Lohnt sich Windows 10 bzw DX12 bei Mid Range Karten?

LyGhT

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.281
Hey,

hätte mal ne Frage ob es sich lohnt DX12 bei Low-Mid Range Karten wie z.b. meine R9 270 zu benutzen, da ich ein paar reviews von DX12 gesehen habe... das nur die Performance von high-end Karten verbessert wird und teilweise die Performance von den Mid Range Karten flöten geht.

Könnte mir dort mal jemand sagen ob es sich lohnt oder nicht, bzw ob sich der DX 12 support von 2016 auf 2017 stark verbessert hat, auch von der Performance her.


Wäre sehr interessant zu wissen =).

MfG LyGhT
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
11.056
Nicht zwangsläufig. Gute DX12 implementierungen in Spielen sucht man bis DAto eig. eh vergebens ... allerdings ist W10 auch ohne DX12 in Spielen etwas flotter unterwegs.

https://www.computerbase.de/2015-07/windows-10-spieler-test-amd-nvidia-geschwindigkeit/
Ist seit dem Test damals sicher nicht weniger geworden.

Only wg Dx12 "lohnt" sich kein Umstieg meiner Meinung nach. Es spricht allerdings auch nicht wirklich was dagegen .....

mfg
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.564
Bei einer so alten (und schwachen) CPU wie einem i5 750 kann es durchaus was bringen. Vielleicht nicht massiv mehr FPS, aber reduzierte Ruckler wenn Du in's CPU-Limit rennst. Dx12 ist eigentlich nur ein Nachteil bei den meisten nVidia-Karten.
 

LyGhT

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.281
Aufjedenfall interessant zu wissen das es auch ein starkes Leistungsplus gibt nur durch das eigentliche Windows upgrade..

Hatte Windows 10 vorher schon gehabt, (insgesamt 3 mal) aber jedesmal wieder runtergeschmissen, weil es entweder komplett abgeschmiert ist (so das kein backup hilft) oder das meine alte Grafikkarte (RX 460) die ganze zeit von Windows 10 (wie auch immer) zerschossen wurde..
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
11.056
RX460 ?! ist eigentlich ne recht aktuelle Karte. Vermutlich hast du die automatischen treiberupdates nicht deaktiviert und dadurch kams wohl zu Problemen.
 

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.186
DX12 lohnt sich bei keiner karte (noch), weder optisch ein quantensprung noch leiszungsmässig. eher verbuggt.. siehe battlefield 1
 
Zuletzt bearbeitet:

Lord Maiki

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
662
DX12 entlasten vor allem den Prozessor und weniger die Grafikkarte. Deswegen kann bei dem recht alten Prozessor eine Menge bringen. Allerdings muss man neben Win10 auch die entsprechenden Spiele haben. Sonst ist die betrachtung recht akademisch.
Das DX12 in den meisten Test mit schwacherer Hardware liegt meisten weniger bringt liegt zum Einen das bei max Details die Grafikkarte limitiert oder beim Herunterstufen der Details neben der Grafikbelastung auch die CPUbelastung sich verändert. Dann fällt die bessere Verteilung durh DX12 auch weniger auf.
Außerdem darf man nicht vergessen dass die meisten Tester sich das Leben einfach machen und Szenen heraussuchen die sich gut reproduzieren lassen. Das heißt aber auch das bei diesen Szenen schlecht bestimmtare aber meist die CPU Vordernen Ereignisse nicht stattfinden. Diese beinflusst aber nur sehr eingeschrängt den Durchschnittswert der Durchschnittframerate.

Da du ja Win10 auch ohne Key eine kurze Zeit testen kannst dann probier es einfach mal aus.

... meine alte Grafikkarte (RX 460) die ganze zeit von Windows 10 (wie auch immer) zerschossen wurde..
Sicher das deine alte Karte eine RX 460 und damit von AMD ist. Oder esist es eine GTX 460 von Nvidea. Dierse sollte mit Win10 problemlos laufen. Zumindest hat diese noch Garantie.
 

LyGhT

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.281
RX460 ?! ist eigentlich ne recht aktuelle Karte.
Meinte mit alte auch nur vorherige ^^.

Treiber Updates habe ich eigentlich immer deaktiviert, da diese mich unheimlich stören. ._.

@Lord Maiki Nein, es war eine im Winter gekaufte Gigabyte RX 460 Windforce 4GB Edition. Habe sie im endeffekt wieder verkaufne müssen da sie nur Probleme machte auf meinem Board.
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
11.056
Da hat vllt. auch nur ein aktuelles BIOS gefehlt?! Aber gut jetzt können wir viel rumraten. Ich würd W10 noch ne Chance geben. nutze es selbst seit release und hab seither eig. 0 probleme

mfg
 

LyGhT

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.281
Ja, installiere es gerade.

Zum Bios, Mainboard Bios ist immernoch das 2101er welches das neuste ist. und beim RX Bios hatte ich erst wegen den shader cores rumgespielt aber es ging ja vor dem Bios werkeln auch nicht ._.
Ergänzung ()

Windows 10 und DirectX12 drauf gekloppt.

Irgendetwas zu beachten was ich bei windows 10 deaktivieren sollte? Updater habe ich sowieso schon deaktiviert, da ich den nicht benötige.
 
Zuletzt bearbeitet:

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
11.056
Telemetrie und Nutzerdaten aufs Minimum einstellen z.b. aber das wird ja eig. schon bei der Installation abgefragt.
 
Top