Kaufberatung Lüfter/Kühler AM3/2011 für OC

H

Hoot

Gast
Hallo!

Da ich meinen Phenom noch etwas mehr ubertakten möchte (momentan ist bei 3,7GHz @1,375v Schluss) und meh jetziger Boxed-Lüfter es nicht schafft ihn unter 60 Grad zu halten, möchte ich mir einen neuen Kühler/Lüfter kaufen.

Da ich spätestens nächstes Jahr auf den Sockel 2011 (evtl. Haswell-E) wechseln möchte, sollte auch noch die Kraft vorhanden sein, einen solchen unter OC ausreichend zu kühlen bzw. der Lüfter/Kühler mehrere Sockel unterstützen (auch in Zukunft).

Bin hier auf den Test des Noctua U14 gestoßen.
Was unterscheidet diesen vom D14? Welcher ist besser?

Wie wäre ein Silver Arrow Extreme?
Andere Alternativen?

Preislich wäre mir ein guter Lüfter bis ca 70€ Wert, solange er eben auch für "hartes" OC auch auf Sockel 2011/AM3 gute, kühlende Leistung bringt. Zudem sollte er leise sein und eben auch "zukunftsicherheit" mitbringen bzw. im Hinblick auf das MoBo-Layout nicht allzu problematisch ausfallen.

Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen :)

Vielen Dank euch!

Hoot
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.771
Zudem sollte er leise sein und eben auch "zukunftsicherheit" mitbringen bzw. im Hinblick auf das MoBo-Layout nicht allzu problematisch ausfallen.
Bei Noctua gibt es die Mounting Kits. Damit lassen sich die Kühler (fast) überall montieren.
LGA2011LGA115x
intel_backplate_package_2011_NM-iI2011.jpgintel_backplate_package_1150_NM-i115x.jpg

https://www.computerbase.de/preisvergleich/?fs=Noctua Mountiing&cat=coolacc

Diese bekommt man meist kostenlos. Falls nicht steht es beim Mounting-Kit.

Noctua NH-D14
-> Hinweis: keine PWM-Lüfter; Dies ist wichtig, wenn das Mainboard nur PWM-Lüfter steuern kann
SockelkompatibilitätIntel LGA1366, LGA1156, LGA1155, LGA1150, LGA775, LGA2011 auf Anfrage, Asus X-socket™ & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 (Backplate erforderlich)

Noctua NH-D14 SE2011
-> PWM-Lüfter
Test: Noctua NH-D14 CPU-Kühler
Mainboardkompatibilität Noctua NH-D14
RAM Kompatibilität Noctua NH-D14

NH-U14S
SockelkompatibilitätIntel LGA2011 (Square ILM), LGA1156, LGA1155, LGA1150 & AMD AM2, AM2+, AM3, AM3+, FM1, FM2 (Backplate erforderlich)
Mainboardkompatibilität NH-U14S
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
wieso holst dir für solche oc vorhaben nicht eine aio wasserkühlung? z.b. corsair h60 is top..
 
H

Hoot

Gast
Danke für eure Antworten :)

Eine AiO WaKü wäre auch eine feine Sache, bei dem Thema denke ich dann aber immer darüber nach alles komplett auf Wasser umzustellen... Die Corsair soll doch auch etwas lauter sein?

Worin liegt dann der Unterschied zwischen Noctua D14 und U14 (abseits PWM)?
Ist der U14 wegen zusätzlichem Standard-Support von 2011 universeller? Ist er das Nachfolge-Modell?
Welcher weißt die bessere Leistung auf?

Es gibt doch auch eine Special Edition vom Silver Arrow? Worin liegt der Vorteil/Nachteil zum Noctua?
 
Zuletzt bearbeitet:

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
mit deinen gennanten luftkühlern kenne ich mich nicht aus!..

aber wenn du bei der aio corsair einfach den lüfter tauschst, was du solltest xD dann isse absolut leise! wie ein high end cpu luft kühler.

mit den beigelegten lüfter gleicht es einem staubsauger oder so ;-)
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.771
Worin liegt dann der Unterschied zwischen Noctua D14 und U14 (abseits PWM)?
Ist der U14 wegen zusätzlichem Standard-Support von 2011 universeller? Ist er das Nachfolge-Modell?
Welcher weißt die bessere Leistung auf?
Das SE2011 Modell ist eine Sonderedition für Intels LGA2011 und hat deshalb auch nur das entsprechende NM-I2011 Mounting-Kit.

Der Noctua NH-D14 (SE2011) ist, wie der Silver Arrow SB-E, ein Doppelturm-Kühler, bei denen zwei Lüfter zum Einsatz kommen. Der NH-U14S hat nur ein Kühler-Element.

Wichtig sind auch die Spezifikationen und damit die Kompatibilität zum PC-Gehäuse und Mainboard:
Noctua NH-D14
Höhe (mit Lüfter)160 mm
Breite (mit Lüfter)140 mm
Tiefe (mit Lüfter)158 mm
Gewicht (mit Lüfter)1240 gr

NH-U14S
Höhe (mit Lüfter)165 mm
Breite (mit Lüfter)150 mm
Tiefe (mit Lüfter)78 mm
Gewicht (mit Lüfter)935 g

Im hardwareoverclock.com: Test Noctua NH-U12S ist schön zu sehen, dass die Speicherbänke nicht überragt werden, wie dies bei den Doppelturm-Kühler der Fall ist. Kann gerade bei LGA2011 von Vorteil sein.

Welcher Kühler eine bessere Leistung aufweist, kann Dir vielleicht der Autor Martin Eckardt des Test Noctua NH-U12S und NH-U14S beantworten. Vielleicht kommt elohim noch vorbei, der kennt sich sehr gut aus.

Hier ein Test Noctua NH-U12S von hardwareoverclock.com, bei dem alle drei Lüfter aufgefüht sind.

Prolimatech Genesis - Hinweis: ohne Lüfter aber einer der besten CPU-Kühler; Breite und Länge beachten
Test: Prolimatech Genesis CPU-Kühler
Kompatibilität Genesis
Prolimatech Mounting Kit For LGA2011

pc-max.de Vergleich: Corsair Hydro H55, H60, H80i, H90, H100i & H110 Kompaktwasserkühlungen der Korsaren im Test
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung/Korrektur)
H

Hoot

Gast
@Hauro:

Vielen vielen Dank für deine ganze Arbeit und die zig Links :)

Also von den Maßen her sollte der Kühler samt Lüftern gut in mein Gehäuse passen (habe ein Chieftec Midi-Tower, der gerade noch so in meinen Eckschreibtisch passt und mehr als genug Platz bietet) und viel wichtiger auf mein Mainboard sollen laut noctua-Liste auch alle beiden drauf passen.

Im Hinblick auf den RAM sollte es eig. auch keine Probleme geben, da ich diese hier habe:
http://geizhals.de/corsair-xms3-dimm-kit-8gb-cmx8gx3m2a1333c9-a536423.html , meine ADATA sind genauso hoch.

Der Prolimatech wäre eine nette Sache, aber ist mir dann doch durch seine Form etwas heikel (momentan sollte er passen), aber man weiß ja doch nie, was in Zukunft kommt, sodass mir kubischere Formen etwas mehr zusagen.

Habe mich nun etwas mehr auf den D14 bzw. U14 eingeschossen, da mir der Silver Arrow in den Tests zu wankelmütig ausfiel.

Was mich noch stutzig macht ist die Frage, wie es denn aussieht mit dem Sockel 2011:

Beim D14 gibt es dafür die SE2011-Version, die PWM hat - ein Montage-Kit für AM3 gibt es.

Beim normalen D14, gibt es nur die normalen Lüfter (ohne PWM) - kein Montage-Kit, da extra SE2011
-> fällt dann wohl wieder raus, wenn ich es richtig verstehe, da auf meinem GA790XT-UD4P kompatibel, aber mangels PWM nicht auf 2011 (ist das so richtig?)

Den U14 gibt es auf beiden, aber dürfte wohl wegen Single-Tower etwas weniger Performance haben als der D14..
Ergänzung ()

Oh habe es gerade gesehen/aus Hauros Links heraus gepickt, dass es ja DAS HIER für 2011 gibt.

Bleibt also im Endeffekt die Frage:
SE2011 und Montage-Kit für AM3 oder normaler D14 und Montage-Kit für 2011.

Unterschied ist wohl nur der PWM-Lüfter - bringt es dieser so sehr oder werde ich damit keinen Nutzen ziehen?
Womit habe ich in Zukunft weniger Probleme bei einer MoBo-Neuanschaffung (im Hinblick auf Sockel 2011)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.771
Unterschied ist wohl nur der PWM-Lüfter - bringt es dieser so sehr oder werde ich damit keinen Nutzen ziehen?
Womit habe ich in Zukunft weniger Probleme bei einer MoBo-Neuanschaffung (im Hinblick auf Sockel 2011)?
Das Problem mit 3-Pin Lüftern ist, dass von den Mainboards meist nur 4-Pin PWM-Lüfter gesteuert werden können.

Der Vorteil eines PWM-Lüfter ist, dass er sich auch, wie ein 3-Pin Lüfter, über die Spannung steuern lässt.

Prozessor-Lüfter-Anschluss -> Funktionsweise einer Lüfter-Regelung
Auszug:
Intel hat die PWM-Regelung im Jahr 2004 mit dem LGA775-Prozessor-Sockel eingeführt. Kurze Zeit später ist AMD dieser Entwicklung gefolgt. Der Drehzahlregler steckt nun im Lüfter selber. Er wird über das PWM-Signal indirekt über die Temperatur des Prozessors informiert. Das bedeutet, das Steuersignal (PWM-Signal) bekommt eine eigene Ader. Das bedeutet auch, Lüfter mit 4-Pin-Anschlüssen sind generell PWM-Lüfter. Hier werden Steuersignal und Versorgungsspannung auf getrennten Leitungen geführt.

Ob ein Mainboard/BIOS auch 3-Pin Lüfter steuern kann, steht im Handbuch. Es sollte im BIOS eine Möglichkeit geben zwischen PWM und Voltage Steuerung zu wählen:
GA-Z77P-D3_Bios_CPU_Luefter.jpg

Ein paar Beispiele:
M7760v1.0_EURO.pdf - benötigt PWM-Lüfter
Stromanschlüsse für Lüfter: CPUFAN1,SYSFAN1~4; De-20

Die Anschlüsse unterstützen aktive Systemlüfter mit +12V. Ist Ihr Mainboard mit einem Chipsatz zur Überwachung der Systemhardware versehen, dann brauchen Sie einen speziellen Lüfter mit Geschwindigkeitsregelung, um die Vorteile der Steuerung des CPU Lüfters zu nutzen.

http://download.gigabyte.eu/FileList/Manual/mb_manual_ga-x79-ud3_e.pdf
- benötigt PWM-Lüfter
3/4) CPU_FAN/SYS_FAN1/SYS_FAN2/SYS_FAN3/SYS_FAN4 (Fan Headers); Seite 24

The motherboard has a 4-pin CPU fan header (CPU_FAN), two 4-pin (SYS_FAN1/SYS_FAN2) and two 3-pin (SYS_FAN3/SYS_FAN4) system fan headers. Most fan headers possess a foolproof insertion design. When connecting a fan cable, be sure to connect it in the correct orientation (the black connector wire is the ground wire). The motherboard supports fan speed control, which requires the use of a cooler with fan speed control design. For optimum heat dissipation, it is recommended that a system fan be installed inside the chassis.

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA2011/P9X79/E8038_P9X79.pdf
7. CPU, CPU OPT, Chassis fan connectors; Seite 2-28
3.6 Monitor menu; Seite 3-36

http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA2011/P9X79-PRO/E8037_P9X79_PRO.pdf
7. CPU, chassis, and power fan connectors; Seite 2-32
3.6 Monitor menu; Seite 3-36

ftp://europe.asrock.com/manual/X79 Extreme6.pdf
2.13 Onboard Headers and Connectors; Seite 53
3 UEFI SETUP UTILITY; Seite 92
3.5 Hardware Health Event Monitoring Screen

Bleibt also im Endeffekt die Frage:
SE2011 und Montage-Kit für AM3 oder normaler D14 und Montage-Kit für 2011.
Für den Noctua NH-D14 SE2011 passt das Montage-Kit für AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+) leider nicht. Das NM-A90 Upgrade-Kit ist ausschließlich mit den Modellen NH-U12P SE2 und NH-U9B SE2 kompatibel.

Habe diese Übersicht zur Sockelkompatibilität Seite bei Noctua gefunden. Hier sind alle möglichen Kombinationen aufgeführt.

War jetzt neugierig und habe den Support von Noctua angeschrieben, ob es möglich ist ein AM3(+) Mounting-Kit für den Noctua NH-D14 SE2011 zu bekommen - Kompatibel ist er ja.

Im Moment sieht es so aus, als wäre der NH-U14S am kompatibler.

Test: Ivy-Bridge Twin-Tower Roundup - hier ist der NH-U14S bei den Messungen dabei


Weitere Alternative:
Dark Rock Pro 2
Test Dark Rock Pro 2
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
H

Hoot

Gast
Vielen, vielen Dank für deine Antwort, Hauro!

Ich habe heute auch mal dem Noctua Support geschrieben und ebenfalls meine "Situation" geschildert.
Von Ihnen wurde mir, wie von dir auch, der U14S etwas eher empfohlen, da er einfach neuer (PWM-Lüfter) und kompatibler ist (schmaler -> MoBo, RAM, etc.).
Der Support hat ebenfalls gemeint, dass sich wohl der D14 auf einem Sockel 2011 Board immer mit max. Speed drehen dürfte (eben wegen der fehlenden PWM), sofern ich mir nicht PWM-Lüfter oder die SE2011-Version holen würde, was mir dann aber zu viel Sockelfummelei mit den ganzen Kits ist.

Habe mir dann, einfach weil er schon von Haus aus alle aktuellen Plattformen unterstützt und aufgrund der Maße etwas universeller ist, den U14S bestellt. Die Kühlleistung scheint sich nicht sonderlich hinter der des D14 einreihen zu müssen, obwohl er "nur" ein Single-Tower ist.
Laut diversen Tests lag der Temp-Unterschied zwischen D14 und U14S bei max. 5-7 Kelvin im Dual-Fan Betrieb und das unter extremen Bedinungen (2500K @1,4V @4,5GHz/4,6GHz) unter full Load nach einer Stunde Prime95, welche ich einer CPU wohl niemals zutrauen würde, da mir deren Existenz doch etwas bedeutet :D

Warum kein Silver Arrow?
Kompatibilität war ein Grund, ein anderer war, dass anch verschiedenen Tests wohl nur der Silver Arrow Extreme deutlich kühler ist als ein vergleichbarer Noctua und das dann bei einem Lärmpegel von 55dB, was in meinen Augen nicht mehr vertretbar ist. Der normale Silver Arrow liegt aber gleich auf. Habe mich dann aber aufgrund des netten Supports bei Noctua für diese entschieden.

Ich berichte dann mal, wenn ich den Kühler hier habe - den im Vergleich zu neueren CPUs nicht ganz Abwärme-sparenden 955BE habe ich schließlich auch in OC Form im Rechner. :)

Vielen vielen Dank auf jeden Fall nochmal! :)

Aber selbst diverse
 

rhyn

Banned
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
3.028
Hole dir doch einfach einen Thermalright Macho HR-02 ,hatse nen 140er Fan PWM und super Kühlleistung
 
Top