Laufwerk D: versehentlich (schnell) Formatiert, wie hole ich meine 600GB zurück?

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Guten Abend allerseits

Habe da ein riesen Problem, habe bereits die Such Funktion sowie herum gegoogelt, aber ich habe keine Zeit mehr um viel länger zu suchen.
Also folgendes:

Ich habe 3 Harddisks Intern.
HD1: C: 300GB / D: 600GB
HD2: E: 1.81TB
HD3: F: 1.81TB

Beim versuch eine Windows auf eine neue SSD zu Installieren nebs denn 3 HD's die eigentlich im Bios deaktiviert wurde, passierte mir denn missgeschick.
Ich habe aus versehentlich die Laufwerk D: auf der HD1 Formatiert! Zum glück nur schnell Format. und nicht gänzlich.
Seitdem ist die Partion unter Windows noch Aktiv, "aber" habe es nicht mehr angerührt.
Beim versuch mit der Programm "PC Inspector File Recovery 4.x" kam ich leider nicht weiter, das Programm funktioniert nicht gerade so wie es sein sollte.
Ich will blos meine Daten die vorher auf denn Laufwerk D: waren soviele wie möglich zu retten.
Was könnt Ihr denn vorschlagen?

Wäre über euer Hilfe seeeeehr dankbar!
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
In der Datenträgerverwaltung den Buchstaben D von der Partition entfernen
Datenrettungstool: z.B. GetDataBack for NTFS
nach dem Search-Lauf werden mehrere mögliche Partitions erkannt - von früher
darunter
- die jetztige schnellformatierte, die leer sein sollte
- die früherer, welche gerettet werden soll
- vielleicht noch sonstige Reste von früheren Partitionierungen/Formatierungen
 

Project-X

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Danke vielmals für eueren Tipp.
Habe mich für die Methode mit der "GetDataBack for NTFS" entschieden, endlich mal ein Programm die auch Funktioniert :lol:

bzw. Ich bin erst dran meine 600GibiByte Partition abzuklappern :rolleyes:

Sag mal... ist dies normal das ich 2Std und 10min dafür brauche?
bzw. ich glaube schon das ich es richtig mache, oder? :)
 

Anhänge

Syssneck

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
792
Die Dauer ist vollkommen normal, aber hat eine hohe Erfolgschance habe damit auch schon so einige Dinge noch gerettet. Bin immer wieder erstaunt was man noch alles retten kann sogar nach Formatierungsänderungen mit neu Windows rauf, Kein Problem.
 

Project-X

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.948
Wow, nach über 2 Std. Such Zeit habe ich tatsächlich die Daten gefunden die ich suchte.
Die Recovery läuft, nur leider dauert auch dies Stunden bis es gerettet sind, aber hauptsache es hat gekalppt! :)

Was mache ich blos ohne euch CB'ler :D
1000 Dank!

PS: 3'300 Entries nach fast 7 Jahren ^^
 

Ernst@at

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
7.918
Testdisk wäre in deinem Fall ideal gewesen
Dem ist leider nicht so, sonst hätte ich das kostenlose Toole empfohlen.
Testdisk kann bei zerstörter Partitionierung helfen, d.h. wenn der MBR futsch ist.
bei einem Format einer existenten Partition rettest Du mit Testdisk nur das, was auf der neuformatierten draufsteht, entweder nix oder neu aufgespielte Daten, aber niemals verbliebene Reste einer früheren Partitionierung auf genau demselben Platz...
 
Zuletzt bearbeitet:

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Ich kann nur aus der Praxis berichten und bei mir hatte es in diesem Fall geholfen.
 
Top