Kein externer Zugriff auf Notebook Festplatte möglich

Bluewarrior

Cadet 4th Year
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
88
Hallo,

ich habe mir mit nem Update mein Vista auf dem T500 zerschossen. Vista hängt in einer endlos "update" schleife. Systemreperatur bzw Wiederherstellung funktionieren leider auch nicht. Nun hab ich mir gedacht ich mach nen Backup von der Platte und setze dann Win7 neu auf.

So jetzt zu meinem Problem. Ich kriege wenn ich die Festplatte an meinen PC anschließe keinen Zugriff auf persönliche- sowie Sytemdateien.

Er sagt nur lapidar wenn ich z.B. auf "Dokumente und Einstellungen" zugreifen will, zugriff verweigert. Mein Laptop war natürlich über das Benutzerkonto passwortgeschützt, ich komme aber gar nicht dazu dieses irgendwo einzugeben. Er verweigert einfach nur.

Wenn ich versuche die Freigabe unter Eigenschaften des Ordners auf mein Benutzerkonto am PC zu erweiter verweigert er dies ebenfalls.

Ich bräuchte wirklich dringend hilfe. In diesen Ordnern liegen zumindest für mich persönlich wichtige Dateien, die ja auch noch da sind, ich kann nur nicht darauf zugreifen.

Das ganz wird wohl irgendwie mit der Benutzerkontensteuerung von Vista zusammenhängen, nur wie umgehe ich die bzw. bringe ich sie dazu mich zumindest mal mein Password dafür eingeben zu lassen?


Ich bin dankbar für jede hilfreiche Antowrt,

mfg
 
Wenn du die HDD an einen anderen Windows-Rechner anklemmst, wirst du wohl mit deinem Account keinen Zugriff bekommen, da der eine ganz andere SID hat. Das kannst du aber locker umgehen, indem du z.B. eine Linux Boot-CD benutzt (z.B. Knoppix). Linux interessiert sich nicht für Windows-Zugriffsrechte.
 
geht auch mit Windows Boardmitteln, einfach die Besitzrechte übertragen
 
Solangsam fange ich an Windows 7 zu verfluchen...schön und gut das er meine Daten schützt aber wenn selbst ich nicht mehr über Windows darauf zugreifen kann ist das ganze nicht mehr lustig.

Ich bin jetzt schier am verzweifeln, plötzlich bekomme ich nicht einmal mehr zugriff auf "meine" persönliche Ordner des PC (Laufwerk C:) mit dessen Benutzerkonto ich ja eigentlich angemeldet bin. Ich versteh die Welt solangsam nicht mehr, bei Vista hatte ich diese ganzen Probleme mit Zugriffsregeln usw. nie! Muss ich mich jetzt erst einen Tag lang in diese b******* Kontensteuerung einarbeiten und 100te Regeln für jeden Ordner erstellen damit ich wieder Zugriff auf meine eigenen Datein meines Benutzerkontos in Windows 7 bekommen?

Das mit der LinuxCD für die Daten das Laptops leuchtet mir ja ein, werde das auch so machen, Linux Image habe ich schon runtergeladen und brenne es gerade. Aber warum zur Hölle verweigert er mich jetzt auch den zugriff auf die Daten "meines" Win7 Benutzerkontos mit dem ich ja angemledet bin?

Bin wirklich gefrustet und etwas ratlos.
 
Hm, ich glaube du hast nicht verstanden was ich meine, ist auch schwer zu erklären ohne verwirrung zu stiften.

Ich hab jetzt nicht einmal zugriff auf "Eigenen Datein" meines Windos 7 Recheners mehr, bei dem ich ja angemeldet bin.
 
Meinst du die (mit Standardeinstellung versteckten) Ordner mit dem Schlüsselsymbol? Da kannst du niemals drauf zugreifen, weil es sich nicht um Ordner, sondern um Links handelt, um Kompatibilitätsprobleme mit älterer Software zu vermeiden.
 
Ja genau die...

Ok damit ist dann wohl klar warum ich da nicht dran kann. Da kann ich mich ja dumm und damälich versuchen. Ist aber Win7 exklusiv das man auf sowas wie Anwendungsdaten o.ä was in diesen Ordnern ist nicht mehr zugreifen kann, oder? Unter Vista ging das jedenfalls noch.

Heißt niemals wirklich niemals? Falls ja werden sich da ja noch einige Leute tot versuchen/ärgern. Ist zwar ein praktikabler "DAU-Schutz" aber für den geübteren Anwender doch nervig.
 
Das hat nichts mit DAU-Schutz zu tun. Die Dinger heißen einfach nur anders. Was unter XP noch "Dokumente und Einstellungen" hieß, wirst du jetzt unter Win7 unter "Benutzer" bzw. "Users" finden. Es handelt sich um die gleichen Ordner mit den gleichen Funktionen, nur mit anderen Namen. Die Ordner mit dem Schlüsselsymbol wie z.B. "Dokumente und Einstellungen" oder "Documents and Settings" sind nur Links, die auf diese Ordner verweisen, damit ältere Programme, die so programmiert sind, dass sie Dateien z.B. unter "Dokumente und Einstellungen" speichern, diese auch wiederfinden.
 
Zurück
Oben