenüber IPS nur Nachteile.

Mein Traum-Bildschirm: ein 24" IPS-Panel mit 120Hz und 2560x1440 Pixel für unter 500€. Das ist leider aktuell nicht auf dem Markt und auch nicht in naher Zukunft vorhersehbar.
 
Rickmer schrieb:
... Mein Traum-Bildschirm: ein 24" IPS-Panel mit 120Hz und 2560x1440 Pixel für unter 500€. Das ist leider aktuell nicht auf dem Markt und auch nicht in naher Zukunft vorhersehbar.
Oh ja DAS wär's.
Ansonsten @Fenedor: VA-Panel ergeben bei deinem Anwendungsprofil keinen Sinn. Die sind eher was für Bildbearbeiter. Ich persönlich würde immer ein IPS einem TN vorziehen. Teils wesentlich bessere Farben und ein größerer Blickwinkel. Der ist für Dich vor allem wg. TV interessant.
TN ausschliesslich wenn 120Hz und wenn Du ultraschnelle Shooter a la Quake spielen willst. Für den Rest sind moderne IPS schnell genug.
Bei der von Dir angebotenen Auswahl würde ich den ASUS nehmen. Der hat den besten Wert bie Grey to Grey.

Und wie immer bei Monitoren gilt: Ausprobieren ! Nur so kannst Du feststellen, ob der Monitor wirklich das ist was Du wolltest!
 
Du könntest dir auch mal den Iiyama ProLite XB2783HSU-B1 anschauen. Diesen gibt es auch etwas billiger, dafür aber ohne Höhenverstellung und ähnliches (Iiyama X2783HSU-B1). Ich kann dir leider nicht mit einem Erfahrungsbericht dienen, jedoch habe ich im Internet einen Testbericht gefunden, der den Monitor auch im Vergleich zum genannten BenQ positiv bewertet. Bei Prad gibt auch es einen (momentan noch nicht kostenlosen) Testbericht.
 
120Hz kannste halt für Filme vergessen, zum zocken isses Perfekt.
Ich hatte dieselben Präferenzen, habe mich dann aber für ein IPS entschieden weil ich mir ein TN Panel nicht nochmal antun wollte.

Habe mir den Dell P2714h geholt aufgrund der sehr guten Bildqualität und der für IPS panels sehr schnellen Reaktionszeiten (zwischen 7 und 10ms)
Bin auch sehr zufrieden. Der Unschärfe effekt ist genau der Selbe wie bei meinem alten TN(2ms).Die grenzen von 60Hz kannste halt nicht überschreiten mit nem IPS
MVA kannste wohl etwas übertakten aber schlieren sind auf jeden Fall zu sehen. Bei einigen Farbwechseln bis zu 30ms, aber das bemerkt man nur wenn man genau hinschaut weils halt nicht so häufig auftritt. Ich würde die neueren etwa mit IPS gleichsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Da ich schon gerne einen 27" Monitor hätte, fallen 120Hz wohl weg. Ohne 120Hz sind dann auch noch die TN-Panel raus, dass schränkt es ja schon gut ein :D.

Der ASUS MX279H scheint wirklich ein guter Bildschirm zu sein und ich werde ihn garantiert im Auge behalten, doch kratzt er ziemlich stark an der Grenze meines Budgets, weshalb ich gerne alle Alternativen auskundschaften würde.

Der genannte Iiyama scheint noch relativ unbekannt zu sein oder täusche ich mich da?

Im Kaufberatungsthread und bei PRAD werden ziemlich oft der BenQ GW2760HS und der ASUS VN279QLB als gute Allroundmonitore genannt und sollen auch sehr gut für Gaming geeignet sein.
Letzterer hat sogar die Bewertung Sehr Gut bekommen, ist dafür aber leicht über meinem Budget.

Stellen diese beiden vielleicht den "goldenen" Mittelweg dar?
 
Fenedor schrieb:
Der genannte Iiyama scheint noch relativ unbekannt zu sein oder täusche ich mich da?
Es gibt, wie gesagt, relativ wenige Bewertungen und auch Testberichte. Hier wird der Monitor als Preisleistungs-Empfehlung genannt.
Ich möchte dir jetzt nicht sagen, dass du unbedingt diesen Monitor kaufen sollst, aber es könnte sich vielleicht lohnen den Prad-Test zu kaufen bzw. die paar Tage zu warten. (Schließlich wird er bei dem anderen Testbericht, den ich weiter oben genannt habe, mit dem BenQ GW2760HS verglichen und als besser bewertet (Wobei ich diese Seite nicht kenne). Der BenQ wird ja sehr gerne empfohlen.)
Gruß WPG
 
Fenedor schrieb:
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Da ich schon gerne einen 27" Monitor hätte, fallen 120Hz wohl weg. Ohne 120Hz sind dann auch noch die TN-Panel raus, dass schränkt es ja schon gut ein :D.

Der ASUS MX279H scheint wirklich ein guter Bildschirm zu sein und ich werde ihn garantiert im Auge behalten, doch kratzt er ziemlich stark an der Grenze meines Budgets, weshalb ich gerne alle Alternativen auskundschaften würde.

Der genannte Iiyama scheint noch relativ unbekannt zu sein oder täusche ich mich da?

Im Kaufberatungsthread und bei PRAD werden ziemlich oft der BenQ GW2760HS und der ASUS VN279QLB als gute Allroundmonitore genannt und sollen auch sehr gut für Gaming geeignet sein.
Letzterer hat sogar die Bewertung Sehr Gut bekommen, ist dafür aber leicht über meinem Budget.

Stellen diese beiden vielleicht den "goldenen" Mittelweg dar?

So ganz verstehe ich Dich nicht. Der ASUS MX279H ist den Daten nach ein sehr guter Monitor. IPS, schneller Grau zu Grau wechsel (ist weitaus wichtiger als Schwarz zu weiß!) und sogar billiger als der VN279QLB. Und trotzdem würdest Du dir dann den teureren holen wollen? Okay, wenn es dich glücklich macht. :)

Geh' doch einfach auf die Seite von ASUS und vergleiche die beiden Monitore mit deren Vergleichsfunktion.
Dann siehst Du die Unterschiede.

Und nochmal: Bestellen, auspacken, angucken! Und wenn das Gerät, welches vor Dir steht,die Ansprüche erfüllt, behalten.
Ansonsten: Umtauschen.
 
Zurück
Oben