News Luxus-Gehäuse Murderbox Mk II jetzt erhältlich

Hi,

was für ein traumhaft schönes Gehäuse. Wobei es das Gehäuse an sich auf "Million Dollar PC" ja schon länger zu bestaunen gibt. Komplett kaufen wäre mir allerdings einfach zu teuer...und ein wenig zu langweilig :)

VG,
Mad
 
Das schönste Gehäuse überhaupt, aber zu teuer.

@unter mir: ich bezweifel das du das nachbauen kannst
 
Finde er sieht auch ganz gut aus, aber für ca. 1000 € kann man viel Werkzeug kaufen und das ganze mit ein wenig Zeit deutlich günstiger Nachbauen.
 
Finde das Äußere sieht zwar nicht schlecht aus, wirkt aber zumindest auf den Bilder bis auf das Backpanel nicht sehr hochwertig. Die Features und inneren Werte sind allerdings wirklich beeindruckend.
 
Da kann man ja gleich 3 nehmen wenn das Ding so günstig ist :-P
 
Wow, echt tolles Luxus-Gehäuse. Da will man das (fast) selber kaufen.

Wurde das in Kooperation mit Silverstone gemacht, oder ist das ein eigenständiges Projekt?

Zitat von Cool Master:
Für ca. 1000 € kann man viel Werkzeug kaufen und das ganze mit ein wenig Zeit deutlich günstiger Nachbauen.
Für 1000 Euro bekommst du garantier keine programmierbare Fräse und was da sonst noch fast garantiert in der Produktion verwendet wird.
 
Sehr schönes Gehäuse.
Sieht richtig schlicht und edel aus.
Das mit Kabeln gefällt mir auch total, leider viel zu teuer das ganze :p
Da bleibe ich doch bei meinem CM 690 II :D
 
Zitat von Gamefaq:
Soll der Name cool sein? Mörderkiste Mk II. Wer kommt auf so einen Blödsinn? Davon ab sieht der Tower zumindest gut aus.

Murderbox, eine Mordskiste eben ;)

Ist schon hammergeil und die Murdermods sind auch schon länger auf dem Markt.

Ein GEhäuse so aufzubauen ist für einen Laien allerdings schlicht unmöglich, da steckt sehr viel knowhow drin und auch Sonderanfertigungen, die man sich nicht mal eben selber bastelt.
 
Cool, dass es endlich raus ist.

Vor ziemlich genau einem halben Jahr waren die erste Bilder zu sehen.

Ich finde das Case einfach traumhaft.

Das TJ07 ist wohl sowieso das schönste Case und gleichzeitig ideal zum Modeen geeignet.

Den Preis finde ich auch ok. Und ich bin sicher, dass das keiner selber auf die Beine stellt.
Alleine die Platinen sind genial.

Charles, Nils und Yannik haben da ein absolutes Sahnestück abgeliefert.
 
Zitat von overdriver:

Glaub gar nicht, dass das so viel ist. Auf der einen Seite kommt deutlich mehr Material als beim Standardcase zur Verwendung und auf der anderen Seite hab ich da was von "erste Bilder vor 6 Monaten" gelesen. Das interpretier ich mal so, dass da auch ein bisschen mehr Arbeitszeit (Entwicklung) drin steckt, als in anderen. Und die müssen sie ja erstmal wieder reinholen.
 
die "Ur"murderbox ist eines der schönsten modifikation eines gehäuses, die ich kenne.

Jedoch ist es ziel eines jeden modders etwas EIGENES zu erschaffen, etwas das es nur EINMAL gibt.
auch bei einer stkzahl von 499, hat es dies damit verloren

Entweder selber basteln oder standardgehäuse belassen
 
Hmm meinen Geschmack haben sie damit nicht getroffen, aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...
 
Kennt hier jemand die Kaffemaschiene in Blödmarkt ausgestellt mit Swarovski Kristallen verziert für 1000€?
Das Gehäuse gehört für mich in gleiche Kategorie
 
Ich finde das unbedingt nicht zu teuer. Ist halt was sehr Spezielles für Enthusiasten/Hobbyisten. Wenn man sich ein System mit 1000 Dollar Extreme-Edition-CPU, einem 500 Dollar Mainboard, GTX690 (vielleicht gleich zwei), SSD-Raid, nobler Wasserkühlung usw. zusammenstellt und vielleicht am Ende auf 5000 Dollar der mehr für die Komponenten kommt, dann passt dazu auch ein 1200 Dollar-Gehäuse als Verpackung viel besser, als eins für 100 oder auch 300 Dollar.

Verglichen mit anderen Enthusiasten-Spielzeug, wie z.B. die in der Meldung erwähnten Custom-Cars oder -Bikes, ist so ein >5000-Dollar-PC billig.

Ich warte übrigens immer noch darauf, dass sich bei so einem Thema mal wer über die Energieverschwendung von solchen großen Alu-Gehäusen aufregt. Bei CPUs und GPUs finden sich immer sofort Umweltengel, die sogar nach Verboten schreien.
Mit der elektrischen Energie, die für die Verarbeitung des Aluminiums in diesem Gehäuse draufgegangen ist, könnte man garantiert einen High-End-PC (in einem Stahl+Kunststoff-Gehäuse) mehrere Hundert Stunden auf Volllast laufen lassen.
Ist Stromverbrauch nur dann schlimm, wenn er ausdrücklich im Datenblatt gelistet steht? :rolleyes:
 
Zurück
Top