Kaufberatung: Erfahrung zum Samsung C34F791

Gazzer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
32
Ich erwäge den Kauf des Samsung C34F791, vorrangig zum Gaming. Aufgrund einiger Testberichte und Foreneinträge habe ich einen guten Eindruck gewonnen.

Ich möchte gerne einen gekrümmten Monitor mit deutlich mehr Sichtfeld. Zur Zeit habe ich (nur) eine 1060 - ggf muss ich auch ein GraKa Update in Erwägung ziehen. Ich bin allerdings immer mit grafik-Einstellungen unterhalb Ultra sehr zufrieden.

Wer hat positive oder negative Erfahrungen mit diesem Monitor? Dafür wäre ich sehr dankbar bevor ich mich zum Kauf entschliesse.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.085
Na ja, dass ist ein UWQHD Panel mit 100Hz und FreeSync (48-100Hz).
Je nachdem wie hoch deine Ansprüche in Bezug auf flüssige FPS aussehen, würde ich da von einer 1060 nicht allzu viel erwarten.

Wenn du Glück hast, funktioniert der Monitor ab dem 15. Januar problemlos mit VRR auf der 1060. Allerdings glaube ich nicht, dass die 1060 auch nur annähernd 48fps in jeder Situation darstellen können wird - natürlich abhängig von den präferierten Spielen.
 

me@home

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
71
Ich habe meinen 4K (TN) verkauft vor 2 Wochen und jetzt den Samsung C34J791, der in etwa so wie deiner ist (nur halt mit Thunderbolt 3).
Also geiles Bild! Schöne Farben und 100Hz sind fein im Browser, Bürosachen, Desktop etc. Spiele habe ich erst Fictorum + Sonic (was älteres) probiert und ich mag den Blickwinkel.
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.347
Habe den Monitor seit etwa einem Jahr in Einsatz und kann nicht meckern. Super Farben und Auflösung. 100Hz sind meiner Meinung nach etwas wenig. Fast alle Spiele unterstützen die Auflösung. Super zum Surfen, da zwei Fenster gleichzeitig. Achja, die 1500R Krümmung ist genial. Ist die stärkste Krümmung auf dem Markt und es fühlt sich super an.

Probleme:
Manchmal stellt er sich um auf 60Hz und nur ein Neustart (des Rechners) hilft, das könnte allerdings auch ein CS:GO liegen, zumindest passiert es des Öfteren nach dem Spiel.
Habe den Monitor per 3,5mm Klinke an ein Soundsystem angeschlossen und sobald der Monitor einmal in den Standby geht, funktioniert die Audioverbindung nicht mehr und der Monitor braucht einen Neustart.
Meiner hat Staubeinschlüsse, deshalb hat er mich allerdings auch ziemlich wenig gekostet.
 

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.709
Ich bin mit dem Monitor ebenfalls sehr zufrieden. Bei mir gibt es manchmal den Bug, dass der Ton über den integrierten Klinkenanschluss nur sehr stark verzögert ausgegeben wird (ich rede hier von mehreren Sekunden), da muss ich dann die Auflösung ändern und wieder zurück (Neustart geht auch, ist aber nerviger). Kann aber nicht 100%ig sagen, ob es vielleicht auch mit der Grafikkarte oder einem Treiber zusammenhängt, aber bei meinem alten Monitor trat der Fehler nicht auf.

Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden. Die Farben sind wirklich toll, die Ausleuchtung ist gleichmäßig und das schwarz ist merklich besser als bei meinem alten IPS Monitor. Die 100 Hz sind auch deutlich flüssiger als 60 Hz, auch wenn der Monitor trotzdem nicht mit reinrassigen TN Gaming-Monitoren mithalten kann, was die Reaktionszeit angeht.
Meiner Meinung nach stellt der Monitor einen guten Kompromiss für Gaming- und "Office"-Anwendungen dar und das bei einem im Verhältnis zu anderen UWQHD-Monitoren akzeptablen Preis.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.354
In den Tests haben die Samsung Geräte zum Teil einen hohen Inputlag und das disqualifiziert sie für Online Shooter. Nach den Firmware Updates sind die älteren Tests nicht mehr glaubwürdig.
 

Gazzer

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
32
Vielen Dank für Eure Hinweise und Meinungen! Das hört ich ja positiv an
 

Daeschen

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
21
Meiner Meinung nach stellt der Monitor einen guten Kompromiss für Gaming- und "Office"-Anwendungen dar und das bei einem im Verhältnis zu anderen UWQHD-Monitoren akzeptablen Preis.
Könnte der Samsung C34F791 genau das sein was ich suche? ->

https://www.computerbase.de/forum/threads/kaufberatung-curved-monitor.1847188/#post-22138143

In meinem Thread meinte jemand "Du hast bei curved das Problem, dass Du keine richtigen geraden Linien hast, sondern alles halt "gebogen" ist, auch in Word, Excel etc. Damit kann man "mal" Officearbeiten durchführen, aber für meinen Geschmack nicht dauerhaft"

Das müsste ich mir wohl mal in nem Elektromarkt live ansehen...
 

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.347
Das siehst du nach ein paar Stunden nicht mehr. Am Anfang kommt es dir komisch vor, aber das verschwindet sofort. Ich benutze Excel, R, SPSS, Latex für die Uni und ich würde mich niemals beschweren.
 

Marcus Hax0rway

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.470
Die zwei größten Probleme des Samsung C34F791:

Pixel Inversion wie beim Dell S2716DG. Jedoch sieht man hier eher eine Art "Diamantmuster" statt der vertikalen Linien. Ist leider sehr penetrant, da man das Muster bei jeder Bewegung sieht. Ist auf allen Overdrive-Stufen vorhanden.

Außerdem ist der doch sehr hohe Inputlag des Samsung deutlich spürbar für Leute, die ein schnelles TN- oder IPS-Panel gewohnt sind.
 
Top