Linux Fenstermanager unter Windows

cbboi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
67
Hallo.

Was ich genau möchte, ist wenn ich neue Fenster/Programme öffne, das diese sich immer nach "links oben" ausrichten, und zwar neben oder unter einem bereits existierendem Fenster (an ihm andocken). Die Fenster sollen also nicht überlappen wenn man noch genug Platz auf dem Desktop hat.

Dieser Effekt ist unter verschiedensten Linux Distributionen bereits bekannt, und ich hätte dies gern unter Windows 7 (64 bit).

Ich habe ausführlich im Netz nach Lösungen gesucht, bisher aber nur "grid" basierende Ansätze gefunden.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen oder gegebenenfalls Alternativen vorschlagen.
 
Z

Zimon

Gast
Puh, sorry da kann ich nicht helfen. Kann mir aber auch ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass das die Usability verbessert.
Hast du mal ein Video-Link oder dergleichen, damit man sich mal vorstellen kann, wie genau das aussehen soll?
 

cbboi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
67
Also wie es um deine Vorstellungskraft beschaffen ist sei dahingestellt. Soll ja für mich sein.

Ein Video Link braucht es nicht. Die Mehrheit derer, die schon mal mit Linux zu tun hatten werden schon wissen was gemeint ist.

Die Frage ist halt, ob sie auch eine Möglichkeit für Windows kennen.

Im Übrigen, welche Motivation steckt eigentlich hinter einer Antwort die mit "sorry da kann ich nicht helfen" beginnt?
 

cbboi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
67
Irgendwas läuft hier schief. Soll das jetzt eine Antwort sein enteon? Glaubst du ich weiss nicht was ein Windows Shell Replacement ist (was ich nicht einmal suche).

Der Zweck dieses Topics ist es mir ein bestimmtes Programm/Möglichkeit zu nennen, und nicht einfach random Begriffe in den Raum zu werfen oder auf Wiki oder Google zu linken...

Und ist der zweite teil ein Quiz? Eine Fangfrage, oder erst gemeint? Egal lass stecken.
 

enteon

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.092
mit dem windows window manager scheint es ja nicht so zu gehen wie du wünschst, also könnte ein anderer abhilfe schaffen. dass du das nicht wünschst ist gut zu wissen, wäre aber auch netter gegangen.

so findest du in einem forum von freiwilligen jedenfalls keine antwort.
 

Cadoc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
485
Da du anscheinend nicht mal nennen kannst, welchen von den einigen Fenstermanagern für X du meinst, wirst du hier auch mit rummeckern sicher keine Hilfe kriegen.
 

cbboi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
67
Warum fühlt sich jemand, der mit einer gestellten Frage nichts anfangen kann überhaupt angesprochen? Das scheint ein Grundlegendes Problem in Foren zu sein.

Sicher wäre es etwas ärgerlich seine Frage mit 0 antworten zu sehen. Trotzdem wäre es richtig, denn wie in meinem Fall sind es nun einmal 0 Antworten.

Potentielle Antwortgeber werden aber mit (bspw.) 10 "antworten" in die Irre geführt, weil sie vermuten das der Fall von jemand anderem geklärt wurde.

Was denken sich also Leute wie ihr? Einfach mal was schreiben? Mal nach haken? Mal Gegenfragen?

Was würde es denn bringen wenn ich einen bestimmten Manager beim Namen nennen würde? Überhaupt nichts. Warum? Wenn jemand nach meiner Beschreibung nicht weiß was gemeint ist, wird ihm ein bestimmter Name erst recht nicht weiterbringen. Niemand macht sich extra auf die Suche um mein Problem zu lösen. Er weiß es beim lesen der Frage oder nicht.

Und das ist nicht unhöflich sondern einfach die Wahrheit.
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Was denken sich also Leute wie ihr? Einfach mal was schreiben? Mal nach haken? Mal Gegenfragen?

Was würde es denn bringen wenn ich einen bestimmten Manager beim Namen nennen würde? Überhaupt nichts. Warum? Wenn jemand nach meiner Beschreibung nicht weiß was gemeint ist, wird ihm ein bestimmter Name erst recht nicht weiterbringen. Niemand macht sich extra auf die Suche um mein Problem zu lösen. Er weiß es beim lesen der Frage oder nicht.
Oh du hattest ja eine Frage gestellt. Die muss wohl in meinen NFF (Netiquette Fail Filter) geraten sein.

Tut mir Leid für dich. Aber enteon hat z.B. eine durchaus hilfreiche Antwort geschrieben. Da du nicht erwähnt hast, ob du evtl. bereits ein Windows Shell Replacement in Betracht gezogen hast oder das ganze für dich in Frage kommen würde.
Auch die Antwort von Zimon ist, wenn auch für dich nicht hilfreich, absolut nachvollziehbar. Du hättest dich daraufhin z.B. fragen können, ob die von dir gegebene Beschreibung des gewünschten Verhaltens nicht eindeutig genug war. Vielleicht hätte Zimon ja bei genauerer Beschreibung des Problems ein "Aha-Erlebnis" erfahren und dir weiter helfen können.
Mit deiner Einstellung anderen Menschen gegenüber (Übungsaufgabe: Man mache sich das anhand einfacher Beispiele klar.) hat er genau das richtige gemacht. Dich einfach weiter ignoriert.

Viel Glück bei deiner Suche.

P.S. mit Hilfe einer Suchmaschine bin ich auf eine Lösung gestoßen, die dein Problem zumindest teilweise behandelt. (Und ja, auf Anhieb hatte ich diese Lösung nicht. Es gibt auch Leute im Forum die sich Mühe machen die Probleme anderer (!) zu lösen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Cadoc

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
485
Das hier ist ein Diskussions-Forum, keine private IT-Hilfestunde. Anscheinend sind dir die grundlegenden Diskussions- und Höflichkeitsregeln in Foren nicht bekannt. Mit diesem arroganten Verhalten wird dir Forumbase sicher kein Spaß machen. Also selbst Googlen oder mit ein wenig Anstand schreiben, auch wenns schwer fällt.
 

cbboi

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
67
Es macht einfach keinen Sinn weiter darauf einzugehen. Ich habe euch einfach überschätzt.
 
Top