News Lizenzverletzungen vermeiden: Spotify kauft Musik-Lizenz-Dienst Loudr

KK_OC_KK

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
88
#2
Das Übel was über die gesamte Menschheit kam ist dieses Geld ,virtuell oder auf Papier gedruckt .
Die Menschen hauen sich dafür in die Pfanne damit die Gier nach mehr gestillt wird .
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.592
#4
Denke nicht, dass Spotify 1,6 Mrd gezahlt hat. Dann wäre der Laden bei aktuell 4 Mrd Umsatz pleite.
Ergänzung ()

Und wer ist Britta? :D Neu hier? Erster Post als News ist irgendwie ungewöhnlich ;)
€dit: Oh ne, der Postcounter geht ja gar nicht hoch. Aber 0 Posts mit Post ist auch komisch :D
 
Zuletzt bearbeitet:

BdngbT

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
21
#6
Na da sind ja alle Hobbyphilosophen schon vor Ort. Sicher hat Geld bzw. das Verlangen danach auch Nachteile aber sicher ist das das System von Geld und dessen Wert im Austausch gegen Waren eine der wichtigsten Errungenschaften der Menschheit ist.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.017
#7
Geld (oder eben die waren), sowie Religionen (als Organisation nicht als glaube) bedeuten Macht. Und der Wille zur Bestimmung ist nun mal ein Teil von uns. Das ist auch okay. Solang es im Rahmen bleibt.

@topic: geistiges Eigentum ist eine schwierige sache. Würde es aber persönlich lieber wie mit Patenten handhaben: nach 20 Jahren ist das Recht futsch...
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
7.438
#8
Unter anderem an Spotify kann man gut die langfristig gesetzte Strategie verfolgen, erstmal einen gewissen Marktanteil zu erreichen, die Konkurrenz dabei unterdrücken und Rechte zu erlangen, um den Marktanteil zu sichern.
​Wenn die so weiter machen, ist ein hoher Gewinn über lange Zeit sehr wahrscheinlich.
​Mit anderen Worten: Die Verhalten sich ganz normal für ein Unternehmen, dass auf Erfolgskurs ist.

​P.S:
Eine Welt ohne Geld funktioniert nicht bei territorial denkenden Lebewesen wie dem Menschen. Irgendwas braucht man als Referenz, um Dienste und Verbrauchsgüter zu tauschen.

​Mit Religion kann man weniger gebildete oder weniger intelligente Menschen sogar ohne Geld kontrollieren.
"Gott will, dass du ... machst, sonst bestraft er dich vor und/oder nach dem Tod."
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.592
#9
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
#10
naja spielt doch keine Rolle ... also lieber werd ich abgezockt durch geldgiere Abzocker als wie früher einfach wegen deinem Glauben oder weil wer anders dein Eigentum haben möchte den Kopf eingeschlagen bekommen ... den ob ich mich abzocken lasse hab ich selber in der Hand!

Gier und Fanatismus gab es laut der Bibel schon seit Adam und Eva aus dem Paradies vertreiben wurde!
 
Top