News Kriminelle trüben Weihnachtsstimmung im Internet

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.512
Die Beobachtungen der SophosLabs zeigen: Immer mehr international organisierte Hacker- und Spammer-Banden nutzen die Arglosigkeit von Computeranwendern aus, um ihre kriminellen Attacken zu starten, vertrauliche Daten auszuspionieren und fremde Bankkonten zu plündern.

Zur News: Kriminelle trüben Weihnachtsstimmung im Internet
 

SemoX

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
73
Hallo,

Also ich finde das Thema ist nicht aktueller als zu sonst irgendeiner Zeit. Die Gefahr, daß Daten immer und zu jeder Zeit mißbraucht werden können sind so alt wie das "Internet". Es gilt noch immer der alte Spruch: Nepper, Schlepper Bauernfänger. Gerade zu Zeiten der erhöhten Warenströme (Weihnachten, Ostern, Reisezeit, etc.) mischen sich gern kriminelle Elemente darunter, die einem gern die Katze im Sack verkaufen wollen. Am Besten könnte man online-einkaufen mit einem (ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen) türkischen Bazar vergleichen... Man sollte wissen worauf man sich einläßt. ;-)

An alle eine schöne Weihnachtszeit,

Semo
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Tja, auf dem Weihnachtsmarkt muß ich auch eine gewisse Vorsicht walten lassen. Auf meine Brieftasche aufpassen, ob der angeblich handgeschnitzte Nippes nicht doch Made in China ist und das ich mir dort ein paar Viren einfangen kann ist ja auch bekannt. Und trotzdem lernen es die Leute nie, denn jedes Jahr weisen die versammelten Medien auf genau das hin. Tja, ich denke also das es mit Warnungen wie oben auch so sein wird. Alle Jahre wieder. Und wie schon von SemoX gesagt, das gilt eigentlich sowieso fürs ganze Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

KRambo

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
875
Genau man muss immer aufpassen, weil die Gefahr immer da ist.
Wobei ich mich immer an den Satz halte:
Öffne nie ein Attachment von jemandem den du nicht kennst.
So bin ich schon lange gut gefahren. Ich frag mich nur wie man heutzutage noch so beschränkt sein kann, alles anzuklicken, was da per Mail reinkommt. Viren installieren sich ja meist nich selber, sondern werden durch die "Dummheit" des Users installiert, der den Virus startet (also den Anhang öffnet) naja nich mein Problem :cool_alt:

Oder es ist einem egal was da auf dem PC rumschwirrt. Mein Kumpel hat ne Brutstätte für Viren und tut nicht mal was dagegen :D
 

SirTazel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
245
Man braucht für sowas nur ein vernünftiges Mail-Programm und einen Virenscanner, ich habe sehr gute Erfahrungen mit Mozilla Thunderbird im Zusammenspiel mit Avast Antivirus gemacht. Avast filtert die Mails mit virenbehaftetem Anhang heraus und Thunderbird den üblichen Spam. Beide Programme haben eine Whitelist, und wenn man die hübsch pflegt, wird gleich richtig gefiltert. Spam, Unbekannte und Bekannte. Praktischerweise kann man FF gleich mitteilen, ob eine Unbekannte Mail Spam ist.. ein Klick auf den Spambutton und schon verschwindet sie im Papierkorb.
HTML-Mail hab ich generell ebenfalls aus.. erstens nicht nur schneller sondern zweitens auch sicherer.
Zu dem ganzen noch Sygate Personal Firewall Home und einen schicken Router mit Firewall. Mein Rechner hat in den zwei letzten Jahren nicht einen Virus gehabt, der Virenscanner keinen infizierten Anhang durchgelassen. Warum in den letzten zwei Jahren? Davor hatte ich kein Internet...
 

MKatrix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
428
man sollte einen internetführerschein einführen

so wird aus jedem noob gleich ein prochecker

ich kaufe nur bei amazon
bekomem da alles was ich brauch

ebay mag ich auch nicht sonderlich

da laufe ich lieber ins geschäft

frohes fest
 

ElectricStream

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.106
Diese Atackken,Banden gabs auch schon vor Weihnachten,
ok, jetzt velleicht ein bißchen mehr davon.

Trotzdem, Sophos möchte auch gern am Weihnachtsgeschäft abstauben.
und verbreitet deswegen Angst und Schrecken!
 
Zuletzt bearbeitet:

G-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.523
naja, bezüglich spam, bei mir geht sowieso alles von addressen die ich nich kenne direkt in den spamhiliator-papierkorb und erreicht nie outlock, ab und zu wird mal drüber geschaut ob doch was wichtiges dabei war aber ansonsten droht mir von daher eher weniger gefahr.

hab sogar mal aus jux bei so ner gefakten seite irgendwelchen mist reingeschrieben, von wegen 5 unbenutzte tans + pin + kontonummer ... - also wie dämlich muss man sein ...
 

n1n1

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
211
Ich bestell eh nicht so gerne Im Inet.Halt nur wenns nicht anderes geht.Ich geh lieber ins Fachgeschäft und wenn was ist geh ich dort wieder hin.Hab kein Bock auf ein schicken und warten.Ja und wenn ich online bestelle dann per nachnahme wenn es geht.Mag altmodisch klingen aber es ist noch das sicherste.
 

Jarod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
475
waren die hacker nicht die guten?
 
Top