Notiz macOS 10.15.3 Beta: Pro Mode löst Bremsen und beschleunigt MacBooks

jo89

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.665
@TheKenny Nicht wirklich.. ein Kumpel von mir hat sein 16'' 2019er Modell nach zwei Tagen wieder zurück gebracht. Das schreibt er dazu:

"Fans gehen auf Fullspeed fast sofort nachdem man nen ext. tft anschliesst.
selbst wenn sonstiges system idle ... wahnsinn ...
die haben a) nur 1 heatpipe für gpu und cpu - die wird auch an der stelle extremst heiss.
scheinbar ist die amd graka zu fett - und übernimmt zu 100% die ext.display-arbeit - früher lief das über cpu teilweise ...
für DAS premiumprodukt einfach absolut lächerlich ... 2 tage lebenszeit verschwendet damit
gibt auch diverse threads dazu"
[...] u.a. https://forums.macrumors.com/threads/16-is-hot-noisy-with-an-external-monitor.2211747/
Kann ich hier auch nicht nachvollziehen. Ich betreibe 2x wqhd an dem neuen 16“. Habe größte CPU + GPU. Hörbar wird es erst ab ungefähr 70% Last. Bedeutet bei mir ca eine VM + Archive entpacken (idR zwischen 5 und 50gb) + Datentransfer im Netzwerk/Backup. Musik, Email und Browserfenster laufen sowieso, daher nicht erwähnenswert.

Warm wird es allerdings, aber irgendwo muss die Abwärme auch hin.
 

[n]ARC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
736
Anheben, rly? Also ich habe das 16er mit i9 2.3 Ghz, 32 GB, 1 TB, AMD Pro 550M 4 GB... bei kleinster Anstrengung springen die Lüfter sofort an, bis zu geschmeidigen 4500 U/min (Mac Fac Control). CPU im Idle und Desktop rum surfen ist immer bei 65-73°C. Mit dem MacFan habe ich sogar das ganze extra gedrosselt auf 2800 U/min... da hört man nur ein leises rascheln. Aber natürlich drosselt dann die CPU.

Mein 13er i7 vom Ende 2016 hat nur Vollgas gegeben, wenn ich wirklich etwas 20-30 Minuten kompiliert habe.

Sicher ist das 16er schneller, das merke ich extrem bei der Arbeit. Allerdings ist es doch recht laut wenn man es produktiv wirklich einsetzt. Die große GPU habe ich tatsächlich extra geordert, in der Hoffnung das Grafikkram über die GPU abgearbeitet wird (2 externe 24er Dells) und die CPU somit nicht so beansprucht wird, dass es länger Leise bleibt.

Wenn sie nun diesen "Pro" Mod einbauen, was bitte soll es den bringen... noch lauter als sonst? Sobald ich etwas zu kompilieren anfange springen die Lüfter ungelogen nach 2 Minuten auf Max. Selbst der 15er vom letzten Jahr vom Arbeitskollegen, der 2 Meter neben mir sitzt ist bei weitem leiser. Eigentlich versprach ich mir vom 16er etwas leiseres arbeiten, da das Kühlkonzept etwas extrahiert wurde... leider Fehleranzeige.

Ein schönes Gerät keine Frage und wirklich verdammt schnell, aber das die Fans nach rund 2 Minuten voll aufdrehen ist leider uncool.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.834

FX-Multimedia

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
15
Anheben, rly? Also ich habe das 16er mit i9 2.3 Ghz, 32 GB, 1 TB, AMD Pro 550M 4 GB... bei kleinster Anstrengung springen die Lüfter sofort an, bis zu geschmeidigen 4500 U/min (Mac Fac Control). CPU im Idle und Desktop rum surfen ist immer bei 65-73°C. Mit dem MacFan habe ich sogar das ganze extra gedrosselt auf 2800 U/min... da hört man nur ein leises rascheln. Aber natürlich drosselt dann die CPU.
Ich habe die gleiche Konfiguration nur anstatt 32GB habe ich 16GB Ram. Ansonsten auch Core I9, 5500M 4GB, 1TB SSD. Ich kann nur sagen das mein Gerät wirklich leise ist. Den Lüfter höre ich nur wenn ordentlich Last anliegt. Im Idle oder Surfen habe ich meiste eine CPU Temp von ca. 40°C. Scheint da eine Serienstreuuung zu geben. Ggf. Wärmeleitpaste oder so. Gerade die geringe Lautstärke beim normalen Nutzen ist das Argument für das MacBook Pro 16. Selbst unter Windows angenehm und besser als die meisten vergleichbaren Windows Geräte.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.711

FX-Multimedia

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
15
Nun ja, unter Windows zum Beispiel ist auch immer nur die dedizierte Grafik aktiv, auch für das Display. Die Intel GPU wird da gar nicht genutzt. Und auch da habe ich keinerlei Probleme mit Lautstärke oder Temperatur.
 

Himbeerdone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
427
Willkommen in den 90ern ;)


turboo.jpg


Im Ernst, was soll das bringen? Die Leistung sollte auf das Kühlsystem ausgelegt sein. Wenn ich Vollast fahre ist auch das Kühlsystem am Ende, dann noch den Turbo zünden ergibt keinen Sinn.
Wenn noch Leistungsreserven vorhanden sind, hat Apple schlecht optimiert.
 

FX-Multimedia

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
15
Das Kühlsystem ist aber nicht am Ende. Apple lässt die Lüfter nie mit max. Drehzahl laufen. Genau das kann aber mit dem neuen Modus realisiert werden wenn jemand weniger Drosseln möchte aber dafür mehr Lautstärke akzeptiert.
 

FX-Multimedia

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
15
@Salamimander
Untervolting geht bei dem MacBooks nicht. Dies ist schon seit einigen Generationen mittels Firmware unterbunden worden. Zumindest sind es meine Informationen und habe es auch nicht geschafft da irgendwas zu ändern
 

Salamimander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
371
Ja ok, ab 2015 muss man das PT runter setzten. Kommt dem UV nahe.
 

Salamimander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
371
beim UV Crasht er, hier verliert er Leistung. Natürlich muss man das austesten bis wohin man gehen kann bevor die Nachteile überwiegen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.834

[n]ARC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
736
Ich habe die gleiche Konfiguration nur anstatt 32GB habe ich 16GB Ram. Ansonsten auch Core I9, 5500M 4GB, 1TB SSD. Ich kann nur sagen das mein Gerät wirklich leise ist. Den Lüfter höre ich nur wenn ordentlich Last anliegt. Im Idle oder Surfen habe ich meiste eine CPU Temp von ca. 40°C. Scheint da eine Serienstreuuung zu geben. Ggf. Wärmeleitpaste oder so. Gerade die geringe Lautstärke beim normalen Nutzen ist das Argument für das MacBook Pro 16. Selbst unter Windows angenehm und besser als die meisten vergleichbaren Windows Geräte.

Hmm sollte es tatsächlich Serienstreuung sein, wäre es schon recht Derb in dieser Preisklasse. Aber 40°C habe ich in meinem noch nie gesehen, selbst wenn ich es komplett neu boote und keinerlei Apps starte, sind hier immer mind 65°C... die Lüfter hört man natürlich bei diesen Temps absolut nicht. Ist schon leicht verwunderlich, dass wir hier 25°C Differenz haben. Hmm, aber das Ding aufschrauben und gucken ob Wärmeleitpaste vorhanden ist oder der Kühler auch wirklich anliegt, ist mir tatsächlich zu heikel. Zudem es halt ein Firmengerät ist... muss ich einfach mit leben, bis es in zwei Jahren wieder ein neues gibt :(
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.781
Ja ok, ab 2015 muss man das PT runter setzten. Kommt dem UV nahe.
Beim Reduzieren des PT verlierst du sofort Leistung. Beim UV verlierst du keine Leistung, bei gleichem PT. Im Gegenteil, du gewinnst Leistung.
UV muss man ausloten und auf stabilität prüfen.
PT reduzieren ist im Prinzip einfach früher drosseln. Man bleibt zwar kühler, verliert aber sofort an Leistung.
 

Balthasarbildet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.711
Nun ja, unter Windows zum Beispiel ist auch immer nur die dedizierte Grafik aktiv, auch für das Display. Die Intel GPU wird da gar nicht genutzt. Und auch da habe ich keinerlei Probleme mit Lautstärke oder Temperatur.
Ja, Windows löst das besser.

Ist schon leicht verwunderlich, dass wir hier 25°C Differenz haben.
Nein, der Unterschied liegt bei den angeschlossenen Displays und der Tatsache, dass Apple irgendetwas dummes macht, wenn Displays angeschlossen sind, was die Geräte unnötig warm werden lässt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.834
@Helge01

Dann hast du noch nie mit dem Teil gearbeitet oder du bist taub. Erst gestern hatte ich wieder ein Video umgewandelt und das Teil war auf voller Drehzahl mit 100°C CPU Temp.
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.800
Gearbeitet wird damit. Das mit dem taub sein kann schon stimmen, einer der wenigen Vorteile im Alter. :D
 
Top