KB Grafikkarte: Leistungs etwa 8800 GT, silent, nicht passiv

el guapo

Lt. Commander
Registriert
Feb. 2002
Beiträge
1.325
Hallo,

da mich zur Zeit der hoch und schnell drehende Lüfter meiner 8800 GTS nervt würde ich gerne etwas leiseres im Rechner haben. Es soll jedoch nicht passiv gekühlt sein, da die Wärme sonst ja ebenfalls im Rechner hängt und dadurch ja evtl. nur mehr Wärme bei der CPU (Q6600) und am Netzteil verbleibt. Oder sitze ich da einem Denkfehler auf? Warm ist die Karte ja so oder so, ob das nun über eine Heat Pipe abgegeben wird oder mit einem Lüfter verquirlt wird, müsste ja egal sein, oder? Daher sollte die Wärme nach Möglichkeit über eine Slot-Blende nach außen geführt werden (oder gibt es eine andere Möglichkeit)? Das Leistungsniveau sollte etwa auf Höhe der 8800 GT liegen, ich lasse mich auch mit guten Argumenten zu ATI überreden. Das grafisch aufwändigste, das ich Spiele, ist Herr der Ringe Online. Da ich nicht selbst an der Karte rumbasteln möchte suche ich daher eine Karte, die ab Kauf Ruhe verspricht.

Bisher hatte ich einen Blick auf Elitegroup N8800GT-512MX DT, GeForce 8800 GT geworfen (http://geizhals.at/deutschland/a291787.html) hier bleibt die Wärme natürlich auch im Rechner und die Karte ist übertakttet, was ich nicht brauche/möchte. Welche besseren Alternativen gibt es?
 
Zuletzt bearbeitet:
die ATi 3850 und 3870 von HIS mit dem IceQ Kühler sind recht leise und pusten die Hitze nach draußen
 
Das ist Ref-Design. Wenn der TE es wirklich silent will, ist eine HD3870 untauglich.

@ el guapo

Kauf die ECS 88GT mit dem S1 und montiere einen Blacknoise XL1 @ 5v drauf. Leiser ist nur passiv. Das mit der sich stauenden Wärme wird vollkommen überbewertet.

cYa
 
Danke für die Antworten. Mmh, die 3870 fällt in der Leistung gegenüber der 8800 GT lt.CB-Performancerating ja doch merklich zurück. Zur Zeit werkelt eine alte 8800 GTS im Rechner, ich möchte natürlich auch kein Geld für WENIGER Leistung ausgeben.

Wie sieht das denn nun aus mit einer passiv gekühlten Karte, beispielsweise einer 8800 GT. Warm wird sie immer, egal ob aktiv oder passiv gekühlt, oder sehe ich das falsch? Das heißt, die Wärme befindet sich sowieso im Gehäuse, ganz gleich, ob die warme Luft durch einen Lüfter gegangen ist oder nicht.
 
Auch eine Dual-Slot-Kühlung erhitzt das Umfeld der Karte. Ein S1 ist top, der hält die Karte mit besagtem Lüfter in 3D auf unter 60°. Das sich da was staut, ist Humbug. Hecklüfter und Slotblenden auf und fertig.

cYa
 
Zurück
Oben