Keine EPG-Infos für ProSieben/Sat.1

1337

Lt. Junior Grade
Registriert
Aug. 2010
Beiträge
324
Hallo,
ich habe eine TV-Karte in meinem PC und nutze diese über das Windows Media Center (Win 7 x64). Bisweilen stört mich jedoch sehr, dass der EPG keine Informationen über die Sender ProSieben und Sat.1 enthält. Ist das normal oder kann ich das beseitigen?
Gruß,
Patrick
 
Über welchen Empfangsweg gehst du denn? Kabel (digital/analog), Satelit(HDTV/digital/analog) oder DVB-T
 
Analoges Kabel - aber sollte das Media Center nicht unabhängig davon das Programm Senderspezifisch runterladen?
 
Das EPG kommt nicht aus dem Internet, sondern wie der Teletext über die TV-Leitung bzw den Satelliten.
 
Achso...und ich kriege über Kabel diese Informationen nicht. Das ist ja blöd - gibts vielleicht irgend nen Trick was aus dem Internet einzuschleusen oder ähnliches?
 
Also beim Windows Media Center von Win7 gibts 2 Arten des "EPG"

Einmal das Eingebettete im Programm Strom, welches bei digitaler Ausstrahlung (DVB) mit übertragen wird.

Und das "Internet EPG" welches unter Aufgaben TV Programm eingestellt wird.

Zweiteres sollte bei analogem Kabel greifen.
Es kann seien das er das nicht korrekt zugeordnet hat (Kanalbelegung des Kabelanbieters anders als es seien sollte eventuell) oder (Sender wurde nicht korrekt vom MediaCenter als Prosieben /SAT1 zugeordnet (Schwacher Empfang / Störungen?) obwohl du ihn gucken kannst wird die Identifikation nicht richtig ausgeführt).

Ansonsten eventuell Suchlauf wiederholen mit aktuellen Senderlisten und bei bestender Inet Verbindung sodass MediaCenter gleichzeitig das Inet EPG runterladen kann, dann sollte es klappen.
Falls nicht schaft er es nicht das zu richtig zuzuordnen und EPG geht dann für die beiden Programme eben nicht.

Viel Erfolg beim probieren
 
Früher (bis vor einem Jahr oder so) wurden die EPG Informationen bei uns noch über analoges Kabel mitgesendet. Seit dem wird die Bildqualität stetig schlechter und die EPG-Informationen von immer mehr Sendern verschwinden. Seit neuestem werden auch einzelne Sender nicht mehr ins Netz eingespeist (WDR und BR). Auf Nachfrage beim Betreiber (Kabeldeutschland) wurde auf das umfangreicher digitale Angebot (gegen Aufpreis) verwiesen.
Mal sehen welche Sat-Anlage es nun wird.
 
@rs4,

zur Info:

Nur für Kunden, die ihren analogen Kabelanschluss über die Mietnebenkosten bezahlen.

Digitaler Empfang ab 2,90 € / Monat
(runter scrollen)
 
Zurück
Oben