News Massive Einschnitte in HPs webOS-Sparte

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Wie The Verge berichtet, plant HP einen weiteren massiven Personalabbau in seiner webOS-Sparte. Insgesamt sollen aus Kostengründen mehr als 270 Arbeitsplätze abgebaut werden, eine Bestätigung seitens des Unternehmens liegt bereits vor.

Zur News: Massive Einschnitte in HPs webOS-Sparte
 

deeptracks

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
466
Hatten wohl gehofft für WebOS doch noch Interessenten zu finden und wollten es deshalb aktuell halten. Schätze das sie den Plan jetzt wegen Boot2Gecko aufgegeben haben.
 

SoilentGruen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.786
lol.... ich dachte WebOS ist tot bzw. OpenSource...
Warum können die keine klaren Entscheidungen treffen?
Verglichen mit dieser Konfusität erscheinen unsere Politiker gerade zu gradlinig und glaubwürdig.
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.762
Laut webosnation fallen die gestrichenen Stelle nahezu vollständig in den Bereich des "engineering", also die Umsetzung auf konkrete hardware. Ohne (eigene) Hardware ist das natürlich relativ unnötig.

Die reine Softwareentwicklung / -Betreuung ist von den Kündigungen damit weitgehend unberührt.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.390
Wenn sie es nun auf 1 Mitarbeiter reduzieren, dann kann der schneller als Licht "reagieren".
Liebes HP-Marketing, ihr seit schon lange in den Brunnen gefallen, ihr könnt also auch ehrlich sein.
 
Top