Lösung des Problems "Microsoft Excel kann keine weiteren Dateien öffnen..."

hiredbrain

Lieutenant
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
"... oder speichern, da nicht genügend Arbeitsspeicher oder Festplattenspeicherplatz vorhanden ist."

besagte fehlermeldung kam bei mir zum ersten mal jetzt beim umstieg von office 2010 auf 2013 beim öffnen eines excel-dokuments, welches sich mit dem alten office problemlos öffnen ließ. habe selbst eine woche nach der lösung gesucht und sie gefunden, vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen: datei im explorer markieren, shift gedrückt halten und dabei die rechte maustaste drücken; damit bietet sich im shell-menü die zusätzliche option "bearbeiten", mit welcher das dokument problemlos geöffnet werden kann.

gruß hannes
 
Zuletzt bearbeitet:

hiredbrain

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
685
bis vor ein paar tagen ja, seit gestern nein; daran liegt es aber nicht. die fehlermeldung kann auch bei den 2010er und 2007er versionen auftreten; wenn man die englisch-sprachige version der fehlermeldung googelt, dann findet man eine ganze reihe betroffener, bei denen das ebenfalls weder am ram, noch an der festplattengröße liegt. ist wohl einfach ein bug.
 
Top