News KI-NAS mit 2.000 Watt: QNAP TS-2888X mit Intel Xeon W und vier Grafikkarten

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.501
#1
Mit dem TS-2888X stellt QNAP ein NAS vor, das mit Intel Xeon-W-Prozessoren der nächsten Generation mit bis zu 18 Kernen, 36 Threads und bis zu 4,5 GHz Takt und einer hybriden Speicherarchitektur – acht Festplatten und 20 SSDs, davon vier U.2-SSDs – arbeitet. Als Chipsatz kommt der C422 zum Einsatz.

Zur News: KI-NAS mit 2.000 Watt: QNAP TS-2888X mit Intel Xeon W und vier Grafikkarten
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.269
#2
Also Qnap hat irgendwie im Moment verlernt wie man ein NAS baut, geschweige denn wie man die Software pflegt und statt diese Baustellen anzugreifen, kommt nun ein KI-NAS.

Die Hardware ist sicher grandios, aber wie so oft in letzter Zeit, wirds am OS von Qnap scheitern. Synology war auch schon mal besser, aber mal schauen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.083
#7
Ki NAS? Wenn sich das Marketing neue Produkte ausdenkt. Ich hoffe zumindest, dass sie das ganze mit einem vernünftigen OS ausliefern.
 

Lexizilla

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
22
#10
Ich nutze seit zich Jahren ein QNAP 853 Pro NAS und weiß echt nciht, warum alle das QOS kritisieren... Mein NAS bekommt zwar das 4.3 nicht mehr und läuft somit auf 4.2. Aber ich habe absolut keine Probleme damit und finde es weitaus besser als unRaid oder FreeNAS... Aber jeden das seine.

Was QNAP aber alles als NAS bezeichnet ist schon sehr interessant. Das Ding hier ist alles, aber sich kein eigentliches NAS mehr...
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.514
#11
Wer denkt sich bitte einen solchen Blödsinn aus und noch fraglicher, wer schustert solch teure Hardware so lieblos und stümperhaft zusammen?

Mittlerweile wird ja alles gehyped, Hauptsache es steht KI drauf. :rolleyes:

Wenn ich mir aktuelle QNAP Mainstream NAS so ansehe, haben die ganz andere Baustellen.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
932
#12
Vollgestopft mit Hardware, NAS-OS ... insgesamt sehr fragwürdiges Konzept - wer soviel investiert wird vermutlich auf was handfestes setzen.

In dem Sinne ... BUT CAN IT RUN CRISIS? :)

... oh wait

Grafikkarten sind in jedem Fall separat zu erwerben.

:(

By the way : warum ist das Ganze nicht als "sponsored" gekennzeichnet ( in etwa so ist der Informationswert zu sehen, sorry ... )
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.324
#14
Wenn ich mir aktuelle QNAP Mainstream NAS so ansehe, haben die ganz andere Baustellen.
Welche denn?

Zum Thema:
Krasses Teil, QNAP hat ja schon seit einiger Zeit viel mit dem Thema GPU-Passthrough an VMs oder generell GPU Beschleunigung zu tun. Anscheinend gibt es da einen Markt - und der wird jetzt bedient. Mich wundert nur warum sie das Monster nicht in einem Rack Gehäuse konzipiert haben.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.278
#15
Wie wäre es mal mit was sinnvollem von QNAP? Kleiner Ryzen, 8GB RAM, 6-8 Slots und 10GbE über RJ45. Kann doch nicht so schwer sein oder so teuer?
Das wäre ja ein NAS mit ECC Unterstützung, sowas macht man doch nicht.

Und dieses Ki NAS? Mir ist das Konzept nicht klar. Wer solche Hardware braucht, der stopft die in sein bereits vorhandenes Rack. Und der wird wohl eher nicht mit einem QNap OS abgespeist werden sondern wird eine individuellere Lösung haben/brauchen.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.468
#16
@Wattwanderer hier hast Du endlich die Hardware die Du suchst...
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.324
#17
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.514
#18
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.324
#20
Top