Keine Verbindung zu bestimmten (Game-)Servern

JayTheSheep

Newbie
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1
Hallo,
habe gestern mit 'nem Kollegen seinen ersten PC gebaut.
Als wir dann fertig waren, haben wir gemerkt, dass das Internet an sich funktioniert.
Steam kann jedoch keine Verbindung herstellen. Er hat mir dann erzählt dass er auch Probleme hat mit seiner Playstation ins Internet zu kommen.
Habe dann getestet ob Origin funktioniert, und da konnte ich mich einloggen.
Er hat übrigens eine Fritzbox und eine Kabelverbindung (also kein DSL) vom Anbieter Unitymedia.

Ich hab bereits versucht Ports freizuschalten (auch auf ExposedHost zu stellen) aber ohne Erfolg.
Hab im Internet gelesen dass es evtl. irgendwas mit IPv4 und IPv6 zu tun hat, aber laut einem Test hat er sowieso nur IPv4.

Ich bin echt total ratlos, woran könnte es liegen?
 

mod666

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
2.164
Er hat nicht nur IPv4. Wenn man auf der Startseite der Fritzbox ist steht dort was a la IPv4 Stack @ IPv6 oder IPv6 via DSLite Tunnel (weiß gerade nicht den genauen wortlaut).

bei der PS4 hilft es alternative DNS server in der PS4 netzwerkkonfig einzutragen : 8.8.8.8 und 8.8.4.4 und die entsprechenden Ports in der Fritzbox freizuschalten.

Für Steam habe ich folgendes gefunden:
Steam-Client

UDP 27000 bis & inklusive 27015 (Spiele-Client-Traffic)
UDP 27015 bis & inklusive 27030 (Normalerweise für Matchmaking und HLTV)
TCP 27014 bis & inklusive 27050 (Steam-Downloads)
UDP 27031 und 27036 (eingehend, für In-Home Streaming)
TCP 27036 und 27037 (eingehend, für In-Home Streaming)
UDP 4380


Dedizierte oder Listen-Server

TCP 27015 (SRCDS-Rcon-Port)


Steamworks P2P-Netzwerkbetrieb und Steam Voice Chat

UDP 3478 (Ausgehend)
UDP 4379 (Ausgehend)
UDP 4380 (Ausgehend)

Am besten in der Fritzbox den PC eine DHCP Reservierung verpassen (in den LAN Einstellungen den PC auswählen und dort dann: "pc immer gleiche ip zuweisen" auswählen) und die ports forwarden.
 
Top